Werkstatt

ATEQ VT Truck für Wartung von Lastkraftwagen und Bussen

Mit ATEQ VT Truck lassen sich Sensoren auslesen und aktivieren, auch in Zwillingsrädern.

ATEQ bietet mit dem VT Truck ein Gerät für die Wartung von Lastkraftwagen und Bussen an. Das Gerät kann Sensoren auslesen – sogar in Zwillingsrädern – und ist in der Lage, bis zu 22 Räder zu verwalten. VT TRuck ist mit den gängigen RDKS-Sensoren von Lastkraftwagen und Bussen kompatibel und kann regelmäßig mit neuen Schwerlastfahrzeugen aktualisiert werden, sobald diese eingeführt werden.

Rubrik: 

RTS bietet Truck RDKS mit Cub Universal-Sensoren für schwere Nfz an

Das Truck RDK System von RTS besteht aus einem Truck Sensor Halteband, einem Truck Sensor Halter sowie einem Truck UNI-Sensor Wireless.

Die RTS Räder Technik Service GmbH bietet sein Truck RDK System mit Cub Universal-Sensoren für den Aftermarket der schweren Nutzfahrzeuge und Busse an. Obwohl RDKS in schweren Nutzfahrzeugen und Bussen gesetzlich bisher nicht vorgeschrieben sind, rüsten immer mehr Hersteller ihre Fahrzeuge bereits ab Werk mit diesem System aus. Sie sollen die Fahrsicherheit erhöhen und durch einen korrekten Luftdruck im Reifen lässt sich der Spritverbrauch und die Reifenabnutzung verbessern.

Rubrik: 

De-minimis fördert Alligator-Reifenmanagementsystem für Nfz

Die proaktive Messung während der Fahrt mit Informationsdisplay fällt als Fahrerassistenzsystem in das Förderprogramm De-minimis.

Für die Investition in das Reifenmanagementsystem sens.it HD von Alligator können Unternehmen finanzielle Unterstützung beantragen. Mit dem Förderprogramm De-minimis ermöglicht das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) Zuwendungsberechtigten monetäre Zuschüsse für Maßnahmen, die zu Sicherheit und Umweltschutz beitragen. Darunter fällt auch 2019 die dritte Ausstattungsvariante von sens.it HD der Alligator Ventilgruppe als Fahrerassistenzsystem.

Rubrik: 



Fasep stellt berührungslose Achsmessanlage No Contact vor

Thomas Zink, Vertriebsleiter Auswuchtwelt, Fulvio Boni, Präsident FASEP, Michael Immler, BRV-Arbeitskreise, Wdk-Zertifizierung, und Fabio Boni, Direktor FASEP, bei der Vorstellung der neuen berührungslosen Achsmessanlage.

Das neueste Produkt von Fasep ist die „berührungslose Achsmessanlage“ No Contact. Diese ist in zwei Versionen verfügbar. Der Kunde kann zwischen einer WIFI und einer Kabelausstattung wählen. Nach Angaben des Unternehmens arbeitet die Achsmessanlage 50 Prozent schneller als ein 3D-System.

Rubrik: 

Yokohama unterstützt Werkstätten mit Doppelmarkierung

Der Yokohama Reifen auf einer Wuchtmaschine.

Bei Rädern kann es zu ungleichmäßiger Massenverteilung kommen. Damit dennoch ein optimaler Rundlauf gewährleistet ist, werden diese Toleranzen nach der Montage durch Wuchtgewichte ausgeglichen. Bei allen Yokohama-Reifen kommt eine Doppelmarkierung zum Einsatz: Ein gelber Punkt gibt die leichteste Stelle des Reifens an, ein roter die Stelle der höchsten Kraftschwankung (Peak).

Rubrik: 

Schrader: Aufklärungsbedarf in Sachen RDKS

Nach dem Theorieteil folgte am späteren Nachmittag dann die Praxis im Rahmen der Schrader RDKS-Schulung.

Mit einem Marktanteil von 56 Prozent ist Schrader eigenen Angaben zufolge heute bei den direkten Reifendruckkontrollsystemen in der Erstausrüstung Marktführer und liefert darüber hinaus Universalsensoren für den Aftermarket. Zudem bietet die Schrader Academy RDKS Experten Schulungen an.

Rubrik: 

Hamaton bringt Nachrüstversion des Pacific N11-Ventils in Handel

Das Hamaton Pacific N11-Ventil als Nachrüstversion ist eine kostengünstige Alternative.

Hamaton, Hersteller von Reifenventilen und RDKS-Produkten, hat aufgrund der hohen Nachfrage eine eigene Nachrüstversion des Pacific N11-Ventils auf den Markt gebracht. Dieses neue Ersatz-Snap-In-Ventil, das in 10er-Packungen geliefert wird, wird als eine kostengünstige Alternative für das OE-Teil angeboten und ist somit kompatibel mit den Pacific Originalsensoren für die Mercedes X-Klasse, den Renault Alaskan sowie die Nissan-Modelle Juke, Leaf und Navara.

Rubrik: 

GEDORE Bit-Steckschlüssel-Satz 1/4" in Textiltasche erhältlich

Der GEDORE Bit-Steckschlüssel-Satz 1/4" wird in einer Textiltasche angeboten, die durch ihr leichtes Gewicht und Robustheit überzeugen soll.

GEDORE bietet den 35-teiligen Bit-Steckschlüssel-Satz TC 666-MU-20 in einer leichten und robusten Textiltasche mit Schaumstoffeinlage an. Der Bit-Steckschlüssel-Satz ist für den maschinellen und handbetriebenen Einsatz geeignet und umfasst eine 1/4"-Umschaltknarre, eine 1/4"-Kardanverlängerung 50 mm, zwei 1/4"-Bit-Adapter (Innen-Vierkant und -Sechskant), extra dünnwandige 1/4"-Steckschlüsseleinsätze von 4,5-13 mm sowie 1/4"-Schraubendreher-Bits (TX 10-40, IN 4-8, PH 1-3, PZ 1-3, SL 4,5, 5,5 und 6,5).

Rubrik: 

Neue Richtlinie soll Klarheit bei Beurteilung von SEP-Systemen bringen

Der ASA-Verband informiert über die neue Richtlinie für die Beurteilung von Scheinwerfereinstellprüf-Systemen.

Kurz vor Jahreswechsel wurde eine neue Richtlinie für die Beurteilung von Scheinwerfereinstellprüf-Systemen verabschiedet. Die „Richtlinie für die Überprüfung der Einstellung der Scheinwerfer von Kraftfahrzeugen bei der Hauptuntersuchung nach §29 Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) (HU-Scheinwerfer-Prüfrichtlinie)“, präzisiert und ersetzt das vorhandene Regelwerk und soll bei Prüforganisationen, Werkstattbetreibern und Kalibrierdienstleistern für mehr Klarheit bei der Beurteilung von SEP-Systemen sorgen.

Rubrik: 

Trend-Tacho: Beratung vor Ort noch immer bevorzugt

Geht es um den allgemeinen Service für das Fahrzeug, so sind mit 68 Prozent die freien und die Vertragswerkstätten die Ansprechpartner Nummer eins. (Bildquelle: KÜS)

Die Bedeutung der zunehmenden Digitalisierung auf das Kfz-Gewerbe versucht der letzte Trend-Tacho des Jahres 2018 zu untersuchen. Die KÜS bilanziert, dass die persönliche Beratung noch immer bevorzugt wird. Besonders die jüngere Klientel informiere sich aber ausgiebig nach Preisen in den Produktsparten Reifen und Ersatzteilen.

Rubrik: 

Seiten