Pirelli

Winter Sottozero 3

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/40 R18

Fahrzeug: 

Golf GTI Performance
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild Sportscars (11/2017)

Beurteilung: 

Pirelli sichert sich mit dem Winter Sottozero 3 den fünften Platz. SportsCars urteilt: „ein ausgewogener Winterreifen mit sportlich-dynamischem Handling und stabiler Seitenführung auf Schnee, gute Lenkpräzision und kurze Trockenbremswege.“

Endnote: 

gut, Platz 5

Winter Sottozero 3

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/55 R17

Fahrzeug: 

BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild Allrad

Beurteilung: 

Platz vier belegt der „vorBildliche“ Pirelli Winter Sottozero 3. Er überzeugt die Allrad-Tester mit kurzen Bremswegen sowohl auf Nässe als auch trockener Strecke. „Nur durchschnittliche Traktion und Seitenführung auf Schnee“ zählt zu seinen „Schwächen“.

Endnote: 

Platz 4, vorBildlich

Winter Sottozero 3

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/50 R 17

Fahrzeug: 

BMW 3er
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild

Beurteilung: 

Kurze Nass- und Trockenbremswege soll der Pirelli Winter Sottozero 3 vorweisen. Abstriche bekommt er aufgrund „geringer Traktion und verlängerte Bremswege auf Schnee und eingeschränkter Laufleistung“.

Endnote: 

Platz 18

Cinturato AllSeason

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

205/55R16

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild

Beurteilung: 

Auch wenn der Pirelli Cinturato AllSeason ein „Premiumreifen mit sicheren Winterqualitäten“ ist, so kritisieren die Reifentester „eingeschränkte Seitenführung und verzögertes Lenkansprechen bei Nässe und nur befriedigende Laufleistung“.

Endnote: 

Platz 7

Pirelli Scorpion Winter

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

215/65 R16 98H

Fahrzeug: 

VW Tiguan
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Der Pirelli Scorpion Winter erhält die „Bestnote auf Nässe. Kritisiert wird sein relativ hoher Spritverbrauch.

Endnote: 

"befriedigend"

Cinturato All Season

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

205/55 R16 91H

Fahrzeug: 

Audi A3
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoZeitung

Beurteilung: 

Der Pirelli Cinturato All Season überzeugt im Test nicht wirklich - wird aber bereits durch die Nachfolgegeneration abgelöst.

Endnote: 

Patz 8 im Test

Winter Sottozero 3

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/45 R18 V

Fahrzeug: 

BMW 430i Grand Coupé
Beurteilung

Zeitschrift: 

ams (20/2017)

Beurteilung: 

Der Pirelli Winter Sottozero 3 hat„etwas längere Bremswege nass“. Auch sein Rollwiderstand sei sehr hoch. Doch ist er auf "allen getesteten Oberflächen leicht beherrschbar". 

Endnote: 

"noch empfehlenswert"

Angel GT

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 und 180/55 ZR17

Fahrzeug: 

Suzuki GSX-S 750
Beurteilung

Zeitschrift: 

PS (09/2017)

Beurteilung: 

Platz zwei geht an den Pirelli Angel GT, der nach Aussage der Reifentester vor allem auf trockener Strecke mit hoher Stabilität überzeugen kann. Leicht Abstriche bekommt er aufgrund „vergleichsweise etwas sperrigem Handling“.

Endnote: 

Platz 2

Cinturato P7 blue

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

205/55R16

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

Auto Express

Beurteilung: 

Der Pirelli Cinturato P7 Blue ist „eher auf trockener Fahrbahn zu Hause“, sagen die Reifentester. „Beim Nassbremsen brauchte er bis zum Stand über sechs Meter mehr als der Klassenführende Continental.“

Endnote: 

Platz acht

Cinturato All Season

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/50 R17

Fahrzeug: 

Skoda Yeti
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild

Beurteilung: 

Als „guten“ Reifen bezeichnet die AutoBild den Pirelli Cinturato All Season: „ausgewogener Ganzjahresreifen“, „mäßige Seitenführung auf trockener Fahrbahn“.

Endnote: 

"gut"

Seiten