Vredestein zeigt neueste Traxion-Traktorreifen auf SIMA

Dienstag, 5 Februar, 2019 - 09:00
Vredestein bietet Reifen für kleine und große Traktoren. Bildquelle: Vredestein.

Auf der internationalen Agrarmesse SIMA in Paris führt Vredestein seine neuesten Traxion-Traktorreifen auf dem französischen Markt ein. Die Marke präsentiert den Traxion 65/70 für Kompakt-Traktoren sowie die neuesten Größen der Traxion Optimall VF-Serie für große Traktoren.

Die Traxion-Serie von Vredestein zeichnet sich nach Angaben des Unternehmens durch eine lange Lebensdauer, hohe Selbstreinigungsfähigkeit, geringen Rollgeräuschpegel und Kraftstoffverbrauch aus. „Es beginnt mit der einzigartigen Krümmung der Laufflächenstollen“, so Ruud Nijland, Leiter der Abteilung Vertrieb für landwirtschaftliche und Industrie-Reifen in Europa bei Apollo Vredestein. „Die Stollen aller Traktorreifen der Traxion-Serie sind auf der Schulter quer zur Fahrtrichtung positioniert, um maximale Traktion und einen geringeren Kraftstoffverbrauch auf dem Feld zu gewährleisten. Sie sind in der Mitte des Reifens fast in Fahrtrichtung ausgerichtet und verringern so den Rollwiderstand, Geräusche und Vibrationen. Der Abstand zwischen den Stollen nimmt von der Mittellinie zur Schulter hin zu, sodass sie nicht parallel zueinander stehen und der Boden nicht zwischen den Stollen eingeklemmt werden kann.“

Der Vredestein Traxion 65/70 ist eine Weiterentwicklung der Traxion-Technologie speziell für die Anforderungen von Kompakt-Traktoren, die üblicherweise in Obst- und Weinanbaugebieten und in öffentlichen Grünflächen verwendet und für öffentliche Dienste eingesetzt werden. Der im Jahr 2017 eingeführte Vredestein Traxion Optimall VF (Very High Flexion) ist ein Premium-Traktorreifen, der für die spezifischen Anforderungen von Traktoranwendern und -herstellern entwickelt wurde. Die Serie Traxion Optimall VF wurde kürzlich um sieben Größen erweitert und ist jetzt mit insgesamt zehn Spezifikationen erhältlich. Die neuen Größen sind VF 900/60 R 42 NRO, VF 800/70 R 42, VF 800/70 R 38, VF 710/70 R 42, VF 710/60 R 34 NRO, VF 620/75 R 30 und VF 600/70 R 30.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der A551 Multiuse Professional ist ein „All-Wetter-Spezialist”.

    ATG legt eine Reihe neuer Profile vor. Auf Grundlage des A550 Multiuse wurde der A551 Multiuse Professional Reifen für den Allwettereinsatz entwickelt. Mit der Weltpremiere des neuen Alliance 585 stellt ATG außerdem einen speziell für harte Oberflächen entwickelten Reifen vor. Konzipiert wurde der A585 mit Stahlgürtel speziell für Teleskoplader, Bagger- und Kompaktlader.

  • Apollo Tyres hat Pedro Matos (Chief Officer for Quality and Business Excellence) zusätzlich die Verantwortung übertragen, die OE-Strategie und den Verkauf für Pkw-Reifen in Europa auf eine neue Stufe zu heben.

    Apollo Tyres hat Pedro Matos (Chief officer for quality and business excellence) zusätzlich die Verantwortung übertragen, die OE-Strategie und den Verkauf für Pkw-Reifen in Europa auf eine neue Stufe zu heben. Matos verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Reifenbranche in verschiedenen Positionen und arbeitete in der Vergangenheit bereits mit zahlreichen europäischen OEMs in Qualitäts-, Forschungs- und Entwicklungspositionen zusammen.

  • CEAT stellt auf der SIMA in Paris einen Auszug aus seiner Radialreifen-Palette vor. Bildquelle: CEAT.

    CEAT Specialty Tyres Ltd., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von CEAT Ltd., zuständig für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Geländereifen, stellt auf der SIMA Show in Paris einen Auszug seiner breiten Produktpalette vor. Nach Unternehmensangaben passen sich die CEAT-Radiale für landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge an unterschiedliche Bedürfnisse im Agrar-Bereich an.

  • Am Ende schnappt sich der Vredestein Quatrac 5 den Sieg.

    Ganzjahresreifen sind ein Kompromiss - dies ist keine neue Erkenntnis. Je nach Anwendungsgebiet ist die Relevanz und Tauglichkeit mal mehr, mal weniger groß. Im immer noch wachsenden SUV-Segment positionieren sich Marken, die den All-Season-Markt seit Jahren mit Reifen bedienen. AutoBild Allrad hat sieben Profile getestet. Am Ende schnappt sich der Vredestein Quatrac 5 den Sieg.