ZF launcht globales Aftermarket Internet Portal

Donnerstag, 14 Dezember, 2017 - 13:00
Das neue ZF Aftermarket Portal steht online.

ZF hat sein neues, globales Aftermarket Internet Portal, unabhängig von der Konzern-Webseite, gestartet. Es bietet Produkt- und Serviceinformationen zum ZF Aftermarket Portfolio. Damit die Webseite auch auf mobilen Geräten oder Desktop-Rechnern geöffnet werden kann, steht sie im Responsive-Design zur Verfügung.

Laut Unternehmensangaben wurde die Suchfunktion verbessert. Zudem wurden neue Filtermöglichkeiten eingeführt. Zum ZF Aftermarket Portal gelangen Interessierte hier.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Neue RDKS-Sensoren für Lkw gibt es jetzt von Schrader.

    Schrader Performance Sensors, die Automotive-Aftermarket-Marke von Sensata Technologies, bringt ab sofort zwei neue OE-Ersatzsensoren für schwere Nutzfahrzeuge auf den Markt. „Wir sind im OE-Bereich der weltweite Marktführer für RDKS bei schweren LKWs“, so Kelly Boor, General Manager des globalen Aftermarket-Geschäfts von Schrader.

  • Die Reifenhändler-Preis-Suchmaschine bietet ihren Nutzern jetzt auch eine Bewertungsfunktion für Reifen und Felgen an.

    Das Portal Reifen-vor-Ort.de integriert eine Bewertungsfunktion für Reifen und Felgen. Kunden können die Meinung zu den erworbenen Reifen oder Felgen anhand eines Fünf-Sterne-Bewertungssystems ausdrücken. Neben der Beurteilung der gekauften Produkte bietet die Plattform noch weitere Bewertungsmöglichkeiten an: Nutzer können das Angebot seit anderthalb Jahren auf der externen Bewertungs-Community Trustpilot bewerten. Reifen-vor-Ort nutzt diese Kundenbewertungen, um insbesondere bei Neukunden Vertrauen aufzubauen.

  • Die Fasep Wuchtmaschine B327.G4 Extreme mit elektronischer Motorsteuerung wird auf der Messe in Halle 8, Stand E04 zu sehen sein.

    Fasep wird auf der Automechanika in Frankfurt neue Produkte vorstellen. Für das Auswuchten bietet Fasep die B327 an. Die Wuchtmaschine ist mit Fasep Low-Speed und 16-Bit Technologie ausgestattet. Daneben gibt es die Fasep Wuchtmaschine B327.G4 Extreme mit elektronischer Motorsteuerung.

  • Jan Kristiansen (r.), Senior Partner Frost & Sullivan und Head of Europe & Israel, übergibt Ben Smart (l.), Direktor Global Marketing ZF Aftermarket, den Award „Unternehmen des Jahres“ 2018 im Bereich Automotive Aftermarket Europa. Bild: Frost & Sullivan.

    ZF wurde von Frost & Sullivan zum „Unternehmen des Jahres“ 2018 im Bereich Automotive Aftermarket Europa ernannt. Der Preis wurde anlässlich eines Banketts von Frost & Sullivan zur Verleihung der „Excellence in Best Practices Awards“ am 4. Oktober 2018 im Royal Garden Hotel in London überreicht.