Warenwirtschaft PROPAR 6 kommt zum Jahresende

Mittwoch, 17 Juli, 2019 - 09:15
Propar 6 soll zahlreiche neue Funktionen enthalten.

Die Essener Softwareschmiede ypsystems kündigt neue Leistungsmerkmale seines Flaggschiffs PROPAR an. Die Version 6 soll eine erweiterte Kundenverwaltung beinhalten. Damit kann laut Unternehmensangaben der Reifenhändler vor Ort noch stärker in der Beratung der Kunden unterstützt werden, die kaufmännische Administration vereinfache und beschleunige sich.

Neben dem direkten Zugriff auf sämtliche Produktdaten, der Zentralisierung von Kundeninformationen, werden nun offenbar auch sämtliche Dokumente über den Kunden direkt in PROPAR 6 griffbereit sein. Die neue Software soll Ende 2019 verfügbar sein. Weiterhin setzt ypsystems auf eine tastaturbasierte Bedieneroberfläche und eine schlank gehaltene funktionsorientierte Grafik. "Alle Prozesse sind auf Geschwindigkeit ausgelegt und so ist PROPAR auch in der Version 6 als Branchenlösung der klare Gegenentwurf zu manch anderem grafisch überfrachtetem Programm von der Stange", heißt es seitens des Unternehmens. Für Bestandskunden ist die neue Version der Warenwirtschaft kostenlos. Der Werkstattplaner von ypsystems kann auf der Webseite des BRV kostenlos getestet und passend zum Betrieb individualisiert werden.

Lesen Sie ein IT-Spezial in der August-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Diego Vallejo (l.) und Óscar Fuertes setzen mit ihrem Korando DKR auch bei der Rallye Dakar 2020 wieder auf Yokohama-Reifen. Bildquelle: Yokohama.

    Bereits am 5. Januar fiel im saudi-arabischen Jeddah der Startschuss für die diesjährige Rallye Dakar. Mit dem Korando DKR vom Team Ssangyong Motorpsort/Sodicars Racing ist auch ein Fahrzeug mit Yokohama-Bereifung in Saudi-Arabien am Start. Zum Einsatz kommt der Yokohama Geolandar M/T G003.

  • Die Geneva International Motor Show (GIMS) präsentiert sich mit neuem digitalen Angebot.

    Die Geneva International Motor Show (GIMS) präsentiert sich ab 2020 vernetzter und stellt dem Besucher einen digitalen Begleiter zur Seite: die neue GIMS App. Die für iOS- und Android-Geräte verfügbare App ist personalisierbar und bietet Informationen über Aussteller und über wichtige Elemente der Veranstaltung wie GIMS Discovery, GIMS Tech und GIMS VIP Day.

  • Continental verzeichnet im dritten Quartal 2019 einen Umsatzanstieg von knapp 3 Prozent auf 11,1 Milliarden Euro.

    Continental verzeichnet im dritten Quartal 2019 einen Umsatzanstieg von knapp 3 Prozent auf 11,1 Milliarden Euro. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum waren es 10,8 Milliarden Euro. Bereinigt um Konsolidierungskreis- und Wechselkursveränderungen lag das Umsatzwachstum bei -0,3 Prozent, und damit annähernd auf Vorjahresniveau.

  • Marc Bongert von Tomason stellte auf der Essen Motor Show die neue TN25-Felge vor. Bildquelle: Gummibereifung.

    Als in Essen ansässiges Unternehmen nutzte natürlich auch Felgenhersteller Tomason sein „Heimspiel“, um sich und seine Produkte auf der EMS 2019 zu präsentieren. Der Fokus lag dabei auf den beiden Neuheiten TN24 und TN25, die im nächsten Jahr offiziell im Markt erhältlich sind.