Vorbereitung für Bridgestone Team „Heimliche Sieger“ gestartet

Dienstag, 14 August, 2018 - 14:30
Olympiasieger Fabian Hambüchen und sein Team sind höchst motiviert für den „Bridgestone Great 10k“ im Herbst.

Olympiasieger Fabian Hambüchen und der Reifenhersteller Bridgestone schicken 13 Laufanfänger auf ihen ersten 10-Kilometer-Lauf. Als Teil der Bridgestone Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“ wollen sie sich gemeinsam als Team „Heimliche Sieger“ der großen Herausforderung stellen, im Herbst 2018 den „Bridgestone Great 10k“ in Berlin zu absolvieren.

Bridgestone Markenbotschafter Hambüchen steht den Laufanfängern dabei nicht nur als Mentor zur Seite, auch er wird sich die Laufschuhe schnüren und bis zur Ziellinie in Berlin kämpfen. Denn selbst das Turn-Ass ist bislang nicht weiter als drei Kilometer gelaufen. „Jeden von uns treibt etwas anderes an, für das es sich zu kämpfen lohnt. Der eine sucht einen Ausgleich zum stressigen Arbeitsalltag, der nächste möchte fitter werden, um endlich mit seinen Kindern richtig auf dem Spielplatz toben zu können. In uns allen steckt ein ‚Heimlicher Sieger‘ und wir alle können unsere Träume erreichen, wenn wir unsere Komfortzone verlassen“, so Hambüchen.

Als weltweiter Olympischer Partner und Initiator des Trainings kümmert sich Bridgestone um die optimale Unterstützung der Laufanfänger: Alle Teilnehmer erhalten eine intensive Betreuung durch einen ausgebildeten Laufcoach, einen ausführlichen Medizin- und Gesundheitscheck, individualisierte Trainingspläne sowie eine professionelle Ausrüstung. Die Aktion ist Teil der Bridgestone Kampagne „Verfolge Deinen Traum. Egal was kommt“, die im Rahmen der weltweiten Partnerschaft mit den Olympischen Spielen entwickelt wurde, um das sportliche Engagement in Deutschland sichtbar zu machen. Fabian Hambüchen ist einer der Botschafter der Kampagne.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Offroad ORD Reifen von Goodyear – ein Pneu, den der internationale Hersteller serienmäßig vertreibt – waren in der Größe 375/90 R 22.5 auf den vier Iveco Powerstar des Teams De Rooy aufgezogen.

    Die Offroad ORD Reifen von Goodyear haben den Härtetest bei der Rallye Dakar bestanden. Alle vier Iveco Powerstar des Teams De Rooy sind auf den Serien-Reifen von Goodyear in der Größe 375/90 R 22.5 unter den Top Ten ins Ziel gerollt. Der Niederländer Gerard De Rooy schafft es aufs Podium und belegt den dritten Platz der Truck-Wertung.

  • Auch 2019 rollen die vier Iveco Powerstar des Teams De Rooy auf Offroad ORD Reifen von Goodyear.

    Das Team Petronas De Rooy Iveco vertraut bei der Rallye Dakar 2019 auf Serien-Reifen von Goodyear. Montiert werden die Offroad ORD Reifen in der Größe 375/90 R 22.5. Auch die Werkstattwagen des Teams De Rooy rollen auf Reifen von Goodyear, und zwar des Typs Omnitrac, Goodyears Serie für den gemischten Einsatz.

  • Der Truckstar für den Trailer.

    Die Top Service Team KG bringt mit dem Truckstar einen neuen Nutzfahrzeugreifen auf den Markt. „Egal welche Anforderungen an die Reifen gestellt werden, der Truckstar bietet Optionen für jeden Fahrzeugeinsatz“, so TEAM-Geschäftsführer Gerd Wächter.

  • Die TEAM-Gesellschafter bei ihrer Versammlung in Wien. (TOP SERVICE TEAM KG)

    Im Dezember 2018 trafen sich die Gesellschafter der TOP SERVICE TEAM KG in Wien, um die Kooperation mit der TOP REIFEN TEAM GmbH & Co. KG (TRT) aus der Alpenrepublik zu manifestieren. Zudem verabschiedete die TEAM in Wien mit Dr. Jürgen Wetterauer (63), Geschäftsführer der Servicequadrat, einen langjährigen Wegbegleiter, der sich als Privatier neuen Aufgaben zuwenden will.