ZDK: Leichter Rückgang bei Neuzulassungen im Februar

Freitag, 3 März, 2017 - 11:00

Nach dem stürmischen Start im Januar haben sich die Zulassungszahlen im Februar laut dem Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) wieder etwas eingependelt. Rund 564.000 gebrauchte Pkw wechselten die Besitzer. Das waren 4,9 Prozent weniger als im Februar 2016. In den ersten zwei Monaten dieses Jahres blieb die Zahl der Besitzumschreibungen mit insgesamt rund 1,13 Millionen Einheiten um 1,1 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres. Mit rund 244.000 Neuzulassungen wurde im Februar das Vorjahresvolumen um 2,6 Prozent unterschritten.

In den ersten beiden Monaten dieses Jahres kamen 485.000 neue Pkw auf die Straße, das waren 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Für das Jahr 2017 rechnet der ZDK auf dem Gebrauchtwagenmarkt mit 7,3 bis 7,4 Millionen Besitzumschreibungen sowie mit rund 3,2 Millionen Pkw-Neuzulassungen. Im Service-Sektor geht der Branchenverband von einer stabilen Nachfrage bei Wartungs- und Reparaturarbeiten auf dem Niveau des Vorjahres aus.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Dataforce gibt die Statistik zu den Marktsegmenten März 2017 bekannt und resultiert: „Monat und Quartal der Rekorde“. Quelle: Dataforce.

    Dataforce analysierte die Pkw-Neuzulassungen im März 2017 nach den Marktsegmenten Relevanter Flottenmarkt, Sondereinflüsse und Privat. Die Pkw-Neuzulassungen in Deutschland stiegen im März 2017 um 11,4 Prozent auf 359.683 Pkw. Für das erste Quartal lag das Wachstum bei 6,7 Prozent.

  • Die Neuzulassungen stiegen um 11 Prozent auf 359.700 Fahrzeuge.

    Der Pkw-Inlandsmarkt legt laut Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA) im März zweistellig zugelegt zu. Die Neuzulassungen stiegen um 11 Prozent auf 359.700 Fahrzeuge. Dabei ist laut VDA zu berücksichtigten, dass der Vorjahresmonat zwei Arbeitstage weniger aufwies. Im ersten Quartal wuchs der Neuwagenmarkt in Deutschland um 7 Prozent auf 844.700 Pkw.

  • (v. l.) Geert Schoors, General Manager der Global Business Solution Strategy, und Torsten Claßen, Director für die Pkw Reifensparte bei Bridgestone Central Region.

    Torsten Claßen hat zum 01. Februar die Position des Director für die Pkw-Reifensparte in der Bridgestone Central Region (CER) übernommen. Er ist somit für alle Marketing- und Sales-Aktivitäten im Bereich Pkw in Deutschland und Österreich sowie das Gesamtgeschäft in der Schweiz verantwortlich.

  • Die Felge mit dem unverwechselbar prägnanten Design wird zunächst in der Größe 8.5x18 Zoll in der Oberfläche Ferric anthrazit-matt-frontkopiert produziert.

    Seit Anfang Februar ist die SL7 Gladiatore aus dem SPEEDLINE CORSE Programm der RONAL GROUP verfügbar. Die sportliche aber dank Flowforming-Technologie dennoch leichte SUV-Felge ist das neueste Produkt im SPEEDLINE CORSE Sortiment. Die Felge wird zunächst in der Größe 8.5x18 Zoll in der Oberfläche Ferric anthrazit-matt-frontkopiert produziert.