Wolk: „Kfz-Teilehersteller, Sortiments-Optimierer & Eigenmarken“ erhältlich

Freitag, 11 August, 2017 - 12:15
Die wolk Studie „Kfz-Teilehersteller, Sortiments-Optimierer und Eigenmarken“ ist ab sofort erhältlich.

Die aktuelle Studie über „Kfz-Teilehersteller, Sortiments-Optimierer und Eigenmarken“ von wolk ist ab sofort erhältlich. Sie soll einen schnellen und umfassenden Überblick über den freien Teilemarkt in Europa verschaffen. Das Pdf beinhaltet 66 Unternehmensprofile auf 430 Charts.

Neben Komponentenherstellern gibt es sogenannte Auftragsfertiger und Sortimentsoptimierer. Diese Unternehmen haben keine eigene Produktion, sondern haben sich darauf spezialisiert, unter eigenem Namen Produktlinien für Autoteile zu vermarkten, die andere Hersteller für sie produzieren. Außerdem vertreiben Teilegroßhändler, Einkaufskooperationen und Autohandelsgruppen ihre Eigenmarken. Die einzelnen Unternehmensprofile enthalten Unternehmensdaten mit Ansprechpartner, Umsatzzahlen aus 2013, 2014 und 2015, eine Anzahl der Läger in Europa, eine geografische Darstellung der Absatzmärkte in Europa, eine Übersicht über das Produktportfolio, die Unternehmensentwicklung, Anzahl Mitarbeiter und Anzahl der angebotenen Produkte. Außerdem stehen Informationen zur Unternehmensgeschichte, den Kerngeschäftsfelder (PKW, Transporter, Truck, Trailer, Bus, Traktoren) und das komplette Warenangebot zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie hier.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Wahl der „Best Brands“ ist Bestandteil der Leserwahl „Best Cars“ von ams.

    In der Leserwahl „BEST CARS“ kürten die Leser von „auto motor und sport“ wieder die „besten Marken“ für Autozubehör und automobile Dienstleistungen. Auch in diesem Jahr belegte Borbet als Nummer zwei hinter BBS unter den „BEST BRANDS“ wieder einen Spitzenplatz in der Kategorie „Felgen“ und hat in der Beliebtheitsskala im Vergleich zum Vorjahr um knapp zehn Prozent zugelegt. BBS schnitt mit identischer Wertung zum Vorjahr ab.

  • Jochen Mass wird Markenbotschafter für Vredestein.

    Nach der im letzten Jahr unterzeichneten Vereinbarung ist Vredestein erneut offizieller Reifenpartner und Hauptsponsor des Autorennens Mille Miglia. Vereinbart wurde auch eine Zusammenarbeit mit dem früheren Formel-1-Rennfahrer Jochen Mass.

  • Die Teilnehmer der Pirelli Key Point Jahrestagung 2018.

    „Die Kombination aus hoher Fachkompetenz, ausgeprägtem Qualitätsbewusstsein und absoluter Kundenorientierung ist das Schlüsselelement der Erfolgsgeschichte von Pirelli Key Point, die wir seit Jahren schreiben und der wir 2018 ein weiteres Kapitel zufügen werden“, so Andreas Penkert, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Pirelli Deutschland GmbH, in seinem Vortrag auf der Key Point Jahrestagung 2018 in Oberursel. Key Point heißt das Pirelli Handelskonzept, mit dem der Reifenhersteller seit 2012 freie Reifenfachhändler mit marktgerechten Maßnahmen gezielt unterstützen will.

  • Marangoni bietet seinen Kunden Informationen zum Förderprogramm De-minimis für runderneuerte Reifen im Güterverkehr in der aktualisierten De-minimis-Broschüre, die ab sofort auch online zur Verfügung steht. Zudem finden sich hier auch die entsprechenden Produkt-Erweiterungen, mit denen die gesetzlichen Auflagen sowie die Förderungsbedingungen erfüllt werden.