Zwei neue DRIVER-Filialen eröffnet

Donnerstag, 9 August, 2018 - 10:00
(v.l.): Rolf Körbler (Geschäftsführer Driver Handelssysteme GmbH), Joachim Mönig und Thorsten Schäfer (Geschäftsführer Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH), eröffneten das rund 2.700 Quadratmeter große DRIVER Center Haßloch.

Die Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH erweitert ihr Filial-Netzwerk um zwei Niederlassungen. Am 01. August eröffnete der Reifen- und Kfz-Service-Spezialist aus der deutschen Pirelli-Gruppe das DRIVER Center Haßloch sowie das DRIVER Center Landau.

Mit der Eröffnung der beiden DRIVER Center übernahm die Driver Reifen und KFZ-Technik GmbH zugleich die Reifen Mönig GmbH, Hanhofen. Deren Geschäftsführer Joachim Mönig lenkte mehr als 30 Jahre erfolgreich die Geschicke des Unternehmens. Er etablierte es als Marke im Rhein-Pfalz-Kreis und vergrößerte mit der Eröffnung der Filialen in Landau und Heidelberg dessen Einzugsbereich. 2009 wurde die Reifen Mönig GmbH Partner des DRIVER Netzwerks. Mönig profitierte eigenen Angaben zufolge von etlichen Leistungsbausteinen der Kooperation. „Im Gegenzug beeindruckte er uns schnell als Premium-orientierter Reifenfachhändler, der seine Betriebe mit viel Unternehmergeist und Engagement führt“, betont Rolf Körbler, Geschäftsführer der Driver Handelssysteme GmbH.

Als Joachim Mönig begann, über seinen Rückzug aus dem Berufsleben und die Folgen für sein Unternehmen nachzudenken, kam ein weiterer Baustein der Kooperation zur Anwendung: die Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Lösungen und Partnern für eine Nachfolgeregelung oder eine Betriebsübergabe.

Lesen Sie ein ausführliches Kooperationen-Spezial in der September-Ausgabe.

Quelle: 

kle

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Die kostenlose Broschüre von Textar steht zur Verfpgung. Copyright TMD Friction.

    Auch in diesem Winter unterstützt der Bremsbelagspezialist TMD Friction seine Kunden mit der Textar-Kampagne „Sicher unterwegs im Winter“ und bereitet Autofahrer auf die bevorstehende kalte Jahreszeit vor. Die Winterkampagne umfasst eine Broschüre sowie ein Video, die Tipps und Tricks zur richtigen Wartung und Vorbereitung des Fahrzeugs auf den Winter geben.

  • Neue RDKS-Sensoren für Lkw gibt es jetzt von Schrader.

    Schrader Performance Sensors, die Automotive-Aftermarket-Marke von Sensata Technologies, bringt ab sofort zwei neue OE-Ersatzsensoren für schwere Nutzfahrzeuge auf den Markt. „Wir sind im OE-Bereich der weltweite Marktführer für RDKS bei schweren LKWs“, so Kelly Boor, General Manager des globalen Aftermarket-Geschäfts von Schrader.

  • Am Display auf der Rückseite des Werkzeugs kann der Bediener zudem den ausgewählten Modus sowie die Arbeitsrichtung des Schlagschraubers ablesen. Der jeweils eingestellte Modus wird per LED hinterleuchtet.

    Chicago Pneumatic bringt einen kabellosen Schlagschrauber auf den Markt: den CP8849. Der laut Hersteller erste ½ Zoll-Akku-Schlagschrauber mit zwei wählbaren Abschaltstufen erreicht Drehmomente von bis zu 1150 Nm. Das neue Werkzeug eignet sich für den Radwechsel in Kfz-Werkstätten (Pkw und Nutzfahrzeuge), für die Wartung und Instandhaltung an Motoren, Getrieben oder Fahrgestellen sowie für die unterschiedlichsten Arbeiten im Handwerk und im industriellen Umfeld.

  • Das Modell AX7 am Mercedes Benz GLE.

    Zukünftig wird es für die Axxion AX7 zwei neue Kombinationsgutachten für das Mercedes GLE Coupé C292 vom Typ 166 geben. Die Gutachten sind sowohl für das normale Coupé als auch für das GLE 450 Coupé gültig sowie für das GLE 500 Coupé und das GLE 43 AMG Coupé.