Werbas kooperiert mit United Vehicles

Donnerstag, 9 August, 2012 - 16:15

Anlässlich der diesjährigen Automechanika in Frankfurt kündigen Werbas und United Vehicles die Anbindung des Internetmarktplatzes FairGarage an das Werbas System an. Laut den Verantwortlichen ist eine Schnittstelle geplant, die erstmals eine automatisierte Übergabe von Internet-Buchungen in die Verwaltungssoftware von Werkstätten und Autohäusern erlaubt. Ab dem ersten Quartal 2013 soll diese Schnittstelle allen beteiligten Autohäusern und Werkstätten kostenlos zur Verfügung stehen.

Die FairGarage Schnittstelle soll folgende Leistungen umfassenAutomatische Übergabe der FairGarage-Buchung und Anlage eines Auftrages in Werbas und die Übernahme der Buchungsdaten inklusiv der Kunden-, Fahrzeug-, Service und Termindaten in Werbas. Weiter zählen zu den Leistungen die Auftragsbearbeitung in Werbas, einschließlich Auftragsergänzungen und Nachkalkulationen sowie Benachrichtigung des Werkstattkunden über den aktuellen Auftragsstatus via E-Mail und SMS. Den Werkstätten und Autohäusern soll sich damit die Möglichkeit bieten, eine Internet-Buchung automatisch als Auftrag in ihre Verwaltungssoftware zu übernehmen. Harald Pfau, Vorstand der Werbas AG, sagt zur Anbindung des Kfz-Service-Marktplatzes FairGarage: „Das Internet als moderner und effizienter Kommunikations- und Vertriebskanal für Werkstätten und Autohäuser ist unbestritten. Deshalb freue ich mich, unseren Kunden die Schnittstelle zu FairGarage anbieten zu können. Die integrierte Nutzung des E-Commerce ist eine unserer zentralen Herausforderungen.“

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • In Kooperation mit der Purple Heart Foundation verschenkt Nexen einen Jeep Gladiator an einen verwundeten Veteranen. Bildquelle: Nexen Tire.

    Nexen Tire America Inc. hat die Details des Jeep Gladiator Sport S bekannt gegeben, der im Rahmen des „Nexen Hero-Programms“ an einen kampfverwundeten Veteranen verschenkt wird. Der mit den Nexen Roadian MTX Xtreme Off-Road Mud Terrain-Reifen ausgestattete Jeep bildet die Fortsetzung des Programms "American Muscle for American Heroes", das im vergangenen Jahr gestartet wurde.

  •   Die Bilanz der ersten Jahreshälfte fällt auf den internationalen Automobilmärkten überwiegend negativ aus.

    Laut dem Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) fällt die Bilanz der ersten Jahreshälfte auf den internationalen Automobilmärkten überwiegend negativ aus. In den großen Absatzregionen China, USA und Europa (EU28 & EFTA) wurden laut VDA jeweils weniger Fahrzeuge abgesetzt als im ersten Halbjahr 2018.

  • Auf dem BMW X3 M kommt der Michelin Pilot Sport 4 S zum Einsatz. Bildquelle: Michelin.

    Im Zuge der im Dezember letzten Jahres vereinbarten Kooperation stattet Reifenhersteller Michelin die neuen BMW X3 M und X4 M Competition-Modelle mit dem Michelin Pilot Sport 4 S aus. Die Vorderreifen werden in der Dimension 255/40ZR21 102Y montiert, während die Hinterreifen in der Größe 265/40ZR21 105Y zum Einsatz kommen.

  • Gerhard Müller (56), Leiter Politik und Wirtschaft in der Division Mobility bei TÜV SÜD, ist neuer Präsident des Comité International de L’Inspection Technique Automobile (CITA).

    Gerhard Müller (56), Leiter Politik und Wirtschaft in der Division Mobility bei TÜV SÜD, ist neuer Präsident des Comité International de L’Inspection Technique Automobile (CITA) – so das Votum der CITA-Generalversammlung im April 2019 im südkoreanischen Seoul. Dem globalen Verband der Fahrzeugprüforganisationen mit 135 Mitgliedern aus mehr als 50 Staaten steht damit erstmals ein Mitarbeiter von TÜV SÜD vor.