Werbas gibt neue Schnittstelle zu Schäferbarthold bekannt

Dienstag, 28 November, 2017 - 09:30
Werbas bietet nun eine Schnittstelle zum Kfz-Teile- und Zubehörsortiment der Schäferbarthold GmbH.

Mit einer neuen Schnittstelle zum Kfz-Teile- und Zubehörsortiment der Schäferbarthold GmbH weitet die Werbas AG die Möglichkeiten zur Teileversorgung für die Anwender des Werkstatt-Management-Systems aus. Durch die direkte Einbindung des Schäferbarthold-Shops werden Unternehmensangaben zufolge Übertragungsfehler verhindert und Arbeitszeit der Werkstattmitarbeiter gespart.

Jeder Auftrag in Werbas kann direkt aus dem System heraus mit dem gesamten Lieferprogramm der Schäferbarthold GmbH abgeglichen werden. „Wir denken aus Sicht der Werkstatt. Optimierte Abläufe sind die Grundlage für ein erfolgreiches Agieren am Markt“, so Werbas-Vorstand Harald Pfau über die Integration der neuen Schnittstelle. „Der Wunsch, für unsere Kunden Prozessabläufe zu optimieren und Preisvorteile zu bieten, verbindet unser Unternehmen mit der Schäferbarthold GmbH.“  

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das Girlspower Team soll 2019 an mehreren VLN-Rennen und dem 24h-Rennen am Nürburgring teilnehmen.

    Giti Tire Europe und der Rennstall WS Racing haben auf der Essen Motor Show die Zusammenarbeit in der Rennsportsaison 2019 bekannt gegeben. Unter dem Namen „Girlspower Team 2019“ wird ein reines Frauenteam aufgebaut.

  • Bei einem Gewinnspiel können die Messebesucher nicht nur einen Satz der neuen Platin-Reifen und -Felgen gewinnen, sondern auch ein iPhone X.

    Der Karlsruher Reifen- und Felgengroßhändler Interpneu zeigt auf der AutoZum 2019 in Halle 10 / Stand 1010 neue PLATIN-Sommerreifen für Pkw in den Profilausführungen RP320-Summer und RP420-Summer. Der Markstart ist zur Frühjahrssaison 2019 in über 70 Dimensionen von 13 bis 19 Zoll geplant. Ebenfalls in Salzburg vorgestellt wird die neue Platin Alufelgen-Collection.

  • Michelin übernimmt 80 Prozent der Anteile an Multistrada.

    Michelin gibt bekannt, eine Vereinbarung über den Erwerb von 80 Prozent der Anteile an PT Multistrada Arah Sarana TBK (Multistrada), einem Reifenhersteller mit Sitz in Indonesien, unterzeichnet zu haben. Mit einer Produktionskapazität von mehr als 180.000 Tonnen, das heißt 11 Millionen Pkw-Reifen, 9 Millionen Zweiradreifen und 250.000 Lkw-Reifen, erzielte Multistrada eigenen Angaben zufolge 2017 einen Nettoumsatz von 281 Millionen US-Dollar.

  • Für die Mercedes G-Klasse bietet Lorinser Winterkompletträder mit Reifen von Pirelli an.

    Sportservice Lorinser nimmt für die jüngst komplett überarbeitete Mercedes G-Klasse neue Winterkompletträder ins Programm auf. Dabei setzt der Fahrzeugveredler aus Waiblingen auf 10x22 Zoll. Die Winterreifen vom Typ Pirelli Scorpion Winter XL in 285/40 R22 110V werden auf die Lorinser RS 9 Felge gezogen.