WESTLAKE Driver Stipendium für Scholz Recycling GmbH

Mittwoch, 11 Oktober, 2017 - 14:00
Volker Mai, Verkaufsleiter Pneuhage Reifendienste (links) übergab anlässlich der NUFAM 2017 in Karlsruhe den Förderscheck des Westlake Driver Stipendiums über 5.000 Euro an Thomas Hägele (Mitte) und Stefan Mord (rechts) von der Scholz Recycling GmbH aus Essingen.

ZC Rubber, Hersteller von Westlake Lkw-Reifen, unterstützt seit zwei Jahren die Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern mit einem Stipendium von 5.000 Euro. Anlässlich der NUFAM Nutzfahrzeugmesse in Karlsruhe erfolgte die offizielle Übergabe des Fördergutscheins an die Scholz Recycling GmbH aus Essingen am Stand der Pneuhage-Unternehmensgruppe.

Den symbolischen Scheck nahmen Verkehrsleiter Thomas Hägele und Stefan Mord, Leiter Einkauf, entgegen: „Für uns ist der Gewinn ein willkommener und wertvoller Beitrag für die Nachwuchsförderung. Wir freuen uns sehr, damit einem jungen Mitarbeiter die Ausbildung zum Kraftfahrer zu finanzieren.“ Bis zum 31. Juli 2017 konnten sich dafür alle Unternehmen bewerben, die seit 1. Januar 2017 Westlake Lkw-Reifen der neuesten Generation gekauft hatten. Unter dem Motto „to craft a better future“ sollen mit Maßnahmen wie dem WESTLAKE Driver Stipendium konkrete Probleme von Unternehmen der Transportbranche in den Fokus gerückt werden. Die aktuelle Lkw-Produktreihe von Westlake ist über den Reifenfachhandel und spezialisierte Werkstätten zu beziehen. Als strategischer Vertriebspartner für Deutschland und die Nachbarländer fungiert die Karlsruher Pneuhage-Gruppe. Dessen Reifengroßhandel Interpneu sorgt für eine gute Verfügbarkeit direkt ab Lager in Deutschland.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Das LEAO AS Reifen-Databook im Webshop der ML Reifen GmbH liefert einen Überblick über technische Daten.

    Das LEAO AS Reifen-Databook im Webshop der ML Reifen GmbH liefert einen Überblick über technische Daten - es soll Grundlage für die optimale Abstimmung zwischen Reifen und Felge sein. „Mit diesem neuen Feature bieten wir unseren Webshop-Kunden einen wichtigen zusätzlichen Service bei der Reifenauswahl“, erklärt Jens Kölker, Fachmann für Agrarreifen bei der ML Reifen GmbH.

  • LKQ Corporation übernimmt die Stahlgruber GmbH.

    Der Vorstand der Stahlgruber Otto Gruber AG hat sich für einen Verkauf der Stahlgruber GmbH, einem der führenden Kfz-Teilehändler Europas, an die LKQ Corporation (‚LKQ Corp.‘), inklusive aller nationalen und internationalen Tochterunternehmen, entschieden. Der entsprechende Kaufvertrag für Stahlgruber wurde bereits unterzeichnet.

  • Übergabe der Siegerurkunde an die Omnibusverkehr Zügel GmbH (v.l.n.r.): Marco Fischer, Bezirksleiter Continental Bus- und Lkw-Reifen Ersatzgeschäft Deutschland, Busfahrer Rolf Dieterich, Alexander Zügel, Geschäftsführer Omnibusverkehr Zügel GmbH und Heiko Birkenstock, Verkaufsleiter Continental Bus- und Lkw-Reifen Ersatzgeschäft Deutschland.

    Der 13. Beat-the-Best-Wettbewerb von Continental ist ausgewertet. Rolf Dieterich von der Omnibusverkehr Zügel GmbH in Wüstenrot belegt den ersten Platz. Nach Unternehmensangaben konnte er mit den Conti Coach HA3 Reifen 4,61 Liter pro 100 Kilometer einsparen. Das private Busunternehmen ist mit seinen 25 Omnibussen im Linienverkehr, im Gelegenheitsverkehr und als Reiseveranstalter tätig.

  • Statt der bisherigen Leuchtstoffröhren bringen nun 35 Watt-LED-Röhren Licht in die dunkle Halle.

    Die Ihle Baden-Baden GmbH setzt in Teilen ihres Zentrallagers auf LED-Beleuchtung im Mietkonzept. Der Großhändler konnte hierdurch eigenen Angaben zufolge Beleuchtungskosten erheblich reduzieren.