Weniger Fahrzeugzulassungen im September 2017

Freitag, 6 Oktober, 2017 - 09:15
Die Pkw-Neuzulassungen im Jahresverlauf 2015 bis 2017. Quelle: KBA.

Im September wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 288.035 fabrikneue Personenkraftwagen (Pkw) und damit -3,3 Prozent weniger als im Vorjahresmonat registriert. Der Anteil der gewerblichen Zulassungen lag bei 64,5 Prozent (-4,9 Prozent), die privaten Zulassungen gingen um -0,3 Prozent zurück.

Neuwagen mit alternativen Antrieben legten im September weiter zu. 8.674 neu zugelassene Hybridfahrzeuge bewirkten einen Anstieg von 76,4 Prozent bei dieser Antriebsart, davon waren 3.118 Plug-in-Hybride (+119,6 Prozent). Die Elektrofahrzeuge legten mit 2.247 Einheiten um 36,9 Prozent zu. Es kamen 284 (+63,2 Prozent) flüssiggasbetriebene und 337 erdgasbetriebene Pkw (+43,4 Prozent) zur Neuzulassung. Der größte Anteil entfiel auf die Benziner (59,7 Prozent/+8,7 Prozent). Der Dieselanteil lag nach einem Rückgang von -21,3 Prozent bei 36,3 Prozent.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der „Supplier of the Year“-Award 2017 von Continental.

    Die Automotive Group des Technologiekonzerns Continental hat ihre „Supplier of the Year 2017“ ausgezeichnet. Die feierliche Preisverleihung fand jetzt im Rahmen des „Supplier Day 2018“ statt, zu dem 550 Gäste aus aller Welt ins Berliner Estrel Congress Center kamen.

  • Informationen zu den „WLTP Facts“ stehen online unter http://wltpfacts.eu/.

    Wie der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) feststellt, sind in letzter Zeit aufgrund vielfach falscher oder unvollständiger Informationen am Markt, Fragen zu insbesondere den möglichen Auswirkungen des WLTP-Testverfahrens für Pkw auf das Reifenersatzgeschäft aufgetreten. Daher veröffentlicht der Verband nun in Abstimmung mit dem wdk und den dort vertretenen Reifenherstellern ein gemeinsames Statement.

  • Regelmäßig bringt die KÜS den Trend-tacho heraus.

    Moderne Fahrzeuge werden mit immer mehr Fahrassistenzsystemen ausgestattet. Der aktuelle KÜS-Trend-Tacho beschäftigt sich mit den Themen Assistenzsysteme und Multimediaausstattungen. Dass Fahrassistenzsysteme das Fahren sicherer (80 Prozent) und komfortabler (82 Prozent) machen, wird laut Umfrageergebnis von einem Großteil der Autofahrer gesehen.

  • Der mit Pirelli bereifte Lamborghini Aventador SVJ während seiner Rekordfahrt auf der Nordschleife des Nürburgrings.

    Lamborghini und Pirelli haben auf der Nordschleife des Nürburgrings einen neuen Rundenrekord aufgestellt. Pirelli setzt damit seine Rekord-Serie fort: In den vergangenen acht Jahren waren Pirelli P Zero Reifen an acht Rekorden in der "Grünen Hölle" beteiligt. Diese gelangen insbesondere auf dem P Zero Trofeo R, ein Motorsportreifen, der zugleich für den Straßeneinsatz zugelassen ist.