Werbas gibt neue Schnittstelle zu Schäferbarthold bekannt

Dienstag, 28 November, 2017 - 09:30
Werbas bietet nun eine Schnittstelle zum Kfz-Teile- und Zubehörsortiment der Schäferbarthold GmbH.

Mit einer neuen Schnittstelle zum Kfz-Teile- und Zubehörsortiment der Schäferbarthold GmbH weitet die Werbas AG die Möglichkeiten zur Teileversorgung für die Anwender des Werkstatt-Management-Systems aus. Durch die direkte Einbindung des Schäferbarthold-Shops werden Unternehmensangaben zufolge Übertragungsfehler verhindert und Arbeitszeit der Werkstattmitarbeiter gespart.

Jeder Auftrag in Werbas kann direkt aus dem System heraus mit dem gesamten Lieferprogramm der Schäferbarthold GmbH abgeglichen werden. „Wir denken aus Sicht der Werkstatt. Optimierte Abläufe sind die Grundlage für ein erfolgreiches Agieren am Markt“, so Werbas-Vorstand Harald Pfau über die Integration der neuen Schnittstelle. „Der Wunsch, für unsere Kunden Prozessabläufe zu optimieren und Preisvorteile zu bieten, verbindet unser Unternehmen mit der Schäferbarthold GmbH.“  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die kostenlose Broschüre von Textar steht zur Verfpgung. Copyright TMD Friction.

    Auch in diesem Winter unterstützt der Bremsbelagspezialist TMD Friction seine Kunden mit der Textar-Kampagne „Sicher unterwegs im Winter“ und bereitet Autofahrer auf die bevorstehende kalte Jahreszeit vor. Die Winterkampagne umfasst eine Broschüre sowie ein Video, die Tipps und Tricks zur richtigen Wartung und Vorbereitung des Fahrzeugs auf den Winter geben.

  • Neue RDKS-Sensoren für Lkw gibt es jetzt von Schrader.

    Schrader Performance Sensors, die Automotive-Aftermarket-Marke von Sensata Technologies, bringt ab sofort zwei neue OE-Ersatzsensoren für schwere Nutzfahrzeuge auf den Markt. „Wir sind im OE-Bereich der weltweite Marktführer für RDKS bei schweren LKWs“, so Kelly Boor, General Manager des globalen Aftermarket-Geschäfts von Schrader.

  • Die Zahl der Continental-Freigaben für Motorräder steigt auf über 4600 für mehr als 6000 Motorradmodelle.

    Über 350 neue Freigaben meldet die Motorrad-Division von Continental. Von aktuellen Modellen der Saison 2018 bis hin zu Klassikern und Youngtimern reicht das Spektrum der freigegebenen Reifenpaare. Mit im Fuhrpark sind beispielsweise Honda CB 1000, KTM 640 LC 4 Super Moto, Triumph Street Triple und Suzuki SV 650.

  • Nodari verwendet auf seinen Traktoren hauptsächlich den BKT Agrimax in den Größen 710/70 R 42, 600/70 R 28 und R 30.

    BKT beliefert den Landwirtschaftsbetrieb Nodari mit Reifen für einen Großteil von dessen Fahrzeugen und Maschinen. Das Unternehmen aus Brescia setzt die Fahrzeuge als Dienstleister unter anderem in Biogas-Anlagen ein. Geschäftsführer Martino Nodari liefert der indischen Reifenmarke Erfahrungswerte, die wiederum in neue Produktentwicklungen einfließen.