Yokohama führt Oldtimerreifen in Europa ein

Freitag, 8 März, 2019 - 10:00
Yokohamas neuer Oldtimerreifen G.T. SPECIAL CLASSIC ist speziell konzipiert für Fahrzeuge der 60er und 70 Jahre. Bildquelle: Yokohama.

Das japanische Unternehmen Yokohama führt auf dem europäischen Markt den G.T. SPECIAL CLASSIC Reifen für Oldtimer ein. Laut eigenen Angaben will das Unternehmen damit zum Erhalt des automobilen Erbes beitragen und die in Europa besonders rege Oldtimerszene unterstützen.

Ausgelegt ist das Produkt vor allem auf Fahrzeuge der 60er und 70er Jahre. Zunächst wird der Reifen in den drei Größen 165/80R15 87H, 175/80R14 88S und 165/80R14 85S verfügbar sein. Trotz seines historischen Looks bei Laufflächenmuster und Seitenwanddesign repräsentiere der Yokohama G.T. SPECIAL CLASSIC den aktuellen Stand der Reifentechnik, versichert das Unternehmen. Auch die Dimensionen seien so ausgewählt, dass sie ein Optimum an Fahrdynamik und Sicherheit böten. Der neue Reifen ist Teil von Yokohamas sogenannter „Hobbyreifen-Strategie“, im Zuge derer das Unternehmen den Absatz von Reifen im Freizeitsegment erhöhen will.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Ausgezeichnet mit einem Red Dot Design-Award: Der GEOLANDAR X-MT von Yokohama.

    Der 2019 eingeführte Geländereifen Yokohama GELOLANDAR X-MT hat für sein durchdachtes Design einen Red Dot-Award erhalten. Ausschlaggebend war offenbar das nach dem „Rock Concept“ designte Profil des X-MT, dessen weit auseinanderstehende Blöcke wie unzählige kleine Felsen aussehen.

  • Der BRV weist seine Mitglieder auf die Unzulässigkeit von RDK-Sensoren mit einer Sendefrequenz von 315 MHz hin. Bildquelle: BRV.

    Die Frage wie importierte Fahrzeuge mit einem direkten RDK-System mit einer Sendefrequenz von 315 MHz zu behandeln sind, hat nun auch die Behörden beschäftigt. Ein BRV-Mitgliedsunternehmen hat den Sachverhalt bei der Bundesnetzagentur klären und dem Verband das Ergebnis zukommen lassen.

  • Yokohama wird erneut bei der Düsseldorfer EG Präsenz zeigen.

    Die japanische Reifenmarke Yokohama setzt ihre Sponsorpartnerschaften mit dem EHC Red Bull München, der Düsseldorfer EG und den Eisbären Berlin fort. "Eishockey ist ein faszinierender Sport voller Emotionen, Power und Technik. Der passt zu einer sportlichen und kraftvollen Marke wie Yokohama. Ein Spiel live in der packenden Atmosphäre der Eisarenen zu erleben, ist für uns und unsere Kunden immer wieder etwas Besonderes“, so Eisuke Imai, Präsident der Yokohama Reifen GmbH.

  • Ab November ist der Yokohama BluEarth 707L in drei weiteren Größen lieferbar. Bildquelle: Yokohama.

    Für neu produzierte Pkw-Winterreifen ist das Schneeflockensymbol (3PMSF) bereits Pflicht. Für schwere Nutzfahrzeuge gilt diese Regel indes (noch) nicht. Der japanische Reifenhersteller Yokohama hat dennoch sieben verschiedene LKW-Winterreifen im Sortiment, die das 3PMSF-Symbol tragen.