Apollo

Aspire XP

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/45 R17

Fahrzeug: 

3er BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild (Nr. 9 2019)

Beurteilung: 

Der Apollo Aspire XP wartet laut Testergebnis mit „kraftstoffsparendem Rollwiderstand“ und „guten Aquaplaningeigenschaften" auf. Das „untersteuernde Trockenhandling" verhindert eine bessere Platzierung.

Endnote: 

Platz 10 - gut

Aspire XP

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/40 R18

Fahrzeug: 

VW Golf 1,5 TSI
Beurteilung

Zeitschrift: 

Gute Fahrt

Beurteilung: 

Der Apollo Aspire XP „fährt trocken wie nass sicher“ und ist dazu noch „komfortabel und laufruhig".

Endnote: 

gut

Aspire XP

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

235/45 R 18

Fahrzeug: 

Skoda Superb Combi
Beurteilung

Zeitschrift: 

Auto Zeitung (6/19)

Beurteilung: 

„Feuchte Straßen bringen den Pneu ans Limit, ansonsten zeigt er ordentliche Leistungen“, so das Urteil zum Apollo Aspire XP.

Endnote: 

Platz 8

Apterra HT2

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

265/60 R18

Fahrzeug: 

Mercedes-Benz/ Nissan Pick-up
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild Allrad (4/2018)

Beurteilung: 

Der Apollo Apterra HT2 landet mit einem „bedingt empfehlenswert“ auf Platz sieben. Auch wenn er die besten Aquaplaningqualitäten haben soll, so stellen die Reifentester nur „mäßige Geländeeigenschaften“ fest. Außerdem sollen seine Nassbremswege verlängert sein.

Endnote: 

Platz 7, bedingt empfehlenswert

Amazer 4G Eco

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

175/65 R14 T

Fahrzeug: 

Ford Fiesta
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Der Apollo Amazer 4G Eco bekommt die Bestnote beim Spritverbrauch. Gut soll er auch auf trockener Fahrbahn sein, jedoch etwas schwächer auf Nässe.

Endnote: 

befriedigend

Alnac 4G All Season

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

205/55R16

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild

Beurteilung: 

Mit Platz zehn und „bedingt empfehlenswert“ schneidet der Apollo Alnac 4G All Season ab. Zu seinen Stärken sollen gute Sicherheitsreserven bei Aquaplaning zählen. Doch wie es im Fazit heißt, habe er eine deutlich eingeschränkte Wintertauglichkeit. Bemängelt wird außerdem sein „unharmonisch untersteuerndes Schneehandling.“

Endnote: 

Platz zehn

Apterra Winter

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

215/65 R16 98H

Fahrzeug: 

VW Tiguan
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Der Apollo Apterra Winter sticht laut Bewertung der ADAC Tester in keiner Disziplin so wirklich positiv heraus: Er sei relativ schwach auf Nässe und auch etwas schwächer auf trockener und verschneiter Fahrbahn.

Endnote: 

"befriedigend"

Altrust

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

215/70 R15C

Fahrzeug: 

Fiat Ducato
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild Reisemobil

Beurteilung: 

Der preisgünstige Altrust von Apollo überzeugt die Test-Mannschaft mit einer nicht existenten Schwächenliste. Die Performance auf nasser wie auf trockener Fahrbahn wertet das Medium als wichtigen Erfolg auf dem Weg in die Premiumklasse.

Endnote: 

"vorBildlich" - Testsieger

Apterra H/P

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

215/65 R16 98 H

Fahrzeug: 

VW Tiguan
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Das ADAC Urteil des Apollo Apterra H/P lautet: „gute Verbrauchs- und Verschleißwerte“ aber „relativ schwach auf trockener und nasser Fahrbahn“.

Endnote: 

3,3

Alnac 4 G

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

185/65 R15

Fahrzeug: 

Opel Corsa
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoZeitung 22/2015

Beurteilung: 

Der Apollo Alnac 4 G AllSeason findet sich zu den besten Reifen noch weiter distanziert auf dem vorletzten Wertungsrang. Der Apollo-Reifen wird als "mau bei Schnee und im Regen" bezeichnet.

Endnote: 

Vorletzter Reifen im Test

Seiten