ZDK: Leichter Rückgang bei Neuzulassungen im Februar

Freitag, 3 März, 2017 - 11:00

Nach dem stürmischen Start im Januar haben sich die Zulassungszahlen im Februar laut dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) wieder etwas eingependelt. Rund 564.000 gebrauchte Pkw wechselten die Besitzer. Das waren 4,9 Prozent weniger als im Februar 2016. In den ersten zwei Monaten dieses Jahres blieb die Zahl der Besitzumschreibungen mit insgesamt rund 1,13 Millionen Einheiten um 1,1 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres. Mit rund 244.000 Neuzulassungen wurde im Februar das Vorjahresvolumen um 2,6 Prozent unterschritten.

In den ersten beiden Monaten dieses Jahres kamen 485.000 neue Pkw auf die Straße, das waren 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Für das Jahr 2017 rechnet der ZDK auf dem Gebrauchtwagenmarkt mit 7,3 bis 7,4 Millionen Besitzumschreibungen sowie mit rund 3,2 Millionen Pkw-Neuzulassungen. Im Service-Sektor geht der Branchenverband von einer stabilen Nachfrage bei Wartungs- und Reparaturarbeiten auf dem Niveau des Vorjahres aus.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Endlich wieder rauf auf den Bock.

    Der Blick auf die Neuzulassungszahlen im Jahr 2016 entzückt die Zweirad-Branche. Mit Rückenwind starten auch die Reifenhersteller in die neue Saison. Jetzt nur noch ein paar knackige kalte Tage und dann sollte ein hoffentlich rascher Frühlingsanfang die Biker auf die Straßen locken.

  • Die Grafik von Dataforce zeigt die Entwicklung des deutschen Pkw- und Transporter-Marktes nach Marktsegmenten.

    Mit erstmals über 800.000 Neuzulassungen setzt nach Angaben von Dataforce der Relevante Flottenmarkt eine neue Höchstmarke. Für das Marktsegment, welches mittlerweile bereits über 41 Prozent der echten Kundennachfrage für sich beansprucht, ist es das dritte Spitzenjahr in Folge. Vor allem der Dezember konnte sich auch in den Vorjahren sehen lassen: Im Jahr 2014 legte dieser Monat bereits um 12,6 Prozent zu, 2015 um 10,4 Prozent und im nun abgelaufenen Jahr trotz der hohen Vorgabe um 2,2 Prozent.

  • Die Produktlinie Landwirtschaft bei Michelin wurde für die Technologie mit der Goldmedaille der SIMA Innovation Awards 2017 ausgezeichnet.

    Landwirte stehen vor der Herausforderung, effizient und nachhaltig zu produzieren, und müssen deshalb auch die Leistungsfähigkeit ihrer Traktoren bestmöglich nutzen. Die von den Michelin Forschungs- und Entwicklungsingenieuren entwickelte Lösung vereint die Eigenschaften von zwei Reifen in einem. Durch die Veränderung des für den jeweiligen Einsatzbereich benötigten Fülldrucks passt sich der Reifen an die entsprechenden Anforderungen an. Jetzt wurde die Produktlinie Landwirtschaft bei Michelin für die Technologie mit der Goldmedaille der SIMA Innovation Awards 2017 ausgezeichnet.

  • Reifen Göggel lockt erneut mit einem Gewinnspiel.

    Reifen Göggel veranstaltet über seinen Händler-Shop erneut ein Gewinnspiel. In Kooperation mit Goodyear wird eine Vielzahl an Preisen verlost. Die Teilnahme gilt ab der Bestellung von einem Reifen.