Nachrichten

THE TIRE COLOGNE ändert Hallenstruktur

Ingo Riedeberger (l.), Director der THE TIRE COLOGNE, lässt sich von einem Michelin-Mitarbeiter das Uptis-Konzept erklären.

Laut den Verantwortlichen der Koelnmesse nimmt die Struktur der THE TIRE COLOGNE für die zweite Auflage vom 9. bis 12. Juni 2020 Formen an. Gut neun Monate vor Messebeginn seien fast 70 Prozent der geplanten Ausstellungsflächen bereits vermietet.

Rubrik: 

Volle Konzentration auf Uptis-Konzept

Auf dem Weltgipfel für nachhaltige Mobilität Movin’On wurde der gemeinsam mit General Motors entwickelten Pkw-Reifen-Prototyp Michelin Uptis erstmals vorgestellt..

Man nimmt ja als Branchenteilnehmer aktuell eine Diskussion wahr, die sich um die Bedeutung von Messepräsenzen angesichts einer immer herausfordernden Wirklichkeit in der Automobilwelt windet. Dass ein Großteil relevanter Hersteller auch im Reifensektor nicht mehr sonderlich viel von kostspieligen Auftritten hält, ist seit Jahren zu beobachten. Auf der diesjährigen IAA folgt der erneute Beleg – lediglich drei Marken leisten sich eine Teilnahme. Michelin ist eine dieser Marken.

Rubrik: 

Premio Johann priorisiert zertifizierte Weiterbildung

"Gutes Handwerk will gelernt sein", die Verantwortlichen von Premio Johann setzen auf Qualifizierung.

Die Premio Reifen + Autoservice W. Johann GmbH setzt auf die zertifizierte Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. "Gutes Handwerk will gelernt sein; das bietet nun mal nicht jeder" formulieren die Verantwortlichen. Anne Sroka-Johann, die gemeinsam mit ihrem Bruder Marc Johann die insgesamt sieben Betriebe des Familienunternehmens leitet, wirbt: "Unsere Autos werden technisch zunehmend anspruchsvoller und komplexer. Da die einzige Verbindung, die ein Pkw zur Straße hat, nun mal die Reifen sind, sollte man nicht leichtfertig sein, sondern nur den Fachmann dranlassen."

Rubrik: 



ZDK sieht "deutliche Eintrübung" im Werkstattgeschäft

Laut dem ZDK ist die Geschäftsentwicklung im Kraftfahrzeuggewerbe gegenüber dem Vorjahr leicht zurückgegangen.

Laut dem ZDK ist die Geschäftsentwicklung im Kraftfahrzeuggewerbe gegenüber dem Vorjahr leicht zurückgegangen. Der aktuelle Geschäftsklimaindex, den der Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe ermittelt hat, ermittelt, dass nur 20,4 Prozent der befragten Betriebe die Geschäftslage im laufenden dritten Quartal als „gut“ bewerten. Im Vorjahreszeitraum waren nach ZDK-Angaben immerhin noch 26,2 Prozent dieser Meinung.

Rubrik: 

ContiTrailAttack3 für Honda Africa Twin freigegeben

Den Schuh anziehen können sich die CRF-Tausender A2/D2 Adventure Sports ab 2018, A2/D2 ab 2015 und sogar die ehrwürdigen XRV 750 RD07 ab 1993.

Seit seiner Markteinführung hat es der ContiTrailAttack3 auf über 220 Freigaben gebracht. Die neueste Homologation liegt für die Honda Africa Twin vor. Die Freigabe gilt für die CRF-Tausender A2/D2 Adventure Sports ab 2018, A2/D2 ab 2015 und die XRV 750 RD07 ab 1993.

Rubrik: 

Ganzjahresprofil von Maxxis in 88 Größen verfügbar

Das Ganzjahresprofil Premitra AP3 von Maxxis ist in 88 Größen verfügbar.

Maxxis führt ein neues Ganzjahresprofil in zwei Varianten ein. Während der Premitra All Season AP3 mit 62 Dimensionen das Pkw-Segment abdecken soll, steht das davon abgeleitete SUV-Profil PREMITRA All Season SUV AP3 SUV in 26 Größen bereit.

Rubrik: 

EfTD heißt nun Fintyre Group

Ein neues Gruppenlogo soll das Unternehmen weltweit repräsentieren.

European Fintyre Distribution Limited (EfTD) firmiert künftig nur noch unter Fintyre Group. Ein neues Gruppenlogo soll das Unternehmen weltweit repräsentieren.

Rubrik: 

Emigholz-Filialleitertagung bei Apollo-Vredestein

Die Filialleiter von Emigholz trafen sich in den Niederlanden bei Apollo Vredestein zur Tagung.

Als langjähriger Vermarkter von Vredestein Ackerschlepper-Reifen und Traxion-Partner der ersten Stunde, lag es für die Branchengröße Emigholz nahe, im Rahmen einer Werksbesichtigung bei Apollo Vredestein dort auch die halbjährliche Filialleitertagung stattfinden zu lassen. Auch die Emigholz-Geschäftsführung nahm am der zweitägigen Veranstaltung in Enschede teil.

Rubrik: 

ReifenGlatt sichert sich vierten Platz bei ADAC Europa Classic

ReifenGlatt sichert sich den vierten Platz bei der ADAC Europa Classic.

Beim diesjährigen ADAC Europa Classic belegte das T1 Sondermodell „Barndoor“ von GETTYGO in der Gesamtwertung Platz zwei. Florian Glatt und Nadine Kleinerüschekamp von Reifen Glatt traten die Heimreise mit der Trophäe für den vierten Platz an.

Rubrik: 

Magna eröffnet Vertriebsbüro in den USA

Die Magna Tyres Group eröffnet ein neues Büro in den Vereinigten Staaten.

Die Magna Tyres Group hat am Anfang September ein Vertriebsbüro in Fort Lauderdale, USA, eröffnet. Die Expansion steht laut Unternehmensangaben im Einklang mit der Wachstums-Vision des Unternehmens. Robert Smith wurde zum Vertriebsleiter von Magna Tyres USA ernannt.

Rubrik: 

Seiten