Yokohama präsentiert neuen Transporter-Reifen

Freitag, 2 Februar, 2018 - 10:15
Der BluEarth-Van RY55 ist der neue Transporterreifen von Yokohama.

Im Pkw-Bereich haben sich die BluEarth-Reifen von Yokohama bereits etabliert, jetzt präsentiert das Unternehmen mit dem BluEarth-Van RY55 auch einen speziellen Transporterreifen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger RY818 ohne BluEarth-Technologie soll der BluEarth-Van RY55 um 50 Prozent verschleißresistenter sein, wobei gleichzeitig der Rollwiderstand Unternehmensangaben zufolge um 19 Prozent und die Nassbremsdistanz um neun Prozent reduziert werden konnten.

Der Verkaufsstart für den BluEarth-Van RY55 ist im März 2018 geplant. Zunächst kommt er in 30 Größen von 225/55R 17C 109/107H bis zu 185R 14C 102/100S auf den Markt. Neben Europa wird der Reifen auch in Asien (Ausnahme Japan), Ozeanien, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Afrika eingeführt. Neben dem neuen BluEarth-Van RY55 gehören in Deutschland der BluEarth RV-02 für Crossover und SUVs, der BluEarth-AE-01 für die Kompaktklasse und kleinere Vans sowie der BluEarth-A AE-50 für Premiumfahrzeuge zum Lieferangebot.

Der Entwicklungsschwerpunkt beim BluEarth-Van RY55 lag laut Unternehmensangaben vor allem auf einem bestmöglichen Verschleißverhalten, aber auch ein guter Nassgrip war den Ingenieuren wichtig sowie ein guter Rollwiderstand. Die ersten beiden Eigenschaften habe man durch ein spezielles Laufflächendesign erreicht. Die Schultern mit den tiefen Rillen und Lamellen sollen nicht nur das Lenkverhalten und die Wasserdrainage verbessern, sondern gleichzeitig eine ungleichmäßige Abnutzung des Materials verhindern. Neben dem neuen Design trägt auch die Gummimischung zum neuen Eigenschafts-Mix bei: Ein spezielles „triple polymer“ erhöht Herstellerangaben zufolge ebenfalls die Reifenhaltbarkeit und verhindert einen ungleichmäßigen Verschleiß. Der hohe Silica-Anteil wiederum soll zu einem sehr guten Nassbremsverhalten beitragen und dabei helfen, einen niedrigen Spritverbrauch zu erzielen. Des Weiteren wurde die Kontaktfläche verbessert und auf eine gleichmäßige Verteilung des Oberflächendrucks geachtet.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • „Das O-Team“ rund um Chris und Ingo setzt, wie auch das Team „Dynamo Keilriemen“, auf den GEOLANDAR A/T G015 von Yokohama.

    Vom 16.06. bis zum 01.07. fahren die Teilnehmer der Baltic Sea Circle 2018 einmal rund um die Baltische See. Die Straßen der insgesamt 7.500 Kilometer langen Strecke sind stellenweise echte „Buckelpisten“. Daher haben sich die Teilnehmer „Das O-Team“ und „Dynamo Keilriemen“ für den GEOLANDAR A/T G015 von Yokohama entschieden, den der japanische Reifenhersteller für die Charity-Rallye kostenlos zur Verfügung stellt.

  • Der Yokohama ADVAN Sport V105 und der BluEarth Winter V905 kommen beim Brabus Mercedes X-Klasse zum Einsatz.

    Brabus hat die X-Klasse von Mercedes-Benz in einen Sport-Truck verwandelt. So sorgt Brabus zum Beispiel für eine Leistungssteigerung für den 2,3-Liter-Vierzylinder-Diesel im X 250d. Statt 190 PS leistet dieser nun 211 PS, wobei das maximale Drehmoment jetzt 510 Nm statt 450 Nm beträgt. Außerdem bietet Brabus seine Leichtmetallräder vom Typ „Monoblock X“ und optional auch UHP-Reifen des langjährigen Technologiepartners Yokohama an.

  • Auf seiner Reise kam das Team auch am YOKOHAMA TEST CENTER of SWEDEN vorbei, wo ein Schnappschuss vor dem Gelände entstand.

    Der Yokohama GEOLANDAR A/T G015 in der Größe 215/75 R15 100/97S erwies sich bei der Charity-Rallye „Baltic Sea Circle“ für den Chevrolet Astro von Ingo Krämer und Christian Hartmann als passender Begleiter. Insgesamt zehn Länder durchquerten die Teilnehmer der Baltic Sea Circle. Der Weg führte von Hamburg aus über Skandinavien bis hinauf zum Nordkap, wobei der Rückweg über das Baltikum erfolgte.

  • Yokohama rüstet den Škoda Kodiaq für den russischen Markt mit dem BluEarth-A AE-50 aus.

    Yokohama liefert Reifen des Typs BluEarth-A AE-50 an Škoda. Bestimmt ist er für die Erstausstattung des SUVs Kodiaq aus der Produktion der Volkswagen Group Russland für den dortigen lokalen Markt. Geliefert werden die Größen 235/55R18 100V und 215/65R17 99V.