Zeller + Gmelin legt erstmals Gesamtkatalog für Divinol auf

Freitag, 19 Oktober, 2018 - 09:45
Der Gesamtkatalog von Divinol ist ab sofort erhältlich.

Zeller + Gmelin hat erstmals einen Gesamtkatalog für die Marke Divinol aufgelegt. Auf den 40 Seiten stehen zahlreiche Produktinformation: über 300 Divinol-Schmierstoffe für Kfz, Werkstatt, Land- und Forstmaschinen sowie Trennmittel für Beton und Asphalt bis hin zu Getriebe-, Hydraulik- und Maschinenölen, Fetten und Korrosionsschutzmitteln.

„Wir liefern rund um die Marke Divinol ein recht breites Produktportfolio vom Bau- und Bauzulieferbereich über Agrar- und Forstwirtschaft und Maschinenbau bis hin zu Kfz- und Werkstattbetrieb“, so Marc Schurr, Vertriebsleiter für den Divinol-Bereich bei Zeller + Gmelin. Ob Achsfette, Getriebe- und Motoröle oder Bremsflüssigkeit wie auch Pflege-, Schutz- und Reinigungsmittel, das Produktspektrum deckt nahezu alle Einsatzbereiche in einer Auto-Werkstatt ab. Zeller + Gmelin ist hier Lieferant für Zweitakt-Öle, Einbereichs- und Mehrbereichs-Öle für Nfz, Pkw und Motorrad. Seit 2018 neu im Programm sind auch fünf Bike-Öle für Motorrad, Mofa, Moped, Scooter und Quad. Schmierstoffe für Kfz-Wartung- und Instandhaltung runden das Komplettprogramm ab.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Installation des neuen Logos auf der Fabrikfassade und dem Leistsystem auf dem Firmengelände in der Eislinger Schlossstrasse ist ein weiterer Schritt in der Umsetzung des neuen Cooporate Designs.

    Zeller + Gmelin hat seinen Markenauftritt komplett überarbeitet. Im Rahmen des CI-Projekts wurde unter anderem das alte Logo durch ein neues Branding ersetzt. Das Unternehmen hat nun das neue Corporate Design und den dazugehörigen Claim „EXPERTLY DONE.“ etabliert. Davon zeugen auch die neu gestaltete Firmenfassade und das Leitsystem des Schmierstoffherstellers aus Eislingen.

  • Am Contidrom wird der Großteil der Testeinheiten für die Produkte der Rubber Group gefahren.

    Mit der Vorlage ihrer Neunmonatszahlen bestätigt Continental die angepasste Ergebnis- und Cash-Flow-Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Im dritten Quartal erreichte das Unternehmen einen Umsatz von 10,8 Milliarden Euro. Das bereinigte operative Ergebnis belief sich im selben Zeitraum auf 772 Millionen Euro. Dies entspricht einer bereinigten operativen Marge von rund 7 Prozent. Die Rubber Group legte im Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht zu.

  • Der BRV bietet seinen Mitgliedern verschiedene Werbematerialien an.

    Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) hat seinen Flyer „Das Reifenalter“ neu aufgelegt. Gerade zum Umrüstgeschäft würden sich die Fragen hinsichtlich des Alters eines Reifens mehren. Da das Reifenalter – neben Reifendruck, Profiltiefe, Ventilkappen und Einfahrschäden – zu den wichtigsten Sicherheitsfaktoren beim Reifen gehört, sollte es nicht außer Acht gelassen werden.

  • Pirelli hat seine Cyber Fleet-Lösung, das digitale System für das Monitoring und die Verwaltung von Flotten, komplett erneuert.

    Pirelli hat seine Cyber Fleet-Lösung, das digitale System für das Monitoring und die Verwaltung von Flotten, komplett erneuert. Auf der 67. Ausgabe der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover stellt Pirelli aktuell seine neue Cyber-Technologie vor und präsentiert seine jüngste Generation von Flottenlösungen: Cyber Fleet Smart und Cyber Fleet Gate.