Motorradreifen

Feelfree Wintec

Medien

Media-Image

Metzeler Feelfree Wintec

Media Body

Testdaten

Dimension: 

110/70 16/ 130/70 16

Fahrzeug: 

PIAGGIO Carnaby 300 i.e. Cruiser
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Die überzeugendste Leistung liefert laut "MOTORRAD" der Metzeler Feelfree Wintec ab - Gesamturteil "gut". Der Metzeler Feelfree Wintec wird zwar als anfänglich "hüftsteif" bezeichnet, überzeuge aber in seiner Gesamtheit. "Sowohl bei Kälte als auch bei Nässe oder an heißen Sommertagen war immer ordentlich Grip vorhanden", so das Urteil. Der "Alleskönner" liefere ein sicheres Fahrgefühl mit guter Rückmeldung und mäßigem Verschleiß.

Endnote: 

Testsieg - Gesamturteil "gut"

K58

Medien

Media-Image

Heidenau K58

Media Body

Testdaten

Dimension: 

110/100-12 67J/ 120/90-10 65J

Fahrzeug: 

Honda CN250 Helix
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Als befriedigender Reifen wird der Heidenau K58 eingestuft. Der Heidenau ist nach Ansicht der Tester "gutmütig beim Einlenken". Kritisch angemerkt wird ein Abrollverhalten wie bei Lastwagen oder Enduroreifen.

Endnote: 

Gesamturteil "befriedigend"

M-1 Street Sport

Medien

Media-Image

full bore M-1 Street Sport

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 und 180/55 ZR17

Fahrzeug: 

Honda CB 1000 R
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Als viertplatzierter Reifen im Test wird der M1 Street Sport von Full Bore USA geführt. "Selbst bei Idealbedingungen bleibt die Performance mit seiner trägen Art, wenig Feedback und deutlicher Shimmy-Neigung dürftig", so das vernichtende Urteil. Bei Regen sacke das Herz sofort in die Hose.

Endnote: 

Platz 4 im Test der Budgetreifen

Pilot Power 3

Medien

Media-Image

michelin pilot power 3

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 R17, 190/55 R17

Fahrzeug: 

BMW S 1000 RR, BMW HP4
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad (10/2014)

Beurteilung: 

Gemeinsam mit dem Metzeler-Neuling Sportec M7 RR belegt er den ersten Platz im Reifentest. "Der Power 3 ist der Reifen für alle Tage", urteilen die Testverantwortlichen.

Endnote: 

Platz 1, Testsieger

Pilot Road 4

Medien

Media-Image

michelin pilot road 4

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 / 180/55 ZR17

Fahrzeug: 

Honda CB 1000 R
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Der Neuling Pilot Road 4 überzeugt die Tester mit sehr gutem Feedback und selbst in kaltem Zustand mit "ordentlichen " Haftreserven. Nicht mehr existent sei die noch beim Pilot Road 3 auffällige "Kippeligkeit". Dafür fällt erneut das für Michelin in Schräglagen typisch "knautschige Gefühl" auf. Der Pilot Road 4 überzeugt das Test-Team auch auf nasser Strecke mit bester Rundenzeit und höchstem Kurventempo. Bridgestone und Dunlop bleiben auf Nässe nach Ansicht der "Motorrad" aber besser beim Nassbremsen.

Endnote: 

Platz 1 - Testsieger

Road Attack 2 Evo

Medien

Media-Image

continental road attack 2 evo

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 / 180/55 ZR17

Fahrzeug: 

Honda CB 1000 R
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Der Road Attack 2 Evo "brilliert auf kurvenreicher Landstraße". Dank neuer Gummimischung nun offenbar auch auf nasser Straße akzeptabel. Der Conti hat laut den Redakteuren der Motorrad eine "sehr handliche und neutrale Art". Außerdem überzeuge er durch die beste Lenkpräzision.

Endnote: 

Platz 2 - "Kauftipp" von Motorrad

Roadiac WF - 1

Medien

Media-Image

nankang rodiac wf 1

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 und 180/55 ZR17

Fahrzeug: 

Honda CB 1000 R
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

"Geringe Haftreserven" auf nasser Fahrbahn werden dem drittplatzierten Reifen Nankang WF-1 attestiert. Mit der Bicompound-Konstruktion setze die asiatische Marke zwar auf "zeitgemäße Reifentechnik", allerdings lassen sich in der Praxis offenbar keine Vorteile herausfahren. Der Nankang-Pneu gibt nach Ansicht der Tester eine nur mäßige Rückmeldung und verfüge über eine durchwachsene Lenkpräzision.

Endnote: 

Platz 3 im Test der Budgetreifen

Roadsmart 2

Medien

Media-Image

dunlop roadsmart 2

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 / 180/55 ZR17

Fahrzeug: 

Honda CB 1000 R
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Der Roadsmart 2 überzeugt das Test-Team mit seiner Stabilität. Allerdings wird bemängelt, dass der Reifen erst mit "Nachdruck auf Temperatur gebracht werden muss". Das Pendel schlage insgesamt in Richtung Sportlichkeit. Gute Haftreserven auf nasser Fahrbahn und gutes Feedback im Grenzbereich.

Endnote: 

Platz 4 im Test

Roadtec Z8 Interact

Medien

Media-Image

metzeler Roadtec Z8 Interact

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 / 180/55 ZR17

Fahrzeug: 

Honda CB 1000 R
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad

Beurteilung: 

Der Reifen kann in der aktuellen Spezifikation (M) nach Ansicht des Test-Teams keine besonderen kzente setzen. Dennoch sind die Leistungen "noch gut". Die Haftreserven sollen in der neuen Spezifikation auf nasser Straße beim Beschleunigen und in Kurven nachgelassen haben. Unterm Strich bleibe die Nässeperformance aber auf hohem Niveau. Die Stärken des Roadtec Z8 Interact sind auf trockener Piste seine Kurvenstabilität und die Geradeauslaufeigenschaft.

Endnote: 

Platz 6

S20 EVO

Medien

Media-Image

bridgestone s20 evo

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 R17, 190/55 R17

Fahrzeug: 

BMW S 1000 RR, BMW HP4
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad (10/2014)

Beurteilung: 

"Gute Eigenschaften im Alltag und bei Regen, mehr Stabilität im Renneinsatz, selbst auf leistungsstarken Superbikes", attestieren die Tester. Abstriche seien lediglich beim Verschleiß feststellbar.

Endnote: 

Platz 3

Seiten