Vredestein

Snowtrac 5

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

205/55 R16H

Fahrzeug: 

Seat Leon
Beurteilung

Zeitschrift: 

auto motor und sport

Beurteilung: 

Der Vredestein Snowtrac 5 ist ein Reifen mit „harmonischen Wintereigenschaften mit Ausnahme Bremsen; schwaches Nassbremsen“.

Endnote: 

noch empfehlenswert

Wintrac Pro

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

245/45 R18

Fahrzeug: 

5er BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild Sportscars (11/2018)

Beurteilung: 

Der Vredestein Wintrac Pro kann die Reifentester überzeugen. Erst dieses Jahr wurde der Neuling auf der The Tire Cologne vorgestellt und fährt direkt den Testsieg ein. Dem Vredestein Wintrac Pro bescheinigen die AutoBild Sportscars-Tester „vorbildliche Fahreigenschaften auf nasser und verschneiter Strecke“.

Endnote: 

Testsieger

Comtrac 2

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/70 R15C

Fahrzeug: 

Fiat Ducato
Beurteilung

Zeitschrift: 

promobil

Beurteilung: 

„Mäßige Leistungen auf Schnee“ und „wenig komfortabel“ sind die Kriterien, die den Vredestein Comtrac 2 Winter zu einem nur „noch empfehlenswerten“ Reifen machen. Er ist allerdings „lenkspontan und harmonisch auf trockener Fahrbahn“.

Fotoquelle: Promobil Ingolf Pompe

Endnote: 

"noch empfehlenswert"

Snowtrac 5

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

175/65 R14 T

Fahrzeug: 

Ford Fiesta
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC 2018

Beurteilung: 

Der Vredestein Snowtrac 5 ist "gut auf trockener Fahrbahn und auf Schnee", doch "relativ schwach auf Nässe und etwas laut“.

Endnote: 

befriedigend

Snowtrac 5

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

205/55 R16H

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC 2018

Beurteilung: 

Der Vredestein Snowtrac 5 ist „besonders gut auf Schnee; relativ schwach auf Nässe“.

Endnote: 

2,8

Quatrac 5

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

175/65 R14 T

Fahrzeug: 

Ford Fiesta
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Im „ausreichenden“ Bewertungsspektrum liegt der Vredestein Quatrac 5, er ist „schwach auf Schnee“.

Endnote: 

"ausreichend"

Ultrac

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/45 R 17

Fahrzeug: 

Seat Leon
Beurteilung

Zeitschrift: 

Auto Straßenverkehr

Beurteilung: 

Nur „bedingt empfehlenswert“ schneidet der Vredestein Ultrac ab. „Auf nasser und trockener Piste fast neutral“ schreiben die Tester in ihrem Fazit. Ihrem weiteren Urteil zufolge soll er beim Nass- und Trockenbremsen deutliche Schwächen zeigen. Auch im Aquaplaning habe er Defizite. Somit landet er auf dem letzten Platz im Test.

Endnote: 

bedingt empfehlenswert

Ultrac

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

225/45 R 17

Fahrzeug: 

Audi A3
Beurteilung

Zeitschrift: 

ams (6/2018)

Beurteilung: 

Nur „bedingt empfehlenswert“ ist der Vredestein Ultrac. „Schwächen beim Nassbremsen, erhöhter Rollwiderstand“, sagen die ams-Reifentester und stellen fest, dass er „auf nasser und trockener Piste fast neutral“ ist.

Endnote: 

"bedingt empfehlenswert"

Ultrac Satin

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

235/45 ZR18

Fahrzeug: 

VW Passat
Beurteilung

Zeitschrift: 

ACE/ GTÜ/ ARBÖ

Beurteilung: 

Auch wenn der Vredestein Ultrac Satin wie alle Reifen im Test "empfehlenswert" ist, so bildet er dennoch mit Platz elf das Schlusslicht. In der Kategorie "Sicherheit trocken" erreicht er mit 43 von 60 die wenigsten Punkte.

Endnote: 

Platz 11, empfehlenswert

T-Trac 2

Hersteller: 

Testdaten

Dimension: 

175/65 R14 T

Fahrzeug: 

Ford Fiesta
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

„Etwas schwächer auf Nässe“ heißt es zum Vredestein T-Trac2.

Endnote: 

befriedigend

Seiten