Yokohama präsentiert neuen Transporter-Reifen

Freitag, 2 Februar, 2018 - 10:15
Der BluEarth-Van RY55 ist der neue Transporterreifen von Yokohama.

Im Pkw-Bereich haben sich die BluEarth-Reifen von Yokohama bereits etabliert, jetzt präsentiert das Unternehmen mit dem BluEarth-Van RY55 auch einen speziellen Transporterreifen. Im Vergleich zu seinem Vorgänger RY818 ohne BluEarth-Technologie soll der BluEarth-Van RY55 um 50 Prozent verschleißresistenter sein, wobei gleichzeitig der Rollwiderstand Unternehmensangaben zufolge um 19 Prozent und die Nassbremsdistanz um neun Prozent reduziert werden konnten.

Der Verkaufsstart für den BluEarth-Van RY55 ist im März 2018 geplant. Zunächst kommt er in 30 Größen von 225/55R 17C 109/107H bis zu 185R 14C 102/100S auf den Markt. Neben Europa wird der Reifen auch in Asien (Ausnahme Japan), Ozeanien, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Afrika eingeführt. Neben dem neuen BluEarth-Van RY55 gehören in Deutschland der BluEarth RV-02 für Crossover und SUVs, der BluEarth-AE-01 für die Kompaktklasse und kleinere Vans sowie der BluEarth-A AE-50 für Premiumfahrzeuge zum Lieferangebot.

Der Entwicklungsschwerpunkt beim BluEarth-Van RY55 lag laut Unternehmensangaben vor allem auf einem bestmöglichen Verschleißverhalten, aber auch ein guter Nassgrip war den Ingenieuren wichtig sowie ein guter Rollwiderstand. Die ersten beiden Eigenschaften habe man durch ein spezielles Laufflächendesign erreicht. Die Schultern mit den tiefen Rillen und Lamellen sollen nicht nur das Lenkverhalten und die Wasserdrainage verbessern, sondern gleichzeitig eine ungleichmäßige Abnutzung des Materials verhindern. Neben dem neuen Design trägt auch die Gummimischung zum neuen Eigenschafts-Mix bei: Ein spezielles „triple polymer“ erhöht Herstellerangaben zufolge ebenfalls die Reifenhaltbarkeit und verhindert einen ungleichmäßigen Verschleiß. Der hohe Silica-Anteil wiederum soll zu einem sehr guten Nassbremsverhalten beitragen und dabei helfen, einen niedrigen Spritverbrauch zu erzielen. Des Weiteren wurde die Kontaktfläche verbessert und auf eine gleichmäßige Verteilung des Oberflächendrucks geachtet.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Sabine Stiller, Manager Marketing und PR der deutschen Yokohama Reifen-GmbH, überreichte Brabus Chef Bodo Buschmann einen Bonsai als Geschenk zur Flagship-Store Eröffnung und als Zeichen für die langjährige Technologiepartnerschaft.

    Wie wir bereits bereichtet haben, feierte Brabus 2017 sein 40-jähriges Bestehen und eröffnete zum Jahresende seinen neuen Flagship-Store in Düsseldorf. Yokohama ist als langjähriger Technologiepartner auf dem einen oder anderen Ausstellungsfahrzeug im Showroom vertreten.

  • Der Yokohama WY01 ist ein Winterreifen für Transporter.

    Da Transporter oft mit hoher Zuladung unterwegs sind, was Bremsweg und Handling beeinflusst, rät Yokohama, in der kalten Jahreszeit spezielle Transporter-Winterreifen zu fahren. Yokohama bietet den WY01 an, der vor kurzem auf das Begleitfahrzeug des EHC Red Bull München, einem VW Crafter, montiert wurde.

  • Metzeler zeigt neue Reifen auf seinem neu gestalteten Messestand.

    Mit drei neuen Reifen, dem Roadtec 01 als Diagonalversion, dem Karoo Street und dem Karoo Extreme, startet Metzeler in die Messesaison 2018. Präsentiert werden die neuen Produkte auf einem neu gestalteten Messestand. Die Präsentationsfläche zeigt sich nach allen Seiten offen und soll Raum bieten für die Darstellung aller Markenwelten der deutschen Traditionsmarke – von Racing bis Offroad.

  • Yokohama hat einen neuen Managementplan vorgestellt.

    Yokohama hat einen neuen Managementplan vorgestellt: Die als Grand Design 2020 (GD2020) präsentierte Zielsetzung sieht laut Unternehmensangaben die Stärkung der Geschäftsgrundlage durch die Einführung einer neuen Wachstumsstrategie vor. Das Ziel sei es, die Kernkompetenzen der Marke neu zu definieren und fokussierte strategische Prioritäten in jedem Bereich zu setzen.