Reifentest

ContiGo!

Medien

Media-Image

ContiGo!

Media Body

Testdaten

Dimension: 

100/90-18 und 120/90-18

Fahrzeug: 

Yamaha XJ 900 F
Beurteilung

Zeitschrift: 

Motorrad 06/2017

Beurteilung: 

Das Heimspiel nutzt auch der Continental ContiGo! „In Sachen Stabilität ist er ganz vorn mit dabei, dazu punktet er mit Grip und Komfort“, lautet das Urteil.

Endnote: 

4. Platz

ContiPremiumContact 5

Medien

Media-Image

ContiPremiumContact 5

Media Body

Testdaten

Dimension: 

205/55R16

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

Auto Express

Beurteilung: 

„Er schneidet gut auf Nässe und Trockenheit ab, bei gleichzeitig angemessenem Kraftstoffverbrauch“, lautet das Fazit von Auto Express zum Continental ContiPremiumContact 5. Platz eins belegt der Continental Reifen jeweils in den Testdisziplinen „Trockenhandling“, „Nasshandling“ und „Nassbremsen“.

Endnote: 

Platz eins

ContiPremiumContact 5

Medien

Media-Image

Continental ContiPremiumContact 5

Media Body

Testdaten

Dimension: 

215/55 R17

Fahrzeug: 

VW Touran
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoZeitung (6/2017)

Beurteilung: 

Der ContiPremium Contact 5 zeigt nach Angaben der Reifentester eine gute Leistung auf trockener Strecke und punktet vor allem auf Nässe.

Endnote: 

Platz 2

CrossClimate

Medien

Media-Image

Michelin CrossClimate

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/50 R17

Fahrzeug: 

Skoda Yeti
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild

Beurteilung: 

Dem Michelin CrossClimate wird auf trockener Fahrbahn die Augenhöhe mit einem Sommerreifen zugeschrieben. Testdeuter fragen sich allerdings, welches Qualitätsniveau im Sommerreifensegment gemeint ist. Bemängelt wird der sehr hohe Preis und durchschnittlicher Kurvengrip bei Nässe.

Endnote: 

"Vorbildlich"

CrossClimate

Medien

Media-Image

Michelin CrossClimate

Media Body

Testdaten

Dimension: 

205/55 R16 91H

Fahrzeug: 

Audi A3
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoZeitung

Beurteilung: 

Es siegt ein Reifen, der vom Hersteller in dieser Gattung als "Sommerreifen mit Wintereigenschaften" eigentlich gar nicht angesiedelt sein soll: Der Michelin CrossClimate. Der CrossClimate ist in jedem Fall der teuerste Reifen in diesem Segment auf dem Markt. Eine Einordnung, ob sich der hohe Anschaffungspreis lohnt, liefert die AutoZeitung nicht. Trotz Testsieg wird dem CrossClimate auf Schnee eine Schwäche in Kurven und "unharmonische Auslegung" attestiert. Durchweg überzeugen kann der Franzose hingegen auf Nässe: "Im Grenzbereich berechenbar und sehr griffig".

Endnote: 

Testsieger

CrossClimate+

Medien

Media-Image

Michelin CrossClimate+

Media Body

Testdaten

Dimension: 

205/55R16

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild

Beurteilung: 

Den Michelin CrossClimate + bezeichnen die Tester als Allroundtalent. Sie bescheinigen ihm ein „ausgewogenes Leistungsniveau“. Zudem kann er mit den „kürzesten Bremswegen auf nasser und trockener Strecke“ punkten. Zu seinen "Schwächen" schreiben die Tester "untersteuerndes Schneehandling".

Endnote: 

Platz 2, vorBildlich

Crugen HP91

Medien

Media-Image

Kumho Crugen HP91

Media Body

Testdaten

Dimension: 

235/50 R18

Fahrzeug: 

VW
Beurteilung

Zeitschrift: 

AutoBild Allrad (4/2017)

Beurteilung: 

Der Kumho Crugen HP91 hat einen „guten Komfort“. Der "günstige" Reifen kann zudem durch ein "niedriges Abrollgeräusch" punkten. Abstriche bekommt er aber aufrgund „verlängerter Bremswege“.

Endnote: 

"befriedigend"

Destination HP

Medien

Media-Image

Firestone Destination HP

Media Body

Testdaten

Dimension: 

215/65 R16 98 H

Fahrzeug: 

VW Tiguan
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Der Firestone Destination HP ist „besonders gut auf trockener Fahrbahn, etwas schwächer auf Nässe“.

Endnote: 

2,8

Diablo Rosso III

Medien

Media-Image

Pirelli Diablo Rosso III

Media Body

Testdaten

Dimension: 

120/70 ZR17 und 190/55 ZR17

Fahrzeug: 

Kawasaki Ninja ZX-10 R
Beurteilung

Zeitschrift: 

"Motorrad"

Beurteilung: 

Der Diablo Rosso III von Pirelli fährt einen prestigeträchtigen Testsieg ein: Das Medium "Motorrad" hievt das italienische Gummi auf Platz 1 im aktuellen Sportreifentest. Über den Testsieger Pirelli Diablo Rosso III urteilt die „Motorrad“ nur Positives: Er hat es sportlich drauf, macht auf Landstraße Spaß, lässt sich von der Laufleistung nicht beeindrucken und behält sogar noch reichlich Profil nach der 4000-km-Hatz“, so das Loblied.

Endnote: 

Testsieger

Dueler H/P Sport

Medien

Media-Image

Bridgestone Dueler H/P Sport

Media Body

Testdaten

Dimension: 

215/65 R16 98 H

Fahrzeug: 

VW Tiguan
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Mit der „Bestnote auf trockener Fahrbahn“ kann der Bridgestone Dueler H/P Sport punkten. Doch auf Nässe zeigt er laut der Teser Schwächen.

Endnote: 

3,5

Seiten