Reifentest

Eagle F1 Asymmetric 5

Medien

Media-Image

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/45 R17

Fahrzeug: 

3er BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild

Beurteilung: 

Der Zweitplatzierte Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 auch das Prädikat „Eco-Meister“, ursächlich hierfür ist wohl die „herausragende Laufleistung“.

Endnote: 

"Vorbildlich"

Eagle F1 Asymmetric 5

Medien

Media-Image

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/40 R18

Fahrzeug: 

VW Golf 1,5 TSI
Beurteilung

Zeitschrift: 

Gute Fahrt

Beurteilung: 

Der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5 „erfüllt die in ihn gesetzten Erwartungen“, heißt es im Fazit. Überzeugen kann er die Tester vor allem beim Nassbremsen (Platz 1), beim Aquaplaning und im Trockenhandling.

Endnote: 

sehr gut minus - Platz 2 und „Gute Fahrt"-Empfehlung

Eagle F1 Asymmetric 5

Medien

Media-Image

Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/55 R 17

Fahrzeug: 

BMW X1
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild Allrad (Nr.4 April 2019)

Beurteilung: 

„Testsieger mit vorbildlichen Fahrqualitäten auf allen Untergründen, sportlich-dynamisches Handling, präzises Einlenkverhalten", so das Urteil von AutoBild Allrad über den Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5. Zudem mit den kürzesten Nass- und Trockenbremswegen im Test.

Endnote: 

gut plus - AutoBild Allrad-Testsieger 2019

Ecowing ES01

Medien

Media-Image

Kumho Ecowing ES01

Media Body

Testdaten

Dimension: 

185/65 R15H

Fahrzeug: 

VW Polo
Beurteilung

Beurteilung: 

Der Kumho Ecowing ES01 kann die Tester mit seinen „relativ guten Kraftstoff- und Verschleißwerten“ überzeugen, Abstriche gibt es hingegen in den Disziplinen „Trocken“ und „Nass“.

Endnote: 

2,8

Ecsta HS 51

Medien

Media-Image

Kumho Ecsta HS 51

Media Body

Testdaten

Dimension: 

235/45 R 18

Fahrzeug: 

Skoda Superb Combi
Beurteilung

Zeitschrift: 

Auto Zeitung (6/19)

Beurteilung: 

"Fahrsicherheit ok, aber lange Bremswege und zu wenig Haftung auf Nässe", lautet das Testergebnis für den Kumho Ecsta HS51.

Endnote: 

Platz 9

Ecsta PS71

Medien

Media-Image

Kumho Ecsta PS71

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/45 R17

Fahrzeug: 

3er BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild (Nr. 9 2019)

Beurteilung: 

Mit „guten Nässe- und Aquaplaningeigenschaften" sowie „ordentlichem Trockenhandling“ kann der Kumho Ecsta PS71 aufwarten. Seine „deutlich zu geringe Kilometerleistung“ und „ein zu hoher Rollwiderstand" sorgen dafür, dass der Reifen insgesamt mit „befriedigend" beurteilt wird.

Endnote: 

Platz 20 - befriedigend

EfficientGrip Performance

Medien

Media-Image

Goodyear EfficientGrip Performance

Media Body

Testdaten

Dimension: 

205/55 R16

Fahrzeug: 

Skoda Octavia
Beurteilung

Beurteilung: 

Der Goodyear EfficientGrip Performance glänzt mit dem besten Rollwiderstand im Test und gutem Nass-Handling. Dafür stellenn die GTÜ-Tester aber den längsten Nass-Bremsweg fest.

Endnote: 

"empfehlenswert" - Platz sechs

EfficientGrip Performance

Medien

Media-Image

Goodyear EfficientGrip Performance

Media Body

Testdaten

Dimension: 

185/65 R15H

Fahrzeug: 

VW Polo
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC 2019

Beurteilung: 

Der Goodyear EfficientGrip Performance bekommt leichte Abstriche aufgrund seiner Performance auf nasser Strecke. Dafür ist er nach Aussage des ADAC besonders gut auf trockener Fahrbahn.

Endnote: 

2,7

Emera A1 KR 41

Medien

Media-Image

Kenda Emera A1 KR 41

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/45 R17

Fahrzeug: 

3er BMW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild (Nr. 9 2019)

Beurteilung: 

„Überzeugende Nässe- und Aquaplaningqualitäten" nebst einem „kurzen Trockenbremsweg“ weist das Urteil der AutoBild als Stärken des Kenda Emera A1 KR 41 aus. Doch ein „leicht untersteuerndes Trockenhandling" und seine „zu geringe Kilometerlaufleistung" wirken sich negativ aus.

Endnote: 

Platz 19 - befriedigend

GitiSynergy E1

Medien

Media-Image

Giti GitiSynergy E1

Media Body

Testdaten

Dimension: 

185/65 R15H

Fahrzeug: 

VW Polo
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC 2019

Beurteilung: 

Die ADAC-Reifentester heben beim Giti GitiSynergy E1 das „gute Geräuschverhalten“ hervor. Doch aufgrund seiner Noten auf Nässe und trockener Strecke reicht es nicht für eine bessere Platzierung.

Endnote: 

3,2

Seiten