Zwei Yokohama-Pneus für Rennstrecke und Straße

Freitag, 6 Juli, 2018 - 11:00
Der ADVAN NEOVA und der AD08R ADVAN A052 sind beide für die Straße und die Rennstrecke geeignet.

Mit dem ADVAN A052 und ADVAN NEOVA AD08R bietet Yokohama zwei Reifen aus dem Sport-Competition-Segment an, die sowohl auf der Rennstrecke, als auch auf der Straße gefahren werden können. Der Yokohama ADVAN A052 ist ein Semi-Slick, der Ansprüchen, wie der ECE-R117-02-Richtlinie, gerecht wird.

Yokohama setzt bei dem Reifen auf ein asymmetrisches Reifenprofil. An den Flanken befinden sich stabile Reifenschultern, die einer Verformung bei schneller Kurvenfahrt entgegenwirken. Die Außenseite verfügt über eine schmale Längsrille zur Wärmeableitung. Die Neuprofiltiefe beträgt 5,0 Millimeter, was insbesondere die Fahrsicherheit auf feuchter Straße erhöht. Erhältlich ist der ADVAN A052 mit einem maximalen Speedindex von Y (300km/h). Verfügbar sind 17 Dimensionen, von 205/55 R16 94W XL bis hin zu 295/30 R18 98Y XL.

Für PS-starke Tuningautos und straßenzugelassene Club-Racing-Fahrzeuge hat Yokohama mit dem ADVAN NEOVA AD08R ein passendes Produkt im Portfolio. Seine Gummimischung ist direkt aus dem Racing-Sektor abgeleitet. Eine Neuprofiltiefe von 7,5 Millimeter macht ihn auch bei starker Nässe alltagstauglich. Bei der Herstellung des NEOVA AD08R setzt Yokohama auf die konzerneigene Orangen-Öl-Technologie. Auch aus dem Profildesign haben die Ingenieure mehr Bodenhaftung herausgeholt: Verantwortlich hierfür sind runde Profilrillen in verschiedenen Abschnitten des Reifens. Zudem sollen einheitliche Schulterblöcke eine hohe Festigkeit der Lauffläche gewährleisten. Angeboten wird der Yokohama ADVAN NEOVA AD08R in 44 Größen von 185/55 R15 82V bis 305/30 R19 102W. Der maximale Speedindex ist W (270 km/h).

Quelle: 

akl

Rubrik: 

Themen, die Sie interessieren könnten

  • Yokohamas neuer Oldtimerreifen G.T. SPECIAL CLASSIC ist speziell konzipiert für Fahrzeuge der 60er und 70 Jahre. Bildquelle: Yokohama.

    Das japanische Unternehmen YOKOHAMA führt auf dem europäischen Markt den G.T. SPECIAL CLASSIC Reifen für Oldtimer ein. Laut eigenen Angaben will das Unternehmen damit zum Erhalt des automobilen Erbes beitragen und die in Europa besonders rege Oldtimerszene unterstützen.

  • Eisuke Imai wird Geschäftsführer der Yokohama Reifen GmbH. Bildquelle: Yokohama.

    Die Yokohama Reifen GmbH wurde vor 31 Jahren in Deutschland gegründet und machte sich schnell einen Namen im Motorsport. „Bei so viel Wachstum im Laufe der letzten Jahre müssen auch die Personalressourcen verstärkt werden“, so die Aussage der japanischen Geschäftsleitung, vertreten durch Keishi Hashimoto, Präsident Yokohama Europe GmbH und Geschäftsführer Yokohama Reifen GmbH.

  • Der Ringratschenmaulschlüssel-Satz R07203016 von GEDORE red bestehend aus zwölf Schlüsseln, drei Vierkant-Antriebsadaptern und einem Bit-Adapter. Bildquelle: GEDORE red.

    GEDORE red kommt mit zwei neuen Sätzen Ringratschenmaulschlüsseln auf den Markt, die insbesondere auf das Arbeiten bei beengten Platzverhältnissen ausgelegt sind.

  • ATG wird auf der bauma einen neuen Galaxy und Alliance Reifen vorstellen. Bildquelle: ATG.

    ATG wird auf der bauma offiziell zwei neue Reifen vorstellen. Der neue Alliance A585 soll die Produktivität von Baumaschinen wie Bagger- und Kompaktladern oder Teleskopladern steigern. Nach Angaben des Unternehmens sind seine Hauptmerkmale Vielseitigkeit, eine verlängerte Reifenlebensdauer und verbesserte Kraftstoffeffizienz.