Motorradreifen

Scorpion Trail I

Medien

Media-Image

Pirelli Scorpion Trail I

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 R 19 und 170/60 R 17

Fahrzeug: 

BMW R 1200 GS
Beurteilung

Zeitschrift: 

"Motorrad"

Beurteilung: 

Auch im diesmal zusätzlich gefahrenen Verschleißtest über 4.000 Kilometer ist der Italiener ganz vorne mit dabei. Das Urteil über den Pirelli SCORPION Tral II in der Kategorie Landstraße/Alltag lautet: „Mit toller Lenkpräzision und herausragender Stabilität läuft die Pirelli-bereifte GS auf kurvengespickten Landstraßen zur Bestform auf. Sportlicher geht nimmer.“ Auch in der getrennten Wertung „nach 4.000 Kilometern“ und damit etliche Kurven später „bleibt der Scorpion Trail II in der Dynamikwertung auf der Pole Position.“ Seine hervorragende Haftung, speziell auch auf nassen Oberflächen, bestätigte der Pneu der italienischen Traditionsmarke mit „erstklassigem Feedback und viel Grip“ sowie einem „breiten Grenzbereich“ und damit einem weiteren ersten Platz im Nasstest. Das Gesamtfazit der „Motorrad“-Redakteure: „…auch in der breiten 120/170-Dimension sind die SCORPION Trail II das Maß der Dinge.“

Endnote: 

Testsieger

Sport Attack 3

Medien

Media-Image

Continental Sport Attack 3

Media Body

Testdaten

Fahrzeug: 

BMW S1000R Naked
Beurteilung

Zeitschrift: 

MRP

Beurteilung: 

Der Continental Sport Attack 3 hat nach Ansicht der Tester den Pfad des reinen sportlichen Straßenreifens für trockene Strecke und eingeschränkter Laufleistung verlassen, der lange mit dem Sport Attack 2 gegangen wurde. Der Sport Attack 3 sei runder und massenkompatibel geworden. Er lenke präzise ein, jedoch erfordere dies etwas mehr Krafteinsatz im Vergleich zum Vorgänger. Zudem laufe der Conti-Reifen komfortabel ab und verzeihe Fahrfehler. „Das Feedback ist auch für den Normalfahrer stets fühlbar und er vermittelt somit ganz schnell Vertrauen. In unserem Test haben alle Fahrer ausgesagt, es sei ganz schwer, den neuen Sport Attack 3 vom Metzeler Sportec M7RR zu unterscheiden“, heißt es weiter. Die von der Mopedreifen Profi GmbH zusammengerufenen Prüfer sind der Ansicht, dass Conti die Nässeperformance deutlich erhöht hat. Dazu benötige man eine weichere Karkasse, die bei Nässe soft abrolle, um den nötigen Grip zu erzeugen.

Sport Attack 3

Medien

Media-Image

Sport Attack 3

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 und 190/55 ZR17

Fahrzeug: 

Yamaha R1
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Conti-Pneus schreibt die "Motorrad"-Mannschaft auf Landstraßen seit jeher gute Leistungen zu. Nun aber sei auch ein deutliches Plus bei Nässe feststellbar. Dazu "ordentliche Rennergebnisse".

Endnote: 

Platz 2

SportAttack 3

Medien

Media-Image

ContiSportAttack 3

Media Body

Testdaten

Dimension: 

-

Fahrzeug: 

-
Beurteilung

Zeitschrift: 

"Fastbike"

Beurteilung: 

Den aktuellen Sportreifentest des Motorrad-Magazins „Fastbike“ (Juni/Juli/August 2016) hat der neue Hypersportler ContiSportAttack 3 für sich entschieden. „Sein Gripniveau ist extrem hoch, er ist handlich, stabil und äußerst zielgenau. (...) Auch beim Nasshandling überzeugte er auf ganzer Linie“, so das Fazit der Testcrew.

Endnote: 

Testsieger

Sportec M7 RR

Medien

Media-Image

Metzeler Sportec M7 RR

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 und 190/55 ZR17

Fahrzeug: 

Yamaha R1
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Laut "Motorrad" ein Universaltalent. Seine Ausgewogenheit lasse ihn mit Fug und Recht auf Platz eins stehen.

Endnote: 

Testsieger - Platz 1

Sportec M7RR

Medien

Media-Image

Metzeler Sportec M7RR

Media Body

Testdaten

Fahrzeug: 

BMW S1000R Naked
Beurteilung

Zeitschrift: 

MRP

Beurteilung: 

Der Metzeler Sportec M7RR besitzt eine patentierte Karkasse und löst das „weiche Abrollen“ laut den Testern nicht über eine weichere Seitenwand. Dies sei zwar erfahrbar, jedoch erst im Reifentestmodus spürbar und nicht als Nachteil zu werten. Das neue technische Reifenprofil, mit den zur Seite offene Profilrillen verspreche eine hohe Nässeperformance, ohne im Trockenbetrieb Nachteile zu haben. Auch der Conti zeigt nach dem Test offenbar ein ordentliches Ablaufbild. „Es ist klar festzustellen, dass das Thema Laufleistung beim neuen SA3 dem aktuellen Stand der Mitbewerber entspricht. Der Sportec M7RR funktioniert unter allen Bedingungen, bei allen Fahrertypen sehr gut, zeigt keinerlei Schwächen und besitzt eine gute Laufleistung. Er ist stressfrei zu fahren, vermittelt stets ein Wohlfühlgefühl. Er ist nicht der agilste Reifen, aber auch kein Langweiler, er hat ein sehr gutes Feedback und vermittelt daher stets Vertrauen. Wie den Sport Attack 3 empfehlen wir den Sportec M7RR allen Sportfahrern, bei denen der Fahrspaß über dem konzentrierten Attackieren liegt und die sich keinen Kopf über den Reifen und den aktuellen Straßenzustand machen wollen“, so das Urteil.

Sportsmart 2

Medien

Media-Image

Dunlop Sportsmart 2

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 und 190/55 ZR17

Fahrzeug: 

Yamaha R1
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Die Tester bemängeln nicht ausreichende Neutralität, Handlichkeit und Präzision. Nicht nur auf der Rennstrecke, sondern auch im Alltag sei dies deutlich zu spüren.

Endnote: 

Platz 6

Tourance Next

Medien

Media-Image

Metzeler Tourance Next

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR19 und 170/60 R17

Fahrzeug: 

BMW R1200 GS
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Trotz seines Alters zeigt der Metzeler nach Ansicht des Mediums "Motorrad" Bestwerte - auch wirtschaftlich.

Endnote: 

Platz 2

Trail Attack 2

Medien

Media-Image

Continental Trail Attack 2

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR19 und 170/60 R17

Fahrzeug: 

BMW R1200 GS
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Kurvenspezialist - allerdings nicht, wenn die Piste nass ist.

Endnote: 

Platz 4

Trailsmart

Medien

Media-Image

Dunlop Trailsmart

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR19 und 170/60 R17

Fahrzeug: 

BMW R1200 GS
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Zeigt sich im Breitformat laut den Testern sehr träge. Bemängelt wird zudem der Verschleiß. Top ist aber die Nassperformance.

Endnote: 

Platz 5

Seiten