Yokohama Deutschlandzentrale feiert 100. Geburtstag

Freitag, 6 Oktober, 2017 - 09:15
Im Rahmen der 100 Jahre Feier führte Yokohama die geladenen Gäste durch die Edeltuningschmiede Brabus. Das Thema Reifen stand dabei im Fokus.

In Düsseldorf liegt nicht nur die hiesige Landeszentrale von Yokohama, sondern auch die einzige Japantown Deutschlands, auch „little Tokyo 2“ genannt. Ein perfekter Ort also, um den Unternehmensstandort, die Marke, deren Produkte und Aktivitäten zu präsentieren, finden die Unternehmensverantwortlichen.

Am 29. September 2017 feierte der Reifenhersteller seinen 100. Geburtstag, denn 1917 wurde das Unternehmen in Japan gegründet. Zu den Feierlichkeiten hatte Yokohama 100 Gäste eingeladen. Auf dem Programm stand eine geführte Tour in die japanischen Ecken der Rheinmetropole und eine Werksführung durch die Edeltuningschmiede von Brabus. Dort präsentierten der Fahrzeugveredler und Yokohama ihre 14-jährige Technologiepartnerschaft und die derzeitigen gemeinsamen Projekte.

Der Mercedes-Tuner Brabus stellte jüngst auf der IAA sowohl seine Version der G-Klasse als auch den Smart auf Reifen von Yokohama aus. Für das Gelände-Urgestein von Brabus liefern die Japaner exklusiv den Hochleistungsreifen ADVAN Sport V105 in 23 Zoll an den Tuner aus und der Stadtflitzer Smart rollt in der 16- und 17-Zoll-Erstausrüstung auf Yokhama BluEarth A-AE50 aus der Manufaktur. Darüber hinaus stand der Abend im Zeichen des Yokohama-Eishockeysponsorings. So sahen die Gäste das Spiel der Düsseldorfer EG gegen den amtierenden Meister EHC Red Bull München.

Die Redaktion war dabei und berichtet ausführlich in der November-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Yokohama hat den Mannschaftsbus der DEG mit Reifen bestückt.

    Yokohama ist nicht nur Reifenpartner des EHC Red Bull München und Supporter der Eisbären Berlin, sondern auch Teampartner der Düsseldorfer-Eislauf-Gemeinschaft (DEG). Zur Umrüstzeit hat die japanische Marke den Mannschaftsbus des Eishockeyvereins mit speziellen Winterreifen für schwere Nutzfahrzeuge ausgestattet.

  • Der Mannschaftsbus vom EHC Red Bull München rollt jetzt auf Winterreifen von Yokohama.

    Der EHC Red Bull München hat seinen Mannschaftsbus vom Typ SETRA 431 DT mit Winterreifen vom Sponsor Yokohama ausstatten lassen. Der 902W ist speziell für die Antriebsachse von Nutzfahrzeugen konstruiert und soll das Vorwärtskommen des über 500 PS starken Mannschaftsbusses sicherstellen. Aus den vier verfügbaren Dimensionen wählten die Münchner Sportler die Größe 315/80 R22.5.

  • Sandrine Rotzetter ist künftig Marketing Coordinator bei Yokohama Suisse SA.

    Die Marketingabteilung von Yokohama (Suisse) SA hat ein neues Gesicht bekommen: Sandrine Rotzetter ist als Marketing Coordinator zukünftig für sämtliche Marketing- und Kommunikationsbelange des japanischen Reifenherstellers zuständig. Sie tritt die Nachfolge von Carola Barth an, die das Unternehmen Ende September verlässt.

  • Chairman Tadanobu Nagumo (l.) und Firmen-Präsident Masataka Yamaishi pflanzten den 500.000. Baum zum 100-jährigen Jubiläum.

    Vor zehn Jahren hat sich der japanische Reifenhersteller Yokohama das Ziel gesetzt, bis zum 100. Firmenjubiläum im Herbst 2017 an Standorten weltweit 500.000 neue Bäume zu pflanzen. Der Name des Projekts lautet Yokohama Forever Forest.