Yokohama als Partner von SsangYong bei Rallye Dakar dabei

Mittwoch, 17 Januar, 2018 - 09:15
Óscar Fuertes (r.) und Co-Pilot Diego Vallejo (l.) vom Team SsangYong vor ihrem Buggy Tivoli DKR, der mit Yokohama Geolandar M/T G003 ausgestattet ist.

Die Rallye Dakar feiert 2018 ihre 40. Auflage. Die ursprünglich in Paris startende Offroadveranstaltung ist in diesem Jahr das zehnte Mal zu Gast in Lateinamerika. Die 14 Stationen führen die Fahrer von Lima in Peru über Bolivien schließlich nach Argentinien am 20. Januar. Yokohama rüstet das Team SsangYong mit dem Geländereifen Geolandar M/T G003 aus.

SsangYong tritt mit dem Buggy Tivoli DKR an, der in Spanien entwickelt und für die Rallye Dakar gebaut wurde. Pilotiert wird der Buggy von Óscar Fuertes und seinem Co-Piloten Diego Vallejo. Beschleunigt wird dieser „Geländerennwagen“ von einem 405 PS starken V8-Motor. Die spanischen Ingenieure haben den Yokohama Geolandar M/T G003 in 17-Zoll ausgewählt. Dank der hochverdichteten Gummiverbindung mit dreifacher Polymermischung entsteht ein verschleißfester Reifen. Das breite, flache Profil verteilt die starken Belastungen während der Rallye gleichmäßig auf einen großen Laufflächenbereich. Auch die Seitenwand ist durch stabile Gummiblöcke vor spitzen Steinen und anderen scharfkantigen Objekten geschützt. Der Geolandar M/T G003 kommt außerdem in der zweiten Jahreshälfte auch in Deutschland auf den Markt.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Yokohama unterstützt erneut den Internationalen Eichbergcup.

    Bei Yokohama steht neben dem Trikotsponsoring beim FC Chelsea auch der Jugendfußball im Fokus. Das Unternehmen unterstützt nicht nur das Ostracher Pfingstturnier, sondern auch seit vielen Jahren den Internationalen Eichbergcup als „Partner“. Dieser wird am 9. und 10. Dezember für U15-Teams wieder als Hallenturnier im baden-württembergischen Blumberg abgehalten.

  • Carlos Sainz und Beifahrer-Navigator Lucas Cruz gewannen mit ihrem BFGoodrich ausgerüsteten Peugeot 3008 Maxi die Rallye Dakar 2018.

    Carlos Sainz und Beifahrer-Navigator Lucas Cruz haben mit ihrem Peugeot 3008 Maxi die Marathon-Rallye Dakar 2018 gewonnen. Der zweifache Rallye-Weltmeister aus Spanien setzte auf Pneus von BFGoodrich. Zum Einsatz kam der neu entwickelte BFGoodrich All Terrain T/A KDR2+. Ihm vertrauten neben den Werksabordnungen von Peugeot und Toyota auch das deutsche Mini-Team sowie zahlreiche private Teilnehmer.

  • Sabine Stiller, Manager Marketing und PR der deutschen Yokohama Reifen-GmbH, überreichte Brabus Chef Bodo Buschmann einen Bonsai als Geschenk zur Flagship-Store Eröffnung und als Zeichen für die langjährige Technologiepartnerschaft.

    Wie wir bereits bereichtet haben, feierte Brabus 2017 sein 40-jähriges Bestehen und eröffnete zum Jahresende seinen neuen Flagship-Store in Düsseldorf. Yokohama ist als langjähriger Technologiepartner auf dem einen oder anderen Ausstellungsfahrzeug im Showroom vertreten.

  • Bridgestone unterstützt die Inszenierung der Olympischen Winterspiele mit der Bereitstellung von Produkten, Sportler-Partnerschaften, Bildungsprogrammen et cetera.

    Die Olympischen Winterspiele PyeongChang 2018 sind die ersten für Bridgestone als weltweiter olympischer Partner. Zu dem Engagement gehören Produktoffensiven, Sportler-Partnerschaften und Bildungsinitiativen in Südkorea.