WOW-Info über die Herausforderungen des Leitfadens 5 Rev.01

Mittwoch, 8 November, 2017 - 15:00
WOW möchte seine Kunden „sicher durch den Abgasnebel lotsen“.

Am 22. September 2017 wurde der Leitfaden 5 Revision 01 durch den Bundesrat verabschiedet und die AU-Richtlinie zum 16. Oktober 2017 angepasst. Die hier beschlossenen Änderungen müssen nun stufenweise ab dem 01.01.2018 angewendet werden. WOW! Würth Online World (WOW!) liefert dazu einige Informationen.

Mit dem dreistufigen Ablaufplan wird zum Januar auch wieder die verpflichtende Abgasmessung am Endrohr in Kombination mit der elektronischen OBD-Prüfung bei der Abgasuntersuchung (AU) für alle Kraftfahrzeuge wiedereingeführt. Mit der Anpassung der AU-Richtlinie kommen auf die Werkstätten einige Änderungen zu, wissen auch die Fachleute von WOW. Das Unternehmen gehört eigenen Angaben zufolge zu den ersten Herstellern mit zertifizierter Emission Software gemäß dem aktuellen Leitfaden 5 Revision 01.

Die WOW! Software wurde bereits Mitte Oktober zertifiziert. Die Aufrüstung für den Leitfaden kann per Online Update bezogen werden. Das Update kann nach Erwerb bereits aufgespielt werden, allerdings werden die Änderungen, wie gesetzlich vorgeschrieben, erst zum 01.01.2018 aktiv. „Wir möchten unsere Kunden sicher durch den Abgasnebel lotsen und auch für die Zukunft als zuverlässiger Partner an ihrer Seite stehen“, so Andreas Luhn, Produktspezialist für Abgasuntersuchung bei WOW!.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die neuen Büroräumlichkeiten wurden bezogen.

    „Dieses Jahr befindet sich die Branche im Umbruch“, ist sich Hanna Schöberl, Geschäftsführerin von Kurz Karkassenhandel sicher und blickt gespannt in die Zukunft. Um aktuellen Herausforderungen im Markt gerecht zu werden, müssen auch Recylingunternehmen wie Kurz Karkassenhandel neue Wege einschlagen.

  • Die digitale Transformation der Wirtschaft, die Verlagerung weiter Teile der Unternehmenssoftware in die Cloud sowie immer kürzere Innovationszyklen fordern von IT-Unternehmen ein hohes Maß an Flexibilität.

    Die KUMAVISION AG hat ihre Geschäftszahlen 2017 veröffentlicht: Der Umsatz stieg um zwölf Prozent auf 53,8 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern (EBIT) stieg ebenfalls und liegt jetzt bei 5,3 Prozent.

  • 510 Quadratmeter groß wird der Pirelli-Messestand auf der The Tire Cologne sein.

    Pirelli wird zur Premiere der The Tire Cologne zwei Highlights präsentieren: die Cyber-Technologie und die farbigen Reifen der Color-Edition. Maßgeschneiderte Erstausrüstungsreifen für Automobile der Premium- und Prestige-Segmente bilden einen weiteren Anlaufpunkt auf dem Pirelli Stand.

  • Michael Bausch ist neuer Leiter bei TYSYS.

    Ab sofort übernimmt Michael Bausch bei dem Komplettradanbieter TYSYS die Nachfolge und damit die Aufgaben von Jörn Stövesand. Wie es seitens des Unternehmens heißt, möchte sich Stövesand außerhalb des Konzerns beruflich neuen Herausforderungen stellen.