Vipal Distributor Basvulk führt Produktschulung für Mitarbeiter durch

Mittwoch, 11 April, 2018 - 09:15
Stoyan Gogov, Inhaber von Basvulk und Vertriebshändler von Vipal, sieht es als seine Aufgabe, Produktschulungen durchzuführen.

Vipal Rubber investiert regelmäßig in Schulungen seiner Kunden und Partner, um die korrekte Anwendung der Materialien sicherzustellen. Diesem Vorbild folgend, hat Basvulk, Vipals exklusiver Vertriebshändler von Reparaturprodukten in den Regionen Bulgarien und Mazedonien, nun einen Intensivkurs über die korrekte Anwendung von Vipal-Produkten durchgeführt.

Die Mitarbeiter der Yakimov-Gruppe in Razgrad, Nordbulgarien, bekamen die Möglichkeit, sich das Trainingszentrum Basvulk in Kyustendil genauer ansehen. „Unsere Schulung ist von größter Bedeutung, nicht nur, weil sie dazu dient, Fragen der Kunden zu klären, sondern auch die Qualität der Produkte während der Anwendung zu zeigen. Im Falle der Vipal-Pflaster-Serie ist das Ergebnis von Anfang bis Ende zu sehen“, so Stoyan Gogov, Inhaber von Basvulk. Für den General Manager von Vipal Europa, Frederico Schmidt, unterstreicht die Arbeit von Basvulk die Bedeutung der Distributoren von Vipal. „Initiativen wie diese zeigen, warum wir seriöse und engagierte Unternehmen wie Basvulk als unseren exklusiven Vertriebspartner für die Vipal-Reparaturlinie ausgewählt haben“, so Schmidt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Vipal präsentiert sich und seine neuen Profile auf der Mid America Trucking Show. Bildquelle: Vipal.

    Auf der Mid America Trucking Show zeigt Vipal seine neuen VT220 und VL130 ECO Profile, die eine höhere Effizienz der runderneuerten Reifen auf Schwerlastern gewährleisten sollen. Die Mid America Trucking Show findet vom 28. bis 30. März in Louisville, Kentucky, in den USA statt und gilt als eine der größten Schwerlast- und Lkw-Veranstaltungen der Welt.

  • Continental zahlt den Mitarbeitern in Deutschland jeweils rund 750 Euro als Bonus für das Geschäftsjahr 2018. Bildquelle: Continental.

    Continental honoriert auch dieses Jahr die Leistung seiner Beschäftigten und beteiligt die Mitarbeiter weltweit am Unternehmenserfolg. Für das Geschäftsjahr 2018 werden voraussichtlich ca. 150 Millionen Euro an knapp 220.000 Anspruchsberechtigte ausgeschüttet.

  • Sieben karitative Einrichtungen aus Hannover erhielten je 5000 Euro von Nikolai Setzer, Vorstand der Reifendivision und zuständig für den Konzerneinkauf bei Continental. Bildquelle: Continental.

    Beim letztjährigen Firmen-Sommerfest im Juni nahmen die Continental-Mitarbeiter 35.000 Euro ein. Nun übergab Nikolai Setzer, Vorstand der Reifendivision und zuständig für den Konzerneinkauf, je 5000 Euro an sieben karitative Einrichtungen in der Region Hannover.

  • Bei der Grundlagenschulung der R&A Slowinski GmbH stand unter anderem das Thema Runderneuerung im MIttelpunkt. Bildquelle: RTC Reifen.

    Zweimal im Jahr dreht sich beim RTC-Partner „R&A Slowinski GmbH“ alles um das Thema „Reifentechnik“. Zweimal pro Jahr werden nämlich Verkäufer und Monteure aus den eigenen fünf Filialen, sowie Mitarbeiter aus den Häusern von RTC-Kollegen zu einer Grundlagenschulung eingeladen.