Wheelworld WH31 ab Herbst orderbar

Mittwoch, 8 August, 2018 - 09:00
Das WH31 auf einem BMW 3er Active Tourer.

Das neue Rad WH31 von Wheelword ist ab Herbst erhältlich. Es stehen die drei Farbvarianten „Race Silber lackiert (RS)“, „Daytona Grau glänzend lackiert (DG+)“ und „Schwarz glänzend lackiert (SW+)“ zur Auswahl.

Die fünf bis ins Felgenhorn hineingezogenen breiten Speichen, welche durch eine scharfe Trennung nach außen freigestellt werden, verleihen dem Rad zusätzliche optische Größe. Das Rad, welches in den Dimensionen 6,5x16, 7,0x17 und 8,0x18 bezogen werden kann, ist in all seinen Größen mit eintragungsfreien Anwendungsmöglichkeiten bei Fahrzeugen der Kompaktklasse bis zu Limousinen der gehobenen Mittelklasse sowie für einige gängige SUVs erhältlich. Über 20 reine, extra ECE-Ausführungen wird es geben. Neuerdings wird es auch eine spezielle Ausführung des Rads unter anderem für Opel Insignia und Opel Astra sowie für die Ford-Modelle Mondeo, Kuga und Focus geben. Original-Serienbefestigung und Original-Nabenkappen können bei den meisten Marken/Modellen verwendet werden. Zudem bietet Wheelworld mit der WH31 erstmals ein Rad an, bei dem nahezu jede Einpresstiefe über eine andere Ausführung verfügt, was Passgenauigkeit bei den Kappen und Befestigungsmitteln für viele verschiedene Fahrzeugtypen bedeutet.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Laura Fietzek posierte für die limitierte Auflage von 1.500 Exemplaren des Miss Tuning Kalenders 2019.

    Die „Miss Tuning 2018“ Laura Fietzek stand gemeinsam mit Fahrzeugen der schwedischen Tuning-Community im Fokus des Kalendershootings vom 23. bis 29. Juli. „Ich liebe Autos und die Fahrzeuge, die wir hier die letzten Tage gesehen haben, waren phänomenal. Ich hatte so viel Spaß beim Shooting", so die 24-Jährige. Das Ergebnis ist ab Herbst 2018 in limitierter Auflage erhältlich.

  • Dietmar Eiden hat die operative Geschäftsführung aller B2B-Messen im Österreich-Portfolio von Reed Exhibitions übernommen.

    Dietmar Eiden, mit Dienstsitz in Salzburg, hat zum 2. Juli die operative Geschäftsführung aller B2B-Messen im Österreich-Portfolio von Reed Exhibitions und somit eine zentrale Schlüsselposition in der Unternehmensgruppe übernommen. Dazu zählen unter anderem die Branchen-Leitmessen „Alles für den Gast Herbst“, „Tracht & Country“, „AutoZum“, „Power-Days“, „CASA in Salzburg“ genauso wie die Wiener „Intertool/Smart Automation/C4I2 oder in Linz die „Smart Automation“, „Elektrofachhandelstage“ und die „Schweissen“.

  • Dr. Bernd Löwenhaupt, Geschäftsführer des Falken-Schwesterunternehmens Sumitomo Rubber Europe, sprach über die Bedeutung des OE-Geschäfts für Falken.

    Die Reifenmarke Falken präsentierte unter dem Motto „On the Pulse of High Technology“ auf der Fachmesse THE TIRE COLOGNE ihre Produktpalette an Pkw-, SUV-, Leicht-Lkw und Lkw-Reifen. Mit dabei waren die neuen Ganzjahresreifen EUROALL Season AS210 und EUROALL Season VAN11.

  • Axel Moll aus dem Produktmanagement und Christian Stemann aus dem Partner-Backoffice bei den Vorbereitungen für die First Stop Regionaltagung.

    An insgesamt fünf Terminen lädt First Stop seine Partner zwischen dem 4. und 12. September zu den diesjährigen Regionaltagungen nach Blankenfelde, Siek, Dortmund, Nürnberg und Böblingen ein. Neben aktuellen Themen wie der Umzug der Zentrale nach Friedberg werden die Themen Flottenabwicklung sowie Marketingmaßnahmen im Herbst/Winter 2018 präsentiert. Auch die Partner Bridgestone, BMF und Partslife stellen ihre Neuheiten vor.