Reifentest

Pilot Sport 4

Medien

Media-Image

Michelin Pilot Sport 4

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/45 R17

Fahrzeug: 

Audi A3
Beurteilung

Zeitschrift: 

ams (6/2018)

Beurteilung: 

Der Testsieger Michelin Pilot Sport 4 kann mit „sehr kurzen Bremswegen bei Nässe und Trockenheit“ punkten. Zudem sei er sehr ausgewogen. Lediglich im Aquaplaning stellen die ams-Tester leichte Schwächen fest. Er bekommt als einziger Reifen im Test das Urteil „sehr empfehlenswert“.

Endnote: 

Testsieger, "sehr empfehlenswert"

Pilot Sport 4S

Medien

Media-Image

Michelin Pilot Sport 4S

Media Body

Testdaten

Dimension: 

245/35 R19 Y und 265/35 R19 Y

Fahrzeug: 

BMW M2
Beurteilung

Zeitschrift: 

Sportauto

Beurteilung: 

Der teuerste Straßenreifen im Test ist gleichzeitig auch der Testsieger: „Supersportlicher Allrounder auf trockener Strecke“, loben die sport auto-Reifentester den Michelin Pilot Sport 4S. Doch auch ein „sehr empfehlenswerter“ Reifen muss Kritik einstecken können: „Aufgrund der trockenorientierten Profilgestaltung nur reduzierte Nasseigenschaften mit schwacher Traktion und Aquaplaning-Vorsorge.“

Endnote: 

sehr empfehlenswert, Testsieger

Power RS

Medien

Media-Image

Michelin Power RS

Media Body

Testdaten

Dimension: 

-

Fahrzeug: 

BMW S 1000 RR
Beurteilung

Zeitschrift: 

PS

Beurteilung: 

Der Michelin Power RS muss mit insgesamt 275 Punkte im Test die Konkurrenz von Pirelli und Conti ziehen lassen.

Endnote: 

Vierter im Test

Premitra 5

Medien

Media-Image

Maxxis Premitra 5

Media Body

Testdaten

Dimension: 

235/45 ZR18

Fahrzeug: 

VW Passat
Beurteilung

Zeitschrift: 

ACE/ GTÜ/ ARBÖ

Beurteilung: 

Der Maxxis Premitra 5 landet auf Platz sechs. Ein Satz Premitra 5 des taiwanesischen Herstellers Maxxis kostet 362 Euro, bietet insgesamt jedoch noch gute Werte, insbesondere auf trockener Strecke, so das Urteil der Reifentester. Der Testwagen bremst laut ACE/GTÜ innerhalb von 34,25 Metern von 100 km/h bis auf den Stillstand. Damit erzielt er in der Kategorie „Bremsen auf trockener Strecke“ den dritten Platz.

Endnote: 

Platz 6, empfehlenswert

Premium H1

Medien

Media-Image

Giti Premium H1

Media Body

Testdaten

Dimension: 

205/55 R16 V

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

„Relativ schwach auf trockener und nasser Fahrbahn“ schreiben die Tester über den Giti Premium H1, der immerhin noch mit „befriedigend“ beziehungsweise 3,0 abschneidet. Auch stellen die Reifentester einen etwas höheren Verschleiß fest.

Endnote: 

befriedigend

PremiumContact 5

Medien

Media-Image

Continental PremiumContact 5

Media Body

Testdaten

Dimension: 

175/65 R14 T

Fahrzeug: 

Ford Fiesta
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Der Conti PremiumContact 5 erhält die Bestnote auf Nässe, wird aber aufgrund des hohen Verschleißes abgewertet und landet im grauen Mittelfeld.

Endnote: 

befriedigend

PremiumContact 5

Medien

Media-Image

Continental PremiumContact 5

Media Body

Testdaten

Dimension: 

205/55 R16 V

Fahrzeug: 

VW Golf
Beurteilung

Zeitschrift: 

ADAC

Beurteilung: 

Der Continental PremiumContact 5 bekommt die Bestnote beim Kraftstoffverbrauch. Besonders gut sei er auch auf Nässe.

Endnote: 

gut

PremiumContact 6

Medien

Media-Image

Continental PremiumContact 6

Media Body

Testdaten

Dimension: 

235/45 ZR18

Fahrzeug: 

VW Passat
Beurteilung

Zeitschrift: 

ACE/ GTÜ/ ARBÖ

Beurteilung: 

Zählen nur die technischen Eigenschaften, also das Bremsen auf trockener und nasser Strecke, würde Continental mit dem PremiumContact 6 auf dem zweiten Platz landen, der Preis von 740 Euro lässt ihn allerdings auf den fünften Platz zurückfallen, sagen die Testverantwortlichen.

Endnote: 

Platz 5, empfehlenswert

PremiumContact 6

Medien

Media-Image

Continental PremiumContact 6

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/45 R 17

Fahrzeug: 

Audi A3
Beurteilung

Zeitschrift: 

ams (6/2018)

Beurteilung: 

Der Continental PremuimContact 6 bekommt mit einer Gesamtwertung von 8,5 die Auszeichnung „empfehlenswert“. Beim Conti Pneu loben die ams-Reifentester seinen „starken Kurvengrip auf Trockenheit“. Doch auch er muss leichte Abstriche hinnehmen: „Wirkt am Audi A3 beim Abrollen etwas prellig, wenig Eigendämpfung“, heißt es im Fazit.

Endnote: 

Platz 2, "empfehlenswert"

PremiumContact 6

Medien

Media-Image

Continental PremiumContact 6

Media Body

Testdaten

Dimension: 

225/45 R 17

Fahrzeug: 

Seat Leon
Beurteilung

Zeitschrift: 

Auto Straßenverkehr

Beurteilung: 

Der Continental PremiumContact 6 zeigt laut Fazit „starken Kurvengrip auf Trockenheit“. Die Tester kritisieren, dass er beim Abrollen etwas prellig wirkt.

Endnote: 

empfehlenswert

Seiten