ZF launcht globales Aftermarket Internet Portal

Donnerstag, 14 Dezember, 2017 - 13:00
Das neue ZF Aftermarket Portal steht online.

ZF hat sein neues, globales Aftermarket Internet Portal, unabhängig von der Konzern-Webseite, gestartet. Es bietet Produkt- und Serviceinformationen zum ZF Aftermarket Portfolio. Damit die Webseite auch auf mobilen Geräten oder Desktop-Rechnern geöffnet werden kann, steht sie im Responsive-Design zur Verfügung.

Laut Unternehmensangaben wurde die Suchfunktion verbessert. Zudem wurden neue Filtermöglichkeiten eingeführt. Zum ZF Aftermarket Portal gelangen Interessierte hier.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die Nachrüstversion des Pacific N11-Ventils von Tyresure.

    Tyresure hat aufgrund der hohen Nachfrage eine eigene Nachrüstversion des Pacific N11-Ventils auf den Markt gebracht. Dieses neue Ersatz-Snap-In-Ventil, das in 10er-Packungen geliefert wird, ist nach Angaben des Unternehmens ein kostengünstiges Äquivalent zum OE-Teil und somit kompatibel mit den Pacific Originalsensoren für die Mercedes X-Klasse, Nissan Juke und Nissan Navara.

  • Bremsenwartung und Arbeiten an Kfz mit Elektro- oder Hybridmotor sind wichtige Angebotssegmente im Bereich Kfz-Service. Foto: Continental Aftermarket GmbH.

    Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) bietet im kommenden Jahr in Kooperation mit der Continental Aftermarket GmbH zwei neue Schulungsangebote für Mitarbeiter von Reifenservicebetrieben an: Zertifizierung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP-HV) für Arbeiten an Hochvolt- Systemen und Praxiskurs Bremsenwartung.

  • UFI Filters schult seine Mitarbeiter darin, Fälschungen von Originalteilen zu unterscheiden.

    UFI Filters engagiert sich im Kampf gegen den Verkauf von gefälschten Ersatzteilen über traditionelle und Online-Kanäle. Dazu hat UFI Filters Group zusammen mit Convey mehrere Strategien entwickelt. Der globale Jahresumsatz von gefälschter Ware wird auf 1.700 Milliarden Euro geschätzt.

  • Das ST XTA Gewindefahrwerk legt den Hyundai i30N tiefer.

    Für alle Hyundai i30N und Hyundai i30N Performance (Typ PDE) hat der Fahrwerkhersteller KW automotive nun das ST suspensions ST XTA Gewindefahrwerk im Lieferprogramm. Das ST XTA unterscheidet sich durch seine einstellbaren KW Dämpfern, Rennsportfedern und Aluminium-Unibaldomlagern elementar von anderen Aftermarket-Gewindefahrwerken mit Straßenzulassung.