Yokohama: Weitere OE-Partnerschaft

Mittwoch, 19 Juni, 2019 - 16:15
Der Mazda3 wird außer in Nordamerika ab Werk mit den Yokohama  BluEarth-GT AE51-Reifen ausgeliefert. Bildquelle: Yokohama.

Nachdem Yokohama vor kurzem eine OE-Partnerschaft mit Toyota verkündete, gibt es nun auch eine Kooperation mit Mazda. Der neue Mazda3, der Ende Mai 2019 in den Verkauf ging, wird mit Yokohama BluEarth-GT AE51-Reifen ausgeliefert.

Die einzige Ausnahme des ansonsten weltweit gültigen Vertrages bildet der nordamerikanische Markt. Montiert wird der Pneu von Yokohama in der Dimension 205/60R16 92V. Bei Yokohama zeigt sich man sich vom „überzeugenden Teamplay zweier renommierter japanischer Marken“ begeistert. Bisher wurden etwa sechs Millionen Mazda3 produziert.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Fürstlicher Glanz am Norisring: Gerhard Berger (Vorsitzender der ITR) Albert II. und Han-Jun Kim (Präsident von Hankook Tire Europe).

    2011 debütierte Hankook als offizieller Partner und exklusiver Reifenausrüster in der DTM, der wohl populärsten internationalen Tourenwagenserie. Seitdem hat der Hersteller den DTM-Rennreifen in vier Ausbaustufen weiterentwickelt. Das Rennen am Norisring nutzten die Verantwortlichen von Hankook und der ITR, um die Verlängerung der Partnerschaft zu erläutern.

  • Michelin kooperiert weitere vier Jahre mit dem WWF. Bildquelle: Michelin.

    Die Partnerschaft zwischen Michelin und dem World Wide Fund For Nature (WWF) besteht seit 2015. Gemeinsam wurde unter anderem ein Plan zur nachhaltigen Bewirtschaftung von Kautschukplantagen entwickelt, mit dem die Abholzung tropischer Regenwälder verhindert werden soll. Die Kooperation wird nun um weitere vier Jahre verlängert.

  • Das Größenportfolio des Yokohama BluEarth-4S AW21 wächst von 38 auf 52 Reifengrößen. Bildquelle: Yokohama.

    Im letzten Jahr führte Reifenhersteller Yokohama mit dem BluEarth-4S AW21 seinen ersten Pkw-Ganzjahresreifen ein. Die Angebotspalette des Ganzjahresreifens, dessen Namenskürzel „4S“ auf das englische „four seasons“ anspielt, wird nun um 14 Größen erweitert.

  • Yokohama-Manager (l.) und die Nissan-Verantwortlichen (r.) bei der Award-Verleihung. Bildquelle: Yokohama.

    Yokohama begann 2011 als erster japansicher Reifenehrsteller mit der Produktion von Pkw-Reifen in Russland. Das extra dafür geründete Produktions- und Vertriebsunternehmen Yokohama R.P.Z. wurde nun mit dem „Nissan Best Supplier Award“ ausgezeichnet.