Werkstatt

Neuer Clipfinder von KS Tools

KS Tools bietet jetzt ganze Sortimente von Clips an, die die wichtigsten Anwendungen der kleinen Plastikteile abdecken.

Werkzeugspezialist KS Tools hat jetzt ein Programm von Befestigungs-Clips in sein Handelssortiment aufgenommen und gleichzeitig ein Werkzeug zum Auffinden von Clips entwickelt. Der Clipfinder unter www.clipfinder.com  soll Werkstätten dabei helfen, den richtigen Clip für ein Fahrzeug zu identifizieren. Neben einer Reihe von nach Fahrzeugmarken sortierten Clip-Sortimenten werden auch markenübergreifende Universal-Sortimente angeboten.

Rubrik: 

Werkstattkonzept ZF Services ProTech startet mit neuem Trainingsangebot

Das erweiterte Trainingsangebot soll freie Werkstätten in ihrer Wettbewerbsfähigkeit unterstützen.

Keine leichte Aufgabe ist es für freie Betriebe, mit den schnellen Entwicklungen im Automobilmarkt Schritt zu halten. Es gilt, immer komplexere Fahrzeugtechnik zu beherrschen, um auf dem von Automobilherstellern und freien Anbietern umkämpften Servicemarkt mitzuhalten. Der Aftermarket-Spezialist ZF Services unterstützt seine Partner dabei mit dem Werkstattkonzept ZF Services ProTech. Seit dem Start im April 2012 überzeugte das Angebot mehr als 3.600 Betriebe in Deutschland. Mit der Expansion in neue Märkte und mit zusätzlichen technischen Trainings, etwa zu Automatgetrieben, setzt ZF Services diesen Kurs fort.

Rubrik: 

KÜS bietet Service für historische Fahrzeuge

Bei den KÜS-Partnern können Besitzer eines Oldtimers ein Gutachten zur Einstufung als Oldtimer erhalten.

Die Sachverständigen und Prüfingenieure der KÜS bieten den Fahrern historischer Fahrzeuge einen Service für ihre Old- und Youngtimer: Das Oldtimergutachten zur Erlangung eines H-Kennzeichens nach Paragraph 23 StVZO gehört dazu, ebenso die Hauptuntersuchung an historischen Fahrzeugen. Auch die Beratung von Werkstätten vor oder bei der Restaurierung von Fahrzeugen bieten viele der KÜS-Sachverständigen.

Rubrik: 



Gebrauchtwagen Pavillons mit Auslieferungs-Carport von Hacobau

Hacobau hat einen integrierten Auslieferungsplatz entwickelt.

Die Firma Hacobau GmbH aus Hameln hat zu seinen modularen Verkäuferbüros für den Gebrauchtwagenplatz einen integrierten Auslieferungsplatz entwickelt. Auch beim Gebrauchtwagenkauf soll dem Kunden bei schlechtem Wetter ein sauberes Auto übergeben werden können, heißt es seitens des Unternehmens. Ebenfalls die technische Einweisung kann so wetterunabhängig erfolgen.

Rubrik: 

Reifenregale von Aczent Lagertechnik für die Reifeneinlagerung

Die Reifenregale von Aczent Lagertechnik GmbH & Co. KG eignen sich zur schonenden Reifeneinlagerung. Quelle: Aczent Lagertechnik GmbH & Co. KG

Die Aczent Lagertechnik GmbH & Co. KG bietet Reifenregale für eine schonende Reifeneinlagerung an. Durch das spezielle Traversenprofil liegen die Reifen nicht auf den Kanten, sondern durch die abgerundeten Traversen wie in einem Bett. Dadurch sollen Druckstellen vermieden werden, die bei herkömmlichen Reifenregalen durch die Kanten entstehen können. Dieser Aspekt, so die Unternehmensverantwortlichen, ist insbesondere bei der Einlagerung von Kundenreifen (Winter-Sommerreifen) wichtig, da diese eine komplette Saison unbewegt im Reifenregal liegen.

Rubrik: 

Online Werkstatt mit Autobutler suchen

Claudia Schüller (r.) fand über autobutler.de die Werkstatt von Kfz-Meister Frank Zentner aus Berlin.

Mit Hilfe des Kfz-Werkstattportals autobutler.de können Autofahrer regional nach Werkstätten suchen oder Reparaturanfragen stellen. Außerdem lassen sich mit dem Werkstattportal Informationen und Preisangebote über eine anstehende Kfz-Reparatur einholen. Nach Aussage der Verantwortlichen ist das Portal intuitiv nutzbar. Notwendige Benutzereingaben werden erläutert und eine Abfragemaske führt den Nutzer durch die verschiedenen Schritte, bei denen zum Beispiel Details zum jeweiligen Fahrzeug und Reparaturanliegen abgefragt werden, oder wo Nutzer erklärendes Bildmaterial zum Schaden an ihrem Fahrzeug hochladen können.

Rubrik: 

RDKS-Pflicht: VDO informiert

Der VDO REDI-Sensor wird ins Innere des Reifen geklebt.

Ab dem 1. November 2014 muss jedes Pkw-Neufahrzeug in der Europäischen Union mit einem RDK-System ausgestattet sein. Ein eigenes System präsentiert auch der Zulieferer Continental unter der Marke VDO. Um Werkstätten, Reifenservicebetriebe und interessierte Autofahrer auf das Thema RDKS vorzubereiten, baut VDO die Kommunikation zu diesem Thema aus: Die neu gestaltete Webseite www.vdo.de/reifendruck informiert über den Themenkomplex im Allgemeinen, über das VDO RDKS-Produktportfolio und bietet Kontaktmöglichkeiten an. Die Webseitennutzer können außerdem auf das kostenlose Videoangebot zurückgreifen, das kontinuierlich ausgebaut wird.

Rubrik: 

Stahlgruber gründet Club für Azubis der ATR-Konzeptpartner

Stahlgruber bietet den „azubi-bildungs-club (ABC)“ für ATR-Konzeptpartner an.

Seit März 2014 engagiert sich Stahlgruber für die Auszubildenden der ATR-Konzeptpartner mit einer Bildungsoffensive ab dem zweiten Lehrjahr. Der Azubi-Bildungs-Club (ABC) soll dem Nachwuchs der ATR-Konzeptpartner Unterstützung in Form von Schulungen und Seminaren bieten. Die Inhaber der Konzeptbetriebe können für ihre Azubis aus rund 100 verschiedenen Themen und mehr als 1.000 Terminen wählen.

Rubrik: 

Verkürzung der HU-Fristen auf ein Jahr für ältere Fahrzeuge abgelehnt

Der heutige EU Ministerratsbeschluss folgt dem Votum des EU Parlaments, das vor zwei Wochen bezüglich der technischen Fahrzeugüberprüfung im Sinne der Verbraucher entschieden hat. Es bleiben also die Prüfintervalle der Hauptuntersuchung (HU) für ältere Fahrzeuge bei zwei Jahren. Zudem wurde eine verpflichtende Endrohrmessung für alle Kraftfahrzeuge sowie eine Messung der Stickoxidemissionen (NOx) im Rahmen der Abgasuntersuchung abgelehnt. Beide Entscheidungen verhindern eine Mehrbelastung für die deutschen Autofahrer.

Rubrik: 

TecRMI vereinbart Zusammenarbeit mit TEXA

Nach der Diagnose haben TEXA-Kunden Zugang zu den Reparatur- und Wartungsinformationen von TecRMI.

TecRMI und TEXA S.p.A. haben ihre Zusammenarbeit bei der Verwendung von Einstelldaten für den Nutzfahrzeugsektor vereinbart. Im Rahmen der Kooperation werden Nutzfahrzeugwerkstätten und andere Anwender in der Lage sein, nach Verwendung eines Diagnosegeräts auf TecRMI Einstelldaten zuzugreifen.

Rubrik: 

Seiten