Wechsel an der Spitze von Apollo Vredestein

Dienstag, 16 Oktober, 2018 - 08:45
Benoit Rivallant löst Mathias Heimann an der Spitze von Apollo Vredestein ab.

Apollo Tyres hat Benoit Rivallant zum Präsidenten seines Europageschäfts berufen. Benoit ist seit dem Jahr 2014 bei Apollo Tyres tätig. Er folgt auf Mathias Heimann, der sich laut Unternehmensangaben nun einer Beraterrolle widmet.

„Es gehört zu unserer Unternehmensphilosophie, Talente zu erkennen und im Unternehmen zu unterstützen und zu fördern. Benoit verfügt über umfangreiche und vielseitige Erfahrungen und ist die richtige Wahl, um die Wachstumsstrategie von Apollo in Europa weiter voranzutreiben“, sagt Neeraj Kanwar, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von Apollo Tyres Ltd zu diesem Führungswechsel. Benoit Rivallant (53) weist über 30 Jahre Erfahrung in der Reifenindustrie in Europa, Asien und Ozeanien auf. Seit 2014 trägt er als Leiter der Gruppe „Global Product Management Commercial Vehicle Tyres“ zur Einführung von Reifen für Nutzfahrzeuge in Europa bei Apollo Tyres bei. „Ich freue mich darauf, ein gut etabliertes Team von Fachleuten zu leiten und die Präsenz unserer Marken Apollo und Vredestein auf dem europäischen Markt weiter zu verstärken. Wir verfolgen aufmerksam den erfolgreichen Hochlauf unseres Werkes in Ungarn, der unser Wachstum auf dem Kontinent und darüber hinaus weiter vorantreiben wird“, kommentiert Rivallant.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Yves Pouliquen leitet ab sofort den Vertriebs- und Marketing-Bereich bei Apollo Vredestein Europa. .

    Apollo Vredestein hat bekannt gegeben, dass Yves Pouliquen seinem europäischen Geschäftsbereich beitreten wird, um sowohl die Vertriebs- als auch die Marketingabteilung zu leiten. Pouliquen verfügt über mehr als 20 Jahre internationale Geschäftserfahrung in der Reifenindustrie, darunter in Unternehmen wie Pirelli und Michelin.

  • Die "Vredestein Courtesy Cars" starteten am vergangenen Samstag in ihre vierte Runde.

    Die "Vredestein Courtesy Cars" starteten am vergangenen Samstag in ihre vierte Runde. Die Übergabe der 45 VW T-Roc R-Line erfolgte im Rahmen der 17. Vredestein Pannonia Carnuntum Rallye im österreichischen Burgenland.

  • Seit April 2019 sind Teleskoplader von Manitou mit Radialreifen der Serie Endurion erhältlich.

    Vredestein gibt eine Partnerschaft mit Manitou bekannt. Seit April 2019 sind Teleskoplader des Herstellers mit Radialreifen der Serie Endurion aus dem Segment der Agrar- und Industriereifen von Vredestein erhältlich.

  • Shirley van der Lof und Marcella de Bie starten unterstützt von Vredestein bei der Mille Miglia 2019.

    Vredestein ist offizieller Reifenpartner und Hauptsponsor der Mille Miglia-Rallye, zum dritten Mal in Folge. Die Reifenmarke unterstützt außerdem fünf Teams, zwei davon werden ausschließlich von Frauen gebildet. Die Teilnahme von Frauen an der historischen 1000 Miglia (1927-1957) wurde nur bei 16 von 24 Veranstaltungen registriert, aber abgesehen von einer Besetzung im Jahr 1957 war immer ein männlicher Pilot oder Co-Pilot dabei.