Zusage, Absage, Zusage – Tyre24 jetzt doch bei The Tire Cologne dabei

Dienstag, 21 November, 2017 - 09:45
Zusage, Absage, Zusage – Michael Saitow will nun doch auf der The Tire Cologne ausstellen.

Im Juli 2017 teilte die Saitow AG mit, nicht als Aussteller auf der The Tire Cologne 2018 dabei zu sein. Gegenüber dem Fachmagazin AutoRäderReifen-Gummibereifung hatte Michael Saitow das „Marketingtool Messe“ als veraltet bezeichnet. Jetzt will das Unternehmen doch an der Messe teilnehmen.

Die Saitow AG wird sich auf der „The Tire Cologne“ vom 29. Mai bis 1. Juni 2018 in Köln mit zwei Messeständen und insgesamt 200 Quadratmeter Standfläche präsentieren. Ein 168 Quadratmeter großer Stand in Halle 8 soll ganz im Zeichen von Tyre24.com stehen. Auf dem Marktplatz des neuen Digital Reality Bereiches, der sich ebenfalls in Halle 8 befindet, wird die Saitow AG das weitere Produktportfolio der einzelnen Geschäftsbereiche vorstellen. Das Unternehmen aus Kaiserslautern möchte den Auftritt außerdem nutzen, um das Thema Digitalisierung für die Messebesucher erlebbar machen.

Wie kam es also zu dem Entschluss, doch an der Messe teilzunehmen? In einer offiziellen Pressemitteilung der Saitow AG heißt es, dass nach einem offenen und konstruktiven Gespräch mit der Messe Köln und der Vorstellung des neuen Messe-Konzeptes in Richtung moderner Reifenhandel, die Entscheidung, doch mit einer großen Präsenz in Köln dabei zu sein, gefallen ist. „Der ganze Markt hat sich in den letzten Jahren stark verändert, die Digitalisierung hat immer mehr Einzug gehalten. Früher wurden noch sehr viele Geschäfte auf der Messe gemacht. Es ging nur um Reifen kaufen und verkaufen. Heute erwarte ich, dass Neuigkeiten vorgestellt werden. Nicht nur Produktneuigkeiten, sondern auch wie sich der Markt verändert. Wie  sich ein Kfz-Markt verändert, wie sich die Digitalisierung dazu verändert. Also das Gesamtpaket und nicht nur das Reifenprodukt, wie es früher war“, so Michael Saitow, Gründer und CEO der SAITOW AG.

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Michael Saitow sieht das neue Preissystem gut angenommen.

    Vier Monate nach der Einführung des neuen Preissystems ziehen die Tyre24-Verantwortlichen ein positives Zwischenfazit. Besonders der neue Premium-Account werde gut angenommen. Bei dem neuen Preismodell wurde der ehemalige Tyre24-Vollzugang in Basic-Account umbenannt.

  • Die B2B-Plattform Tyre24 will mit der SOAPSchnittstelle das Ärgernis "Stornierungen" entschärfen.

    Die B2B-Plattform Tyre24 will mit der SOAPSchnittstelle das Ärgernis "Stornierungen" entschärfen und dadurch die Zusammenarbeit zwischen den Lieferanten und angeschlossenen Händlern vereinfachen. Lieferanten, die die SOAP-Schnittstelle nutzen, werden auf der Plattform mit dem sogenannten “LIVE Icon” hervorgehoben.

  • BRV-Geschäftsführer Yorick M. Lowin eröffnete den Workshop, bevor er anschließend das Wort an die erfahrene Business-Trainerin Tanja Herzig übergab.

    Mit seinen Intensivkursen im Rahmen der Tire Cologne setzte der BRV in Köln einmal mehr Impulse für seine Mitglieder. Großes Interesse verbuchte dabei vor allem das Thema Recruiting von Nachwuchs-, Fach- und Führungskräften. So sehen sich die Unternehmen neben mangelnden Bewerbungen auch immer häufiger echten Generationenkonflikten gegenüber. Ein überaus spannendes und brandaktuelles Thema, das Coach Tanja Herzig in zwei praxisnahen Stunden genau beleuchtete, um gemeinsam mit den Teilnehmern konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten.

  • Im dritten Jahr in Folge ist Hankook im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten.

    Der Reifenhersteller Hankook ist im dritten Jahr in Folge im Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) vertreten. Für den DJSI wurden rund 2.500 Unternehmen der Automobilzulieferindustrie beurteilt, Hankook Tire zählt dabei zu den bestbewertesten Unternehmen.