Wheelworld und Axxion Verkaufsunterlagen liegen vor

Freitag, 17 März, 2017 - 11:15
Die aktuellen Kataloge von Wheelword und Axxion liegen vor.

Wheelworld versendet derzeit die Verkaufsunterlagen der Marken Wheelworld und Axxion für die Frühjahrssaison 2017 an seine Kunden. Sie beinhalten das aktuelle Felgenprogramm von 16-22 Zoll Rädern in den neuen Trendfarben. So finden Interessierte in den Katalogen Informationen zum Beispiel zu den Produktneuheiten WH28, WH29 und WH30.

Die Kataloge können außerdem telefonisch unter 039452-4828-0 oder per Email unter info@wheelworld.de angefordert werden. Alternativ stehen sie zum kostenlosen Download unter www.wheelworld.de und www.axxion.net bereit.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • PS-Profi Jean Pierre Kraemer ist auf dem Titelbild der aktuellen Premio Tuning News.

    Premio Tuning verteilt seine aktuellen „Premio Tuning News“ an die über 500 Premio Tuning-Handelspartner in Deutschland sowie am Messestand auf der Tuning World Bodensee. Die 32-seitige Broschüre mit PS-Profi Jean Pierre Kraemer auf dem Titel informiert über die Themen Leichtmetallräder, Fahrwerkstechnik und Zubehör.

  • Hat Freude an den Mobilitätsvisionen der Zukunft: Der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart.

    Continental gibt den erfolgreichen Start in das neue Geschäftsjahr bekannt und hebt seine Umsatzerwartung für das Gesamtjahr auf mehr als 43,5 Milliarden Euro an.  Der Umsatz konnte im ersten Quartal 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,7 Prozent auf 11 Milliarden Euro zulegen. Die diesjährige Aktionärsversammlung nutzte der Continental-Vorstandsvorsitzende Dr. Elmar Degenhart, um nicht nur Zahlen zu präsentieren, sondern intensiv die Möglichkeiten neuer Mobilitätsdienste und Elektromobilität aufzuzeigen.

  • Durch seinen grünen Farbton wirkt der neue Range Rover Velar, veredelt von Lumma Design, noch auffälliger.

    Lumma Design feiert dieses Jahr sein 30. Jubiläum. Als jüngstes Projekt hat sich der Fahrzeugveredler den kürzlich auf dem Autosalon Genf vorgestellten Velar von Range Rover vorgenommen. So präsentiert der deutsche Breitbauexperte unter dem Namen LUMMA CLR GT eine erste Designstudie auf Basis des neuen Range-Rover-Modells. Die ersten Komplettfahrzeuge sollen zum Jahresende vorgestellt werden. Der zum Firmenjubiläum aufgelegte Umbaukit LUMMA CLR GT ist weltweit limitiert.

  • Der ACE eine schnelle Reaktion der Fahrzeughersteller und der Politik. (Fotoquelle: ACE/Emmerling)

    Nachdem mit Hamburg eine weitere Großstadt Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge angekündigt hat, fordert der ACE dringend eine schnelle Reaktion der Fahrzeughersteller und der Politik. „Die derzeitige Situation in Deutschland lässt vermuten, dass das Bundesverkehrsministerium und die Autoindustrie das Problem der Luftschadstoffe aussitzen wollen“, so Stefan Heimlich, Vorsitzender des zweitgrößten deutschen Autoclubs.