Werkstatt

Bremssattel B-M6 neu im Brembo-Programm

Brembo baut sein Angebot an Bremssätteln aus.

Brembo bringt einen Sechs-Kolben-Monoblock-Bremssattel B-M6 aus Aluminiumguss auf den Markt. Der neue vordere Bremssattel wurde für Sportcoupés und Limousinen, Hochleistungs-SUVs und Supersportwagen entwickelt, die entweder mit Bremsscheiben aus Gusseisen oder mit den modernen CCM-R-Carbon-Keramik-Scheiben von Brembo ausgestattet sind.

Rubrik: 

Schrader gibt RDKS-Tipps zur Umrüstsaison

Schrader bietet eine neue Service Kit Box an.

Schrader nimmt die aktuelle Umrüstsaison zum Anlass, um erneut über das Thema Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) zu informieren: Ein funktionierendes RDKS in der EU ist für alle Fahrzeuge der Klasse M1, die nach dem 1. Nov. 2014 produziert wurden, Pflicht. Schrader rät Händlern und Werkstätten, Kunden auf die Gesetzeslage aufmerksam zu machen, selbst wenn diese auf RDKS verzichten oder den Austausch, Reparatur oder Wartung der Sensoren nicht durchführen möchten.

Rubrik: 

BRV und wdk bieten Schulungsvideos zu Nfz-Reifenmontage

In zwei Schulungsvideos für Reifenmonteure erklären die Fachverbände wdk und BRV die sachgerechte Montage und Demontage von Nutzfahrzeugreifen.

Werden Lkw- oder Busreifen nicht sachgerecht montiert, können die Reifen, Räder oder die Sensoren eines im Fahrzeug verbauten Reifendruck-Kontrollsystems (RDKS) nachhaltig beschädigt werden. Zudem besteht die Gefahr von Arbeitsunfällen, wenn Sicherheitsvorgaben nicht eingehalten werden. Darauf weisen der BRV und wdk hin.

Rubrik: 



Qualität ist Mehrwert bietet Argumentationshilfen zu Markenteilen

Qualität ist Mehrwert warnt Werkstätten vor von Kunden mitgebrachten Billigteilen.

Mitgebrachte Ersatzteile sind oft ein Problem im Werkstattalltag: Niemand möchte gerne Kunden wegschicken, aber mit dem Einbau mitgebrachter Ersatzteile von unbekannter Herkunft und fragwürdiger Qualität gehen Werkstätten ein hohes Risiko ein. Hier sind die Kfz-Fachleute gefragt, ihre Kunden über die Vorteile von Qualitätsmarkenteilen und die Risiken, die mit dem Einbau von Billigteilen einhergehen, aufzuklären.

Rubrik: 

CTEK PRO25S mit automatischer Batterietyperkennung

Das CTEK PRO25S erkennt Batterietyp und -größe ab einer Mindestspannung von 2,0 Volt.

Das neue Batterieladegerät PRO25S des schwedischen Herstellers CTEK ist ab sofort bei den nationalen Vertriebspartnern erhältlich. Das 25A-Ladegerät sorgt für Energie bei allen 12V-Batterien. Es lädt Nasszelle, Lithium-Ionen (LiFePO4), Kalzium, Gel, AGM, Blei-Säure sowie EFB-Start/Stopp-Aggregate mit einer Kapazität von 40 bis 500 Ah – bei Lithium-Ionen-Batterien (LiFePO4) von 30 bis 450 Ah.

Rubrik: 

COOLIUS Y50A neues Flaggschiff von WOW! Würth Online World

Das Klimaservicegerät COOLIUS Y50A ist für den Klimaservice mit dem Kältemittel R1234yf geeignet. Quelle: WOW! Würth Online World.

Mit der verstärkten Nutzung beider Kältemittel R134a und R1234yf in den verschiedenen Fahrzeugmodellen wird auch die Analyse sowie die Entsorgung des Kältemittels ein größeres Thema in den Werkstätten. Das COOLIUS Y50A bietet die notwendige Ausstattung und ist das neue Flaggschiff in der Klimaserviceproduktfamilie der WOW! Würth Online World.

Rubrik: 

Studie: Bis 2025 kein bedeutender Rückgang der After-Sales-Umsätze erwartet

Kfz-Unternehmern empfehlen die Autoren die technologieoffene Ausrichtung des eigenen Werkstattbetriebes.

Laut der vom Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe vorgestellten Studie "Elektromobilität 2025" werden steigende Zulassungszahlen von E-Fahrzeugen bis zum Jahr 2025 nur geringfügigen Einfluss auf den After-Sales-Umsatz im Kfz-Gewerbe haben. Laut zdk ergibt sich für das Kfz Gewerbe im Jahr 2025 ein Umsatzpotenzial von 7,73 Milliarden Euro für die große Wartung. Das wären 3,6 Prozent weniger als im Jahr 2018 (8,02 Milliarden Euro).

Rubrik: 

Zeller + Gmelin legt erstmals Gesamtkatalog für Divinol auf

Der Gesamtkatalog von Divinol ist ab sofort erhältlich.

Zeller + Gmelin hat erstmals einen Gesamtkatalog für die Marke Divinol aufgelegt. Auf den 40 Seiten stehen zahlreiche Produktinformation: über 300 Divinol-Schmierstoffe für Kfz, Werkstatt, Land- und Forstmaschinen sowie Trennmittel für Beton und Asphalt bis hin zu Getriebe-, Hydraulik- und Maschinenölen, Fetten und Korrosionsschutzmitteln.

Rubrik: 

DEKRA: Hochdruckreiniger bei richtiger Anwendung keine Gefahr für Reifen

Die DEKRA empfiehlt beim Reinigen des Fahrzeugs mit einem Hochdruckreiniger, die Flachstrahldüse zu nehmen.

DEKRA und Kärcher haben im Rahmen einer Studienarbeit untersucht, ob Reifen eines Autos bei der Fahrzeugwäsche durch den Wasserstrahl eines Hochdruckreinigers beschädigt werden können. Nach Auswertung der Ergebnisse gibt DEKRA Reifenexperte Christian Koch Entwarnung: „Mit der richtigen Arbeitsweise und einem Mindestabstand von 30 Zentimetern zur Oberfläche kann problemlos der Hochdruckreiniger genutzt werden.“

Rubrik: 

Martins Industries erweitert Portfolio um Canuck Tire Puck

Der Canuck Tire Puck von Martins Industries ist für den Transport und das Ablegen von Reifen geeignet.

Martins Industries stellt mit dem Canuck Tire Puck ein neues Konzept zum Ablegen und Transportieren von Reifen in der Werkstatt vor. Er hat eine Tragfähigkeit von 135 Kilogramm und vier Lenkrollen. Diese können durch einen Feststellmechanismus fixiert werden.

Rubrik: 

Seiten