Nachrichten

James Bond fährt Yokohama AVS Sport

Nach drei Filmen im BMW steigt James Bond nun wieder in einen Aston Martin, Typ V12 Vanquish um. Und der wird serienmäßig ab Werk mit einer High-Performance-Bereifung von Yokohama ausgestattet: 255/40ZR19 vorn und auf der Hinterachse 285/40ZR19. Profil: AVS Sport. Diese üppigen Größen braucht der Edel-Sportwagen, um die enorme Kraft des 12-Zylinders souverän auf die Straße zu bringen.

Rubrik: 

Österreich: Anteil von Billigreifen steigt

Nach jüngsten Recherchen des Verband der Reifenspezialisten Österreichs (VRO) steigt der Anteil von »Billig-Reifen« seit 1996 kontinuierlich an. Waren es vor sechs Jahren noch 14 Prozent, schätzt der Vorstand an den Anteil am Hofgeschäft heuer bereits auf 22 Prozent ein. Diese Sparte von Käufern ist der Preis wichtig und weniger die Beratung.

Kooperation VRO mit BRV steht bevor

Anlässlich der Fachmesse AWT in Salzburg kamen sich der Verband der Reifenspezialisten Österreichs (VRO) und der deutsche Bundesverband Reifenhandel- und Vulkaniseur-Handwerk (BRV) überein, per Mitte 2002 unter Beibehaltung der Geschäftsstelle die Integration der rund 300 VRO-Mitglieder in den BRV zu vollziehen. Der BRV zählt zur Zeit 1.300 Mitglieder mit 2.700 Outlets.



Automobilzulieferer ZF Sachs: Ministerpräsident Soiber eröffnet neues Presswerk

Nach Umsetzung eines Investitionsvolumens von insgesamt 6,5 Millionen Euro gab Dr. Edmund Stoiber, Ministerpräsident des Landes Bayern, den Startschuss für ein neues Presswerk der ZF Sachs AG am Standort Schweinfurt.

Nach Umsetzung eines Investitionsvolumens von insgesamt 6,5 Millionen Euro gab Dr. Edmund Stoiber, Ministerpräsident des Landes Bayern, den Startschuss für ein neues Presswerk der ZF Sachs AG am Standort Schweinfurt. Neben der offiziellen Einweihung besichtigte der Ministerpräsident in Anwesenheit der Oberbürgermeisterin der Stadt Schweinfurt, Gudrun Grieser, dem Vorstandsvorsitzenden der ZF-Gruppe, Dr. Siegfried Goll, und dem Vorstandsvorsitzenden von ZF Sachs, Hans-Georg Härter den Geschäftsbereich Race Engineering.

Rubrik: 

BMW Group: Tony Gott leitet Rolls Royce Automobile

Zum 1. März 2002 wird Tony Gott (45) die Leitung des Geschäftsfelds Rolls-Royce Automobile der BMW Group übernehmen. Nach Abschluss der Projektphase unter Karl-Heinz Kalbfell (52), Leiter Group Marketing der BMW AG, übernimmt Gott nun den Transfer an den neuen Standort Goodwood im Süden Englands sowie die Leitung der dort geplanten eigenständigen Gesellschaft.

Conti: Aktien steigen, Kursziel 18 Euro

Die Deutsche Bank hat die Aktie der Continental AG von "Marketperformer" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel bei 18 Euro festgesetzt. Die Analysten gehen damit davon aus, dass sich die Aktie des Reifenherstellers in den nächsten zwölf Monaten um mindestens 10 Prozent besser entwickeln wird als der Markt.

Rubrik: 

Neue Michelin Lkw-Reifen: mehr Ladehöhe und robuster im Alltag

Der Kostenfaktor Reifen spielt ein immer größere Rolle im Transportgewerbe. Dabei geht es aber nicht ur um den Anschaffungspreis allein, sondern auch um Aspekte wie Rollwiderstand, Ladevolumenvergrößerung oder längere Bremsenstandzeiten.

Opel bleibt im Rennsport

Opel wird auch weiterhin im Rennsport-Zirkus dabei sein. Das bestätigte der Konzern. Die Rüsselsheimer dementieren Gerüchte, dass Opel-Chef Carl-Peter Forster alle Motorsportaktivitäten gestoppt hätte. Die Gerüchte würden jeglicher Grundlage entbehren.Die Financial Times Deutschland hatte berichtet, dass Opel durch diese Maßnahme insgesamt 30 Millionen Euro einsparen wolle.

Conti und Bridgestone kooperieren bei Notlaufsystemen

Die Continental AG und die Bridgestone Cooperation haben am 21. Januar in Tokio einen Vertrag unterzeichnet. Danach werden beide Firmen auf technischem Gebiet zusammenarbeiten, um einen weltweit einsetzbaren Standard für Notlauf-Reifensysteme zur Installation auf Standard-Felgen von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen zu schaffen.

Rubrik: 

Avon: Neuer High-Performance-Reifen ZZ3 (Bild)

Neuer Avon Pkw-Reifen ZZ3Avon bringt zum Sommer einen neuen High Performance-Reifen der ZR-Klasse heraus. Reifen mit den Geschwindigkeitssymbolen W und Y wurden auf einem speziellen Prüfstand auf Geschwindigkeiten bis 300 km/h getestet. Der englische Hersteller ließ dabei verschiedene Erkenntnisse aus der Renntechnologie einfließen, um die sportlichen Eigenschaften zu unterstreichen.

Seiten