Vredestein zieht positives Fazit nach Hamburg-Berlin-Klassik

Freitag, 15 September, 2017 - 09:45

Im August 2017 stand die vom Magazin „Auto Bild Klassik“ ausgerichtete 10. „Hamburg-Berlin-Klassik“ Rallye im Vredestein-Aktionskalender. Das Unternehmen war zum vierten Mal als Sponsor am Start und Ziel mit einem Aktions- und Informationsstand vertreten.

„Wir ziehen ein sehr positives Fazit nach der Veranstaltung, sind sehr zufrieden mit der Präsenz der Marke Vredestein und dem ‚Classic’-Produktprogramms im Rahmen der Rallye sowie der begleitenden Berichterstattung. Wir freuen uns schon jetzt auf die Hamburg-Berlin-Klassik 2018, die wir zum fünften Mal als Sponsor begleiten werden, um unseren Anpruch als Leitmarke im Klassik-Segment zu dokumentieren“, so Apollo Vredestein Geschäftsführer Michael Lutz. Unter den über 180 Fahrzeugen nahmen auch drei Vredestein Partner-Teams die über 700 Kilometer lange Strecke unter die Räder – Silke und Olaf Ferrer (Ferrer e.K., Börnsen) in einem Mercedes-Benz 300 SL Roadster aus dem Baujahr 1957, Peter Eyring und Gerd Moses in einem Alfa-Romeo Spider 2000 Touring aus dem Baujahr 1959 (Reifen Eyring GmbH, Flörsheim-Weilbach/Usingen) sowie Alexander Weber und Aylin Berkefeld (Polybauer Kunststofftechnik GmbH, Lehrte) in einem Honda NSX, Baujahr 1991. Einen MGA 1600 (Baujahr 1960) aus dem Fuhrpark der Apollo Vredestein GmbH pilotieren außerdem die Oldtimerreifen-Experten von Apollo-Vredestein, Marc Philippzik und Carsten Juhnke.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • 98.700 Besucher und 204 Aussteller kamen zur Tuning World Bodensee.

    Die Messemacher der Tuning World Bodensee melden in ihrem Abschlussbericht zur 2018er Ausgabe 98.700 Besucher. Im Jahr zuvor waren es noch 109.200. Dennoch resümiert Messechef Klaus Wellmann: "Unser Messe-Event hat wieder einmal mehr bewiesen, dass es zu den wichtigsten Taktgebern der internationalen Club- und Tuningszene gehört."

  • Jochen Mass wird Markenbotschafter für Vredestein.

    Nach der im letzten Jahr unterzeichneten Vereinbarung ist Vredestein erneut offizieller Reifenpartner und Hauptsponsor des Autorennens Mille Miglia. Vereinbart wurde auch eine Zusammenarbeit mit dem früheren Formel-1-Rennfahrer Jochen Mass.

  • Michael Saitow sieht das neue Preissystem gut angenommen.

    Vier Monate nach der Einführung des neuen Preissystems ziehen die Tyre24-Verantwortlichen ein positives Zwischenfazit. Besonders der neue Premium-Account werde gut angenommen. Bei dem neuen Preismodell wurde der ehemalige Tyre24-Vollzugang in Basic-Account umbenannt.

  • Der neue Wintrac Pro von Apollo Vredestein ist am Messestand des Unternehmens auf der The Tire Cologne zu begutachten.

    Während der The Tire Cologne stellt Apollo Vredestein seinen neuen UHP-Winterreifen Wintrac Pro vor. Nach Angaben des Unternehmens überzeugt der Reifen durch seine Performance, hohen Kurvengrip, kurze Bremswege auf nasser Straße und starkes Handling auch bei hoher Geschwindigkeit.