Nachrichten

ZDK meldet saisonübliches Geschäft

Das Kfz-Gewerbe erlebt ein saisonübliches Geschäft. (Bildquelle: ProMotor/Volz)

Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V. leitet aus dem aktuellen Geschäftsklimaindex einen saisonüblichen Geschäftsverlauf ab: 56 Prozent der befragten Autohäuser und Kfz-Betriebe hätten dies für das zu Ende gehende erste Quartal 2017 angegeben. Von den drei Geschäftsfeldern erzielt der Handel mit Gebrauchtwagen laut ZDK die besten Werte (61,8 Prozent saisonüblich, 23,6 Prozent gut, 14,6 Prozent schlecht). Es folge der Service (57,2 Prozent saisonübliche, jeweils 21,4 Prozent gute bzw. schlechte Werkstattauslastung) vor dem Neuwagengeschäft.

Rubrik: 



Änderung der situativen Winterreifenpflicht

M+S reicht nicht mehr: Alle ab dem 1. Januar 2018 produzierten Reifen müssen bald wohl mit dem 3 Peak Mountain Snow Flake (3PMSF) Piktogramm gekennzeichnet sein.

Die situative Winterreifenpflicht wird voraussichtlich geändert. Der Bundesregierung wurden die Änderungen im Kontext der vom Bundesrat beschlossenen zweiundfünfzigste Verordnung zur Änderung straßenverkehrsrechtlicher Vorschriften zugeleitet. Die Verordnung enthält primär Ergänzungen, Konkretisierungen und Erweiterungen der im Jahr 2010 eingeführten situativen Winterreifenpflicht. Alle ab dem 1. Januar 2018 produzierten Reifen müssen mit dem 3 Peak Mountain Snow Flake (3PMSF) Piktogramm, also dem Schneeflockensymbol, gekennzeichnet sein, damit diese als Winterreifen gelten. Für die bisher nur mit M+S gekennzeichneten Winterreifen gilt eine Übergangsfrist bis zum 30. September 2024.

Rubrik: 

Verkaufsstart für High-Load-Version des Sava Cargo 4

Der neue Cargo 4 HL von Sava soll mit seiner robusten Karkasse bis zu zehn Tonnen Gewicht pro Achse stemmen.

Sava Tires bietet Transportunternehmen in Deutschland ab sofort erstmals eine "starke" Version des Cargo 4 für Auflieger und Anhänger. Der neue Cargo 4 HL hat die Größe 385/65 R 22.5 und kann mit einem Tragfähigkeitsindex von 164 laut Unternehmensangaben bis zu fünf Tonnen pro Reifen stemmen.

Rubrik: 



Rennpistenspezialist Pirelli PZero Trofeo überzeugt

Der Pirelli PZero Trofeo sichert sich als Cup-Reifen den Testsieg.

Pirelli liefert im Reifentest von „SportAuto“ einen eindrucksvollen Beleg seiner Entwicklungsfähigkeiten im Hochleistungsbereich: Der Pirelli PZero Trofeo sichert sich als Cup-Reifen gemeinsam mit dem Michelin Pilot Sport PS4 den Testsieg. „Hohes Gripniveau verbunden mit überragender Lenkpräzision“, so das Fazit zum „sehr empfehlenswerten“ PZero Trofeo. Dem Michelin-Reifen attestieren die Tester ein „tolles Feedback, stabiles Fahrverhalten und überragenden Grip auf Nässe“. Auch der Toyo R888R platziert sich im Bewertungsspektrum „sehr empfehlenswert“. Gelobt werden Grip, Präzision und ein breiter Grenzbereich. Kritisiert wird wie beim Michelin-Reifen die Intensität des Abrollgeräusches.

Rubrik: 

Pirelli zeigt Konzept "Connesso"

Das Konzept Pirelli Connesso bietet jederzeit hilfreiche Informationen über eine App.

Der italienische Reifenhersteller Pirelli präsentierte in Genf mit farbigen Designreifen und einer wegweisenden Cyber-Technologie gleich zwei bemerkenswerte Innovationen.

Rubrik: 

STAHLGRUBER erwirbt Mehrheit an Optimal

Der Stahlgruber-Umsatz lag 2016 bei rund 1,5 Milliarden Euro.

Die STAHLGRUBER GmbH hat – unter Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden – einen Mehrheitsanteil an der OPTIMAL AG & Co. KG aus Langenbach erworben. OPTIMAL bietet seit mehr als 25 Jahren international Kfz-Ersatzteile unter den Marken OPTIMAL und Bendix an.

Rubrik: 

Patrick Wanner leitet Öffentlichkeitsarbeit bei Kögel

Patrick Wanner ist der neue Leiter Öffentlichkeitsarbeit beim Aufliegerhersteller Kögel.

Patrick Wanner ist der neue Leiter Öffentlichkeitsarbeit beim Aufliegerhersteller Kögel. Der 39-Jährige verantwortet seit dem 1. März 2017 die nationale und internationale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens. Wanner übernimmt damit den Bereich Kommunikation von Volker Seitz.

Rubrik: 

Bosch erweitert Trainingsprogramm

Auf der Online-Plattform Automotive Campus www.automotive-campus.com finden Kfz-Werkstätten das komplette Trainingsangebot.

Um mit den technischen Entwicklungen im Automobilbau Schritt halten zu können, sind regelmäßige Trainings und Weiterbildungen für die Kfz-Werkstätten wichtig. Nur mit dem nötigen Fachwissen sind die Werkstattmitarbeiter in der Lage, Diagnose, Service- und Wartungsarbeiten an modernen Fahrzeugen effektiv und kostengünstig durchzuführen. Die Bosch Service Trainings Center unterstützen die Werkstätten mit einem Angebot systembezogener technischer und kaufmännischer Weiterbildung.

Rubrik: 

BKT: Produktergänzung für Geländefahrzeugprogramm

Neu im BKT-Programm: Der Sierra Max.

BKT stellt den neuen Sierra Max vor. Sein Terrain ist laut Hersteller extremes Off-Road-Gelände. In erster Linie für Sportwettkämpfe ausgelegt, soll der Radial-Reifen ein hohes Maß an Komfort und gleichzeitig einen verlängerten Produktlebenszyklus bieten. Mit diesen Eigenschaften gesellt sich Sierra Max zu BKTs Produktlinie für All Terrain Vehicles.

Rubrik: 

Deutsche setzen bei Reifen auf Qualität

Eine gute Bereifung ist für Autofahrer in Deutschland von zentraler Bedeutung.

Laut einer Befragung von 979 Autofahrern im Auftrag des Reifendiscounters reifen.com ist eine gute Bereifung in Deutschland von zentraler Bedeutung. Wichtigste Kriterien sind Qualität sowie sichere, komfortable und langlebige Produkte.

Rubrik: 

Seiten