Werkstatt

CEMB übernimmt Werkstattausrüster M&B Engineering

Das CEMB-Büro soll die Vorgänge bei M&B koordinieren. Bildquelle: CEMB.

Bereits Anfang Juli gab der Auswuchtmaschinen-Hersteller CEMB die Übernahme des Werkstattausrüsters M&B Engineering bekannt. CEMB erhofft sich durch die Akquisition wirtschaftliche und strategische Synergien, die die Produktion von Reifenmontiergeräten noch effizienter gestalten.

Rubrik: 

ATEQ-Tool für Innovationspreis der EQUIP AUTO nominiert

Das RDKS-Tool von ATEQ gehört zu den Finalisten ded „Grands Prix Internationaux de l’Innovation Automobile“ der Messe EQUIP AUTO. Bildquelle: ATEQ.

VT Truck von ATEQ, das RDKS-Aktivierungstool für europäische LKWs und Busse, wurde von der Jury des „Grands Prix Internationaux de l’Innovation Automobile“ der Messe EQUIP AUTO zu den Finalisten erkoren. Die Endausscheidung mit insgesamt 34 Finalisten in sieben Wertungskategorien findet am 11. September 2019 statt.

Rubrik: 

Premio Mercurio 2019 geht an Brembo

Für sein Brems-Produkte erhielt Brembo den Premio Mercurio 2019. Bildquelle: Brembo.

Der von der deutsch-italienischen Wirtschaftsvereinigung Mercurio ausgelobte „Premio Mercurio“ geht 2019 an den Bremssystem-Hersteller Brembo. Wie die Verantwortlichen mitteilten, erhielt Brembo S.p.A. den Preis „für die Förderung der italienischen Exzellenz in Deutschland und in der Welt“.

Rubrik: 



„Mehr Flexibilität“ durch Hebebühnen Herkules Duo von Hedson

Das System Herkules Duo von Hesdon besteht aus zwei separat zu bedienenden Hebebühnen. Bildquelle: Hedson.

Mit seinen Herkules Duo-Hebebühnen will Werkstattausrüster Hedson Reparaturen an Autos erleichtern. Die kombinierten Hebebühnen ermöglichen es, ein Auto sowohl auf den Rädern stehend als auch radfrei anzuheben und sollen so für mehr Flexibilität im Arbeitsablauf sorgen.

Rubrik: 

Kunzer offeriert 86-teiliges Scheibenwaschanlagen-Reparaturset

Jedes der 86 Teile des Reparatursatzes 7SWR86 kann einzeln (nach-)bestellt werden. Bildquelle: Kunzer.

Ab sofort ist bei Werkstattausrüster Kunzer der 86-teilige Reparatursatz 7SWR86 für Leitungen von Scheibenwaschanlagen erhältlich. Der Reparatursatz soll alles bieten, was für die Instandsetzung brüchiger oder gerissener Leitungen von Scheibenwaschanlagen notwendig ist.

Rubrik: 

Haweka: Poster-Aktion zum Thema „Gefahr durch Reifenunwucht“

Die beiden Poster können kostenlos per E-Mail bei Haweka bestellt werden. Bildquelle: Haweka.

Mit zwei neuen Postern will Haweka auf die Gefahren einer Reifenunwucht hinweisen und Werkstattkunden für das Thema sensibilisieren. Die beiden Poster sind ab sofort für Reifenhandel und Werkstätten kostenlos bei Haweka erhältlich.

Rubrik: 

Neuer Förch-Standort in Heilbronn mit „24/7“-Konzept

Der neue Verkaufsstandort von Förch in Heilbronn ist durch das "24/7"-Konzept für ausgewählte Kunden rund um die Uhr geöffnet. Bildquelle: Förch.

Das Unternehmen Förch eröffnet in der Dieselstraße 18 in Heilbronn eine weitere Verkaufsniederlassung. Der neue Standort ersetzt eine ältere Niederlassung an einer anderen Adresse in der Stadt und ermöglicht durch das „24/7“-Konzept einen Einkauf rund um die Uhr.

Rubrik: 

Neuer Schraubendreher mit Bit-Magazin von GEDORE red

Der Magazin-Schraubendreher 13in1 von GEDORE red verfügt über 13 austauschbare Bits. Bildquelle: GEDORE red.

GEDORE red bietet ab sofort seinen neuen Magazin-Schraubendreher 13in1 mit 1/4" Bits an. Ausgestattet mit 13 austauschbaren Bits, soll das neue Werkzeug das zeitraubende Suchen nach dem passenden Bit beenden.

Rubrik: 

Neues Eckmodul: Kunzer ergänzt Werkstatteinrichtungssystem

Das Eckmodul WESH3 besteht aus einem Unterschrank mit Tür, einem Hängeschrankmodul mit Klapptür, einer zweiteiligen Rückwandpaneele sowie einer Arbeitsplatte. Bildquelle: Kunzer.

Werkstattausrüster Kunzer bietet ab sofort ein neues Eckmodul als Ergänzung für das modulare Werkstatteinrichtungssystem an. Das Eckmodul WESH3 besteht aus einem Unterschrank mit Tür, einem Hängeschrankmodul mit Klapptür, einer zweiteiligen Rückwandpaneele sowie einer Arbeitsplatte.

Rubrik: 

Befragung von Nfz-Werkstätten zu Zukunftsthemen

"Qualität ist Mehrwert" hat in Kooperation mit der NUFAM nun eine Umfrage zum Thema "Zukunft des Nutzfahrzeuggeschäfts" gestartet.

Die Nutzfahrzeugbranche ist im Wandel: E-Mobilität ist auf dem Vormarsch, immer mehr Computertechnologie wird serienmäßig verbaut. Fahrerassistenz- und Flottenmanagement-Systeme sind eine Vorstufe zum autonomen Fahren, die digitale Vernetzung von Fahrzeugen und Service-Zentren schreitet voran. Wie gehen Nfz-Werkstätten mit diesen Themen um? Das möchte "Qualität ist Mehrwert" in Kooperation mit der NUFAM jetzt im Rahmen einer Umfrage herausfinden.

Rubrik: 

Seiten