Wheelworld und Axxion Verkaufsunterlagen liegen vor

Freitag, 17 März, 2017 - 11:15
Die aktuellen Kataloge von Wheelword und Axxion liegen vor.

Wheelworld versendet derzeit die Verkaufsunterlagen der Marken Wheelworld und Axxion für die Frühjahrssaison 2017 an seine Kunden. Sie beinhalten das aktuelle Felgenprogramm von 16-22 Zoll Rädern in den neuen Trendfarben. So finden Interessierte in den Katalogen Informationen zum Beispiel zu den Produktneuheiten WH28, WH29 und WH30.

Die Kataloge können außerdem telefonisch unter 039452-4828-0 oder per Email unter info@wheelworld.de angefordert werden. Alternativ stehen sie zum kostenlosen Download unter www.wheelworld.de und www.axxion.net bereit.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die „Premio Tuning Winter News“ sind ab sofort erhältlich.

    Die siebte Auflage der Premio Tuning Winter News mit dem Motto „Mehr Design im Winter“ ist erschienen. Die Broschüre ist gefüllt mit Felgentrends zwischen 14 und 22 Zoll und informiert auf insgesamt 32 Seiten auch über Pflegemittel, Fahrwerktechnik, Spurverbreiterungen und weiteres Zubehör. Interessenten erhalten die aktuelle Ausgabe der Premio Tuning Winter News 2018/19 ab sofort kostenlos bei einem der über 500 Premio Tuning Partner in Deutschland und Österreich.

  • Hans Heinl (l.) und Fabian Heinl (r.) begrüßen den neuen Vertriebsleiter Anatoli Saprygin.

    Anatoli Saprygin wird neuer Vertriebsleiter bei ATH-Heinl GmbH & Co. KG. Schwerpunkte seiner neuen Aufgabe sollen die Erschließung neuer Zielmärkte und Marktsegmente sein. Auch die Gewinnung und Weiterentwicklung neuer Vertriebskanäle sowie die Verbessung des CRM liegen im Fokus. In enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung arbeitet Anatoli Saprygin außerdem an der strategischen Weiterentwicklung des Unternehmens.

  • Ein Porsche 997 Turbo in getunter Form.

    Vom 1. bis 9. Dezember findet während der Essen Motor Show auch wieder die Sondershow tuningXperience statt. Hier präsentieren rund 160 private Besitzer ihre Fahrzeuge in den Hallen 1A und 3 der Messe Essen.

  • Kfz-Unternehmern empfehlen die Autoren die technologieoffene Ausrichtung des eigenen Werkstattbetriebes.

    Laut der vom Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe vorgestellten Studie "Elektromobilität 2025" werden steigende Zulassungszahlen von E-Fahrzeugen bis zum Jahr 2025 nur geringfügigen Einfluss auf den After-Sales-Umsatz im Kfz-Gewerbe haben. Laut zdk ergibt sich für das Kfz Gewerbe im Jahr 2025 ein Umsatzpotenzial von 7,73 Milliarden Euro für die große Wartung. Das wären 3,6 Prozent weniger als im Jahr 2018 (8,02 Milliarden Euro).