Nachrichten

ADAC: Sicherheitstraining für alle

Die praktische Führerscheinausbildung sollte nach Ansicht von Dr. Erhard Oehm, ADAC-Vizepräsident für Verkehr, um ein spezielles Sicherheitstraining ergänzt werden. Anlässlich der Jubiläumsveranstaltung 25 Jahre Sicherheitstraining sprach sich Oehm dafür aus, nach der Fahrausbildung diese um ein entsprechendes Training zu ergänzen.

BMW setzt auf den Wasserstoffantrieb

Als erster Autoproduzent weltweit will BMW serienmäßig Fahrzeuge mit Wasserstoffantrieb auf den Markt bringen. Das unterstrich der für Entwicklung und Marketing zuständige BMW-Vorstand Burkhard Göschel in Berlin, wo der Konzern eine Flotte von 15 Limousinen der 7er-Reihe vorstellte. Alle Fahrzeuge werden mit Wasserstoff betrieben.

Citroen: Schallmauer durchbrochen

Im vergangenen Jahr hat Citroen zum ersten Mal in der Geschichte der Marke mehr als eine Million Fahrzeuge in einem Jahr verkauft. Für das Jahr 2000 peilt der französische Hersteller an, noch mal 100.000 Fahrzeuge mehr zu verkaufen.



Auszeichnung für Bosal Deutschland: Reklamationen minimiert

Der Automobilhersteller Saab hat die Bosal Deutschland GmbH mit dem „One in a Million“-Award ausgezeichnet. Bosal erhielt die Auszeichnung, weil die Reklamationsquote unter eins pro eine Million gelieferten Produkte lag und Bosal QS 9000 zertifiziert ist.

Seat setzt neue Maßstäbe

Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2000 verkaufte die Seat S.A. 135.800 Fahrzeuge. Das sind 15 Prozent bzw. 17.600 Stück mehr als im Vorjahreszeitraum.

Continental Teves: Joint Venture in Japan

Continental Teves hat im Brems- und Fahrwerkgeschäft ein Joint Venture mit dem japanischen Mischkonzern Nisshinbo Industries vereinbart. Wie der Mutterkonzern Continental mitteilte, werde die für Bremsen und Fahrwerke zuständige Konzerntochter Teves 51 Prozent und Nisshinbo 49 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen halten. Die neue Firma erhält den Namen Continental Teves Corporation.

Matador will nach oben: mittleres Preissegment im Visier

Matador will das Image des Billiganbieters ablegen und sich als Reifenhersteller des mittleren Preissegments etablieren. Das betonte Dr. Miroslav Rosina, Geschäftsführer der Matador Deutschland GmbH und Vorstandsmitglied der Matador-Gruppe, am Rande einer Händlertagung zum 50. Geburtstag des Produktionsstandorts in Puchov / Slowakei.

Rubrik: 

Pirelli Reifenwerke: Felix Kinzer neuer Pressechef

Die Pirelli Reifenwerke haben einen neuen Pressesprecher: Felix Kinzer (37) übernahm die Leitung der Abteilung Public Relations/Presse. Der gelernte Banker kommt von Bridgestone/Firestone, wo er in den vergangenen neun Jahren in unterschiedlichen Positionen verantwortliche zeichnete, unter anderem für die Bereiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Messen/Events und Motorsport.

Rubrik: 

Schlechte Gummiqualität: 47.000 Japan-Polos in die Werkstatt

Rückrufaktion bei VW in Japan: Wegen eines Defekts am Bremssystem rief der Autokonzern 47.272 Fahrzeuge vom Modell Polo in die Werkstätten. Laut Hersteller sind die Wagen zwischen dem 28. Juli 1995 und dem 6. Dezember 1999 nach Japan importiert worden. Das Problem: Schlechte Gummi-Qualität an den Brems-Unterdruckschläuchen könnte die Bremskraft verringern.

Bayer verdoppelt Produktion von Synthese-Kautschuk

Bayer gibt bei der Produktion von Synthese-Kautschuk mächtig Gas: Rund 250 Millionen Euro hat der Chemie- und Pharmakonzern in den vergangenen fünf Jahren in diesen Bereich investiert worden und die Gesamtkapazität in diesem Zeitraum auf 550.000 Tonnen mehr als verdoppelt.

Seiten