Nachrichten

Nachrichten

CMF LAB: Neue Designschmiede für Hankook

Mit dem neuen CMF LAB soll Model Solution Hankook bei der Entwicklung neuer Prototypen unterstützen. Bildquelle: Hankook.

Mit Unterstützung von Model Solution, einem Unternehmen der Hankook Technology Group, will Hankook bei der Produktentwicklung künftig neue Wege gehen. Das zu Model Solution gehörende, neu geschaffene CMF LAB befasst sich mit aktuellen Designtrends in den Bereichen Colour (C), Material (M) und Finish (F). Hankook will die Expertise der Datenbank als Grundlage für die Entwicklung neuer Prototypen und Konzeptreifen nutzen.

Rubrik: 

Superior Industries passt Servicezeiten an

Superior Industries hat seine Servicezeiten angesichts der Ausbreitung von COVID-19 angepasst. Bildquelle: Superior Industries.

Auch in Anbetracht der weiteren Ausbreitung von COVID-19 will Superior Industries seinen Service im Aftermarket-Bereich aufrechterhalten. Dies geschehe im Interesse von Kunden und Handelspartnern, teilte das Unternehmen weiter mit. Zum Schutze der Mitarbeiter wird jedoch die telefonische Erreichbarkeit angepasst.

Rubrik: 

Semperit erweitert Sommerreifenportfolio

Neu im Semperit-Soritment: der Nachfolger des Speed-Life 2, der neue Speed-Life 3. Bildquelle: Continental.

Die Reifenmarke Semperit hat das Nachfolgemodell des Sommerreifens Speed-Life 2 vorgestellt: Der neue Speed-Life 3 übertrifft seine Vorgänger laut Unternehmensangaben insbesondere in puncto Nässeeigenschaften und bei der Laufleistung. Der ab dem Frühjahr im Handel erhältliche Pneu wird zunächst in 60 Varianten in 51 Dimensionen angeboten.

Rubrik: 



Delticom: Weitere Optimierung der Kostenstruktur

Delticom hat die Lagerbestände im Jahresverlauf um 36,6 Mio. € auf 62,9 Mio. € verringert.

Die Delticom AG hat den Geschäftsbericht 2019 veröffentlicht. Das abgeschlossene Geschäftsjahr ist laut den Verantwortlichen geprägt durch Konsolidierung, sowohl in Hinblick auf das Marktumfeld als auch bezogen auf die Organisationsstruktur der Delticom-Gruppe.

Rubrik: 

Altreifenentsorger werben für Runderneuerte

Maik Fehrmann vertraut als Fuhrparkleiter des Regionalverkehrsunternehmens RVE GmbH auf runderneuerte Reifen. Bildquelle: Initiative ZARE.

Runderneuerte Reifen überzeugen insbesondere unter Umweltgesichtspunkten. Angesichts immer knapper werdender Ressourcen und weltweit steigender CO2-Werte gewinnt das Recycling von Altreifen zunehmend an Bedeutung. Bei der Initiative ZARE hat man die Zeichen der Zeit längst erkannt und sorgt deshalb dafür, dass gut erhaltenen Nfz-Karkassen in die Hände professioneller Runderneuerer gelangen.

Rubrik: 

Trelleborg kürt erneut „Traktorfahrer des Jahres“

Um "Traktorfahrer des Jahres" zu werden, mussten die Fahrer in verschiedene Disziplinen ihr Können beweisen. Bildquelle: Trelleborg.

Trelleborg Wheel Systems suchte im Februar dieses Jahres zum zweiten Mal den „Traktorfahrer des Jahres“. Unter 40 Teilnehmern setzte sich in San Martino del Lago, Cremona, Italien, Mirko Fontana vor dem Vorjahressieger Alberto Alegretti durch.

Rubrik: 

Nokian: "Vorübergehende" Entlassung von 1.630 Mitarbeitern

Nokian plant, alle 1.630 Mitarbeiter in Finnland vorübergehend zu entlassen.

Die Verhandlungen über die Zusammenarbeit der Beschäftigten bei Nokian Tyres plc, Nokian Heavy Tyres Ltd, Vianor Holding Oy und Vianor Oy, die das gesamte in Finnland ansässige Personal betreffen, sind laut Unternehmensangaben abgeschlossen. Infolgedessen sei geplant, alle 1.630 Mitarbeiter vorübergehend zu entlassen.

Rubrik: 

Check24: "Autoreifen immer größer und breiter"

Das Vergleichsportal ermittelt, dass Bayern mit durchschnittlich 16,7 Zoll im Vergleich der Bundesländer die größten Reifen fährt.

Das Vergleichsportal Check24 hat in seinen Daten eine stärkere Präferenz seiner Kunden zu größeren Reifendimensionen erkannt. Der durchschnittliche Reifen im Jahr 2020 sei gut vier Prozent größer als noch 2016. Im Schnitt stieg in diesem Zeitraum der Durchmesser neu gekaufter Autoreifen von 15,8 auf 16,5 Zoll.

Rubrik: 

Wolk: "The European Car Aftermarket Structure 2020" erhältlich

Von Wolk after sales gibt es jetzt eine aktualisierte Übersicht über den europäischen Kfz-Ersatzteilmarkt. Bildquelle: Wolk.

Das Unternehmen Wolk after sales experts hat erneut die relevanten Marktdaten für den europäischen Kfz-Ersatzteilmarkt analysiert und in einem Poster aufbereitet. Zusätzlich zur "European Car Aftermarket Structure" wurde das Angebot um die Übersicht „The Chinese Car Aftermarket Structure 2020" ergänzt.

Rubrik: 

KW offeriert Gewindefahrwerke für BMW 3er (G21) Touring mit xDrive

Für den BMW 3er Touring (G21) mit xDrive hat KW seine Gweindefahrwerke Variante 1, Variante 2 und Variante 3 im Angebot. Bildquelle: KW automotive.

Fahrwerkhersteller KW automotive hat bereits für die aktuelle Generation des BMW 3er Tourings (G21) mit xDrive verschiedene Komponenten im Angebot. Dazu gehören neben dem KW Gewindefahrwerk Variante 1 mit werkseitig festgelegter Dämpfung auch die KW Gewindefahrwerke Variante 2 und Variante 3, die über eine individuell einstellbare Dämpfercharakteristik verfügen.

Rubrik: 

Seiten