Zwei neue 4x4-Reifen von Cooper in Europa verfügbar

Dienstag, 4 Februar, 2020 - 12:00
Eine von zwei Cooper-Neuheiten für den europäischen Markt: der Discoverer AT3 LT. Bidlquelle: Cooper.

Cooper Tire Europe hat die neuen Reifen Discoverer AT3 LT und Discoverer AT3 XLT in sein 4x4-Sortiment aufgenommen. Während der Discoverer AT3 LT für mittlere bis schwere Fahrzeuge ausgelegt ist, eignet sich der Discoverer AT3 XLT für große und schwere Fahrzeuge. Nachdem das Reifenduo bereits in den USA eingeführt wurde, sind in nun auch die ersten Größen auf dem europäischen Markt verfügbar.

Laut Unternehmensangaben verfügen beide Reifen über ein besonders strapazierfähiges Profil zum Transport schwerer Lasten. Zudem sind beide Pneus mit dem 3PMSF-Symbol gekennzeichnet. Der AT3 LT wird in 15 Größen für 16- bis 18-Zoll-Felgen auf den Markt kommen. Der Reifen wurde als OE-Ausrüstung für das neue Nissan Navara N-TREK Warrior-Nutzfahrzeug ausgewählt und verfügt über Lastindizes von 122 bis 121. Der AT3 XLT wird mit dem Lastindex 109 für Felgen in 15 Zoll und mit dem Lastindex 121 für Felgen in 20 Zoll angeboten.

„Wir freuen uns, diese beiden neuen Reifen in unser Sortiment aufzunehmen. Sowohl der Cooper Discoverer AT3 LTTM als auch der Cooper Discoverer AT3 XLTTM haben sich in den Vereinigten Staaten bewährt. Wir freuen uns nun darauf, diese Reifen mit unseren europäischen Kunden zu teilen”, berichtet Michiel Kramer, Vertriebs- und Marketingdirektor von Cooper Tire Europe.

Ein ausführliches Spezial über 4x4-Reifen lesen Sie in der April-Ausgabe von AutoRäderReifen-Gummibereifung.

Quelle: 

dw

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Der Conti Hybrid HT3 WR ist der erste Vertreter einer neuen Trailer-Reifenlinie von Continental. Bildquelle: Conti.

    Mit der Entwicklung einer neuen Reifenlinie will Conti nach eigenen Angaben den unterschiedlichen Anforderungen an Trailer-Reifen im Vertriebsbereich Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) gerecht werden. Die Reifen der neuen Linie sollen jeweils auf die jeweils regionalen Anforderungen zugeschnitten sein.

  • General Tire liefert den neuen Rennreifen für die Nascar Whelen Euro Series in der Dimension 11.5/ 27.5 R15 für die Vorder- und Hinterachse. Bildquelle: General Tire.

    Seit Januar letzten Jahres ist General Tire offizieller Partner der Nascar Whelen Euro Series (NWES). Für die im April beginnende Saison hat die Reifenmarke nun neue Slick- und Regenreifen-Varianten ihres NWES GT-Modells entwickelt. „Die neuen Reifen für die kommende NWES-Saison stehen schon bereit“, berichtet Martin Heckers, Leiter von General Tire Motorsport.

  • Das Trailer-Rad Tigris ist neu im Autec-Sortiment. Bildquelle: Autec.

    Ab dem Frühjahr 2020 führt Autec auch Leichtmetallräder für Pkw-Anhänger im Programm. Für Besitzer von Anhängern und Caravans stehen mit den Designs Tigris und Yuna zwei neue Optionen bereit. Beide neuen Räder sind bei Autec als 15-Zoll-Variante erhältlich, wobei das Rad Tigris auch als 14-Zöller bereitsteht.

  • Jörg Taylor (Business Development Manager bei Marangoni), Robert Edler (Inhaber von Edler Reifen), Christian Asmuth (Sales Director bei Marangoni), Karl Praunegger (Prokurist von Edler Reifen), Peter Ganster (Leiter der Wiener Filiale von Edler Reifen). (v.l.n.r.)

    Der österreichische Reifen-Runderneuerungsspezialist und RINGTREAD-Netzwerkmitglied Edler Reifen hat eine neue Filiale in Wien eröffnet. Zur Einweihung kamen rund 200 Gäste.