Vredestein forciert Flottengeschäft

Mittwoch, 8 Februar, 2017 - 15:30
Die Zentrale von Apollo Vredestein.

Vredestein rüstet ab sofort den Fuhrpark eines IT-Großunternehmens aus, der rund 15.000 Fahrzeuge umfasst. Um welches Unternehmen es sich dabei handelt, wird nicht bekanntgegeben. Je nach Einsatzzweck werden bei einigen Modellen Ganzjahresreifen von Vredestein aufgezogen. Die Umrüstung solcher Flottenkunden erfolgt nicht zentral, sondern bei mehreren Reifenpartnern vor Ort.

„Hier bewährt sich einmal mehr das bestehende Reifen-Netzwerk von Apollo-Vredestein, in das regionale, leistungsstarke Händler eingebunden sind“, so Michael Lutz, Geschäftsführer der Apollo Vredestein GmbH Deutschland. Damit sei die zügige und termingerechte Umrüstung des gesamten Fuhrparks zur Wintersaison garantiert. „Zugleich profitieren die verschiedenen Reifenpartner vor Ort von Flotten-Kooperationen, die Vredestein als Systempartner abgeschlossen hat“, so Lutz.

Das Flottengeschäft spielt eine zentrale Rolle in den strategischen Planungen von Vredestein. „Damit wächst nicht nur das Geschäft der regionalen Reifenhändler, sondern über die Skaleneffekte wird eine hohe Grundauslastung der Betriebe erreicht“, erklärt Gebietsleiter und Flottengeschäft-Experte Marcel Druck von Apollo Vredestein. „Wir wollen auch in den kommenden Monaten und Jahren unser Engagement im Flottengeschäft stärker ausbauen. Weitere Kooperationen sind bereits geplant.“

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Vredestein zeigt den Sprint Classic 1000 Miglia erstmals auf der Techno-Classica.

    Die Mille Miglia feiert in diesem Jahr ihr 90-jähriges Bestehen. Hauptsponsor der Veranstaltung ist Vredestein. Als Reifenspezialist für Oldtimer und Youngtimer enthüllte Vredestein nun auf der Techno-Classica in Essen ein Sondermodell: der Sprint Classic 1000 Miglia.

  • Reifen der Marken Apollo und Vredestein werden teurer.

    Der Reifenhersteller Apollo Vredestein kündigt an, die Preise seiner beiden Marken Vredestein und Apollo mit Wirkung zum 01. Mai 2017 zu erhöhen. Die Preise steigen, abgesehen von strukturellen oder wechselkursbedingten Abweichungen, um bis zu acht Prozent.

  • Vredestein Österreich ist Supplier der Special Olympics World Winter Games.

    Die Special Olympics World Winter Games werden von 14. bis 25. März 2017 in Österreich in den Veranstaltungsorten Graz, Schladming, Ramsau am Dachstein und Rohrmoos-Untertal ausgetragen. Apollo Vredestein Österreich ist mit dem Brand Vredestein offizieller Supplier der Veranstaltung, an der mehr als 2.700 Athleten aus mehr als 100 Nationen teilnehmen.

  • Der global aufgestellte Reifenhersteller Apollo Vredestein nutzt den Auto-Salon in Genf, um seine beiden Marken zu bewerben.

    Der global aufgestellte Reifenhersteller Apollo Vredestein nutzte den Auto-Salon in Genf, um seine beiden Marken zu bewerben und seine Kompetenz im Hinblick auf die Erstausrüstung zu dokumentieren. Chef-Redakteur Olaf Tewes erfuhr außerdem die Pläne zur Ausweitung des Flottengeschäfts.