Falken

ZIEX ZE310 Ecorun

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

205/55 R16

Fahrzeug: 

Skoda Octavia
Beurteilung

Beurteilung: 

Der Falken ZIEX ZE310 Ecorun überzeugt als Preis-Leistungs-Sieger und beim Aquaplaning. Sein Vorbeifahrgeräusch soll aber erhöht sein.

Endnote: 

"empfehlenswert" - Platz fünf

Azenis FK510

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/45 R17

Fahrzeug: 

3er BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild

Beurteilung: 

Das dritte Treppchen sichert sich der Falken Azenis FK510. Falken zeigt nun bereits seit Jahren eine große Konstanz in Sachen Produktqualität. Im neuen Urteil „ausgewogene Fahreigenschaften auf nasser und trockener Piste“ vergrößert sich mit Blick auf den Preis und das Margenpotenzial für Händler die Relevanz der Marke. Ohne Zweifel: Falken ist weiter auf dem Vormarsch.

Endnote: 

"Vorbildlich"

Azensis FK510

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/40 R18

Fahrzeug: 

VW Golf 1,5 TSI
Beurteilung

Zeitschrift: 

Gute Fahrt

Beurteilung: 

Der Falken Azenis FK510 „schlägt sich wacker" und „bleibt immer im sicheren Bereich". Er soll bestens auf Nässe bremsen, erreicht aber nur ein „befriedigend" beim Rollwiderstand.

Endnote: 

gut

Ziex ZE310 Ecorun

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

185/65 R15H

Fahrzeug: 

VW Polo
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC 2019

Beurteilung: 

Mit der Note 3,0 schneidet der Falken Ziex ZE310 Ecorun ab. „Besonders gut auf trockener Fahrbahn; relativ schwach auf Nässe“, lautet das Fazit des ADAC.

Endnote: 

3,0

Eurowinter HS01

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

245/45 R18

Fahrzeug: 

5er BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild Sportscars (11/2018)

Beurteilung: 

Der Falken Eurowinter HS01 hat zwar laut Fazit einen hohen Rollwiderstand, er kann jedoch mit „kurzen Schnee- und Nassbremswegen“ punkten.

Endnote: 

Platz 8

Azenis FK510

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/45 R 17

Fahrzeug: 

Seat Leon
Beurteilung

Zeitschrift: 

Auto Straßenverkehr

Beurteilung: 

Einen bemerkenswerten Erfolg verzeichnet der Falken Azenis FK510 erneut in einem Sommerreifentest. Platz zwei belegt der Falken Pneu, der die Gruppe der „empfehlenswerten“ Reifen anführt. Er überzeugt die Reifentester durch ein „gutes Lenkungsfeedback auf Nässe“.

Endnote: 

empfehlenswert

Azenis FK 510

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

245/35 R19 Y und 265/35 R19 Y

Fahrzeug: 

BMW M2
Beurteilung

Zeitschrift: 

Sportauto

Beurteilung: 

„Empfehlenswert“ ist der Falken Azenis FK510. Hier loben die Reifetester seine vergleichsweise gute Fahrsicherheit bei Regen. Doch der Nachteil: „Wenig direkter, eher träge ansprechender Reifen auf schnellen trockenen Etappen.“

Endnote: 

empfehlenswert

Azenis FK 510

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/45 R 17

Fahrzeug: 

Audi A3
Beurteilung

Zeitschrift: 

ams (6/2018)

Beurteilung: 

Der Falken Azenis FK510 weist sowohl auf nasser als auch trockener Strecke kurze Bremswege vor. Er ist laut ams "empfehlenswert". 

Endnote: 

Platz 2, "empfehlenswert"

Azenis FK 510

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

235/45 ZR18

Fahrzeug: 

VW Passat
Beurteilung

Zeitschrift: 

ACE/ GTÜ/ ARBÖ

Beurteilung: 

Platz eins geht an den Falken Azenis FK510, „dem bei einem Durchschnittspreis von 554 Euro der Gesamtsieg auch unter Berücksichtigung des Preises nicht zu nehmen ist.“ Er kann die Tester sowohl in den einzelnen Testdisziplinen, als auch beim Preis überzeugen. Er erzielt beispielsweise mit 40,89 Metern Bremsweg aus 100 km/h den Bestwert auf nasser Strecke.

 

Endnote: 

Testsieger

Sincera SN832 Ecorun

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

175/65 R14 T

Fahrzeug: 

Ford Fiesta
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Der Falken Sincera SN832 Ecorun siegt mit der Gesamtnote 2,3 dank besonders guter Performance auf trockener Fahrbahn und gutem Vermögen auf Nässe. „Ein sehr ausgewogener Sommerreifen“, so das Fazit.

Endnote: 

gut

Seiten