Sommerreifen

Grabber GT

Medien

Media-Image

General Grabber GT

Media Body

Testdaten

Dimension: 

215/65 R16 98 H

Fahrzeug: 

VW Tiguan
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Der General Grabber GT ist „relativ schwach“ auf Nässe aber dafür zeige er einen guten Durchschnitt in den Trocken-Disziplinen.

Endnote: 

3,1

Hankook Ventus Prime 3 K125

Medien

Media-Image

Hankook Ventus Prime 3 K125

Media Body

Testdaten

Dimension: 

195/65 R15 91 V

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Der ADAC urteilt über den Hankook Ventus Prime 3 K125: „gut auf trockener Fahrbahn“, „relativ schwach auf Nässe“.

Endnote: 

"befriedigend"

Intensa HP

Medien

Media-Image

Sava Intensa HP

Media Body

Testdaten

Dimension: 

195/65 R15 91 V

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Das Urteil zum Sava Intensa HP: „Relativ geringer Verschleiß“, „etwas schwächer auf Nässe“.

Endnote: 

"befriedigend"

Intensa UHP 2

Medien

Media-Image

Sava Intensa UHP 2

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/50 R17

Fahrzeug: 

BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild (03/2017)

Beurteilung: 

Mit „kurzen Nass- und Trockenbremswegen" aber "untersteuerndem Fahrverhalten auf nasser Strecke“ schafft es der Sava Intensa UHP 2 auf Platz 12.

Endnote: 

Platz 12

Latitude Tour HP

Medien

Media-Image

Michelin Latitude Tour HP

Media Body

Testdaten

Dimension: 

215/60 R 17

Fahrzeug: 

Opel Mokka
Beurteilung

Zeitschrift: 

GTÜ/ACE

Beurteilung: 

Hart fällt das Urteil über den „mit Abstand teuerste Reifen im Test“ aus: Der Michelin Latitude Tour HP liefert beim Bremsen auf trockener Fahrbahn mit 40,6 Meter aus Tempo 100 das schlechteste Ergebnis. Der Conti PremiumContact 5 stand im Test bereits nach 35,5 Metern.

Endnote: 

"bedingt empfehlenswert" - Schlusslicht im Test

Latitude Tour HP

Medien

Media-Image

Michelin Latitude Tour HP

Media Body

Testdaten

Dimension: 

215/65 R16 98 H

Fahrzeug: 

VW Tiguan
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Für den Premium-Reifen Michelin Latitude Tour HP reicht es im ADAC Test nur für ein „ausreichend“.  Er büßt wichtige Punkte bei Nässe ein. Da helfen laut Ergebnis dem Michelin auch nicht die „Bestnote beim Verschleiß“ und der „geringe Spritverbrauch“.

Endnote: 

3,9

Line

Medien

Media-Image

Nokian Line

Media Body

Testdaten

Dimension: 

195/65 R15 91 V

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Dem Nokian Line wird eine Schwäche auf Nässe vom ADAC attestiert.

Endnote: 

"befriedigend"

Line

Medien

Media-Image

Nokian Line

Media Body

Testdaten

Dimension: 

215/60 R 17

Fahrzeug: 

Opel Mokka
Beurteilung

Zeitschrift: 

GTÜ/ACE

Beurteilung: 

Zu den „empfehlenswerten“ Reifen zählt auch der Nokian Line.

Endnote: 

"empfehlenswert"

Line SUV XL

Medien

Media-Image

Nokian Line SUV XL

Media Body

Testdaten

Dimension: 

215/65 R16 98 H

Fahrzeug: 

VW Tiguan
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Der Nokian Line SUV XL ist „gut auf trockener Fahrbahn", aber zeigt einen "relativ hohen Spritverbrauch“.

Endnote: 

2,8

P Zero

Medien

Media-Image

Pirelli P Zero

Media Body

Testdaten

Dimension: 

245/45 R 18 Y

Fahrzeug: 

BMW 5er Touring
Beurteilung

Zeitschrift: 

auto motor und sport (7/2017)

Beurteilung: 

Der Pirelli P Zero kann vor allem auf trockener Fahrbahn punkten. „Leichte Defizite im Nassbremsen“, sagen die Tester. Er landet auf Platz zwei.

Endnote: 

empfehlenswert

Seiten