Nachrichten

Miss Tuning Kalender 2019 erscheint in limitierter Auflage

Der „Miss Tuning Kalender 2019“ zeigt die amtierende Miss Tuning in Szene-Cars vor schwedischer Landschaftskulisse.

In Kürze wird der „Miss Tuning Kalender 2019“ veröffentlicht. Die Motive für die 17. Auflage des limitierten Kalenders entstanden in Schweden, wo nicht nur die Landschaft sondern auch die Tuning-Szene einiges zu bieten hat.

Rubrik: 

StaplerCup: Linde Material Handling-Team stellt Weltrekord auf

Das Team aus acht Linde Material Handling-Auszubildenden gibt beim Wechseln der acht CS20+ Vollreifen von Continental alles, um den neuen Weltrekord aufzustellen.

Dem Team von Linde Material Handling ist beim diesjährigen StaplerCup in Aschaffenburg der Reifenwechsel von vier Continental CS20+ an einem Gabelstapler in Rekordzeit von 1:08,6 Minuten gelungen. Damit wird das Team nun ins Guinness Buch der Weltrekorde aufgenommen. Continental hat die Reifen für den Weltrekord gestellt: acht Vollreifen CS20+ mit geschlossenen Schultern und Doppel-L Profil.

Rubrik: 

Reifenvielfalt auf IAA Nutzfahrzeuge

Neben den Themen Digitalisierung, Vernetzung et cetera standen außerdem neue Reifen im Fokus der Aussteller.

Neben den Themen Digitalisierung, Vernetzung et cetera standen außerdem neue Reifen im Fokus der Aussteller. Namhafte Reifenhersteller waren auf der diesjährigen IAA Nutzfahrzeuge vertreten und zeigten ihre Neuheiten.

Rubrik: 



Martins Industries: Effizienz für Pkw und Lkw

Unsere Fachzeitschrift AutoRäderReifen-Gummibereifung sprach während der Automechanika mit Martin Depelteau, Präsident von Martins Industries.

Das kanadische Unternehmen Martins Industrie, mit Sitz in Montreal, bietet praxisgerechte Werkstatt-Ausrüstungen für den professionellen Reifenservice. Auf der Automechanika in Frankfurt präsentierte sich das Unternehmen erstmals dem deutschen Markt.

Rubrik: 

Automechanika mit schwacher Reifenperformance

Es fehlten arrivierte Reifenhersteller wie Michelin, Continental, Bridgestone, Pirelli oder Goodyear Dunlop mit repräsentativen Messeständen in Halle 12.

Viele Reifenexperten waren gespannt, ob die co-located Reifenmesse in der wunderschönen Messehalle 12 im Rahmen der Automechanika einen Besuch Wert ist. Die Pressemitteilung der Messe Frankfurt zum Ende der Messe sprach sehr vage von den Live-Präsentationen in Halle 12. Jedoch gab es keine Aussage, ob und wie dieses neue Angebot angenommen wurden.

Rubrik: 

Holland Tyre setzt neue Impulse

Klaas Smid (r.), Firmeninhaber von Holland-Tyre und Eef Brinks, Commercial Manager.

Das niederländische Unternehmen Holland Tyre, mit Sitz in Assen, ist mittlerweile 45 Jahre erfolgreich im Reifengeschäft unterwegs. Mit neuen Ideen wird das Unternehmens zukunftsfähig gemacht.

Rubrik: 

Ceat: Europäischer Marktauftritt im Pkw-Reifensegment

Peter Becker (v.l.), Senior Vice Präsident R&D und Technik; Frank Gilsdorf, General Manager Exports & AE European OEM’s und Lionel Rodriguez, Senior Manager Material & Compounding, vor dem Eingang zum European Technical Centre in Mörfelden-Walldorf.

Der Indische Reifenhersteller CEAT gehört zur RPG Enterprises, die 1979 von Shri Rama Prasad Goenka gegründet wurde. Dahinter steht die Familie Goenka, die bereits seit 1820 in verschiedenen Geschäftszweigen angefangen bei Bankgeschäften, Textilien und Tee-Anbau aktiv ist. Aktuell ist RPG Enterprises in sechs großen Geschäftsbereichen am Markt vertreten. Den Reifenhersteller Ceat Ltd. führt Anant Goenka . Auf der The Tire Cologne in Köln war das Unternehmen mit einem repräsentativen Messestand vertreten.

Rubrik: 

Schwerpunkt „Mitarbeitergewinnung“

In Berlin, Ulm und Brühl trafen sich die Premio und HMI-Partner.

Die GD Handelssysteme (GDHS) richteten Mitte September die Regionaltagungen für die Partner der Systeme Premio Reifen + Autoservice sowie der Handelsmarketing-Initiative (HMI) aus. In Berlin, Ulm und Brühl standen besonders die Themen Mitarbeitergewinnung, Marketing-Tools und der Ausbau des Flottengeschäfts auf dem Plan.

Rubrik: 

Gundlach erweitert Servicezeiten und startet App

Im Gundlach Onlineshop können jederzeit Bestellungen getätigt werden.

Reifen Gundlach verlängert ab 1. Oktober seine telefonische Erreichbarkeit. Rund 50 Reifenexperten stehen montags bis freitags durchgehend von 7:30 Uhr bis 19 Uhr zur Verfügung. Samstags kann wie gehabt von 8 Uhr bis 12 Uhr telefonisch bestellt werden. Für spätere Bestellungen empfiehlt Gundlach seinen Onlineshop.

Rubrik: 

Avon zeigt Reifenneuheit auf INTERMOT

Darüber hinaus gibt es eine Triumph Bobber Black zu sehen, die als Erstausrüstung mit Reifen von Avon bestückt ist.

Unter den INTERMOT-Ausstellern findet sich auch die britische Traditionsmarke Avon. Diese zeigt in Köln einen komplett neu entwickelten Motorradreifen - Details verraten die Verantwortlichen nicht. Zu sehen sein werden auch die mit dem Avon TrailRider bereiften Custombikes „UYC“, gebaut von Max Vanoni.

Rubrik: 

Seiten