Industrie

Continental folgt dem Lockruf der US-Automobilhersteller

Große Ziele steckte Dr. Stephan Kessel, Vorstandsvorsitzender der Continental AG, Hannover, bei der Einweihung des neuen US-Headquarters in Auburn Hills, nur einen Steinwurf weit von Daimler-Chrysler und Ford entfernt, für die nächsten fünf Jahre ab: "Wir werden den Umsatz in dieser Zeit verdoppeln!"

Rubrik: 

Firestone USA: Streik ist vom Tisch

Entwarnung bei der amerikanischen Tochter Bridgestone-Tochter Firestone. Der von der Stahlarbeitergewerkschaft angedrohte Streik ist endgültig zu den Akten gelegt.

Rubrik: 

Protokoll des BRV-Gesprächs mit Goodyear

Ende August trafen sich Verantwortliche des Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. mit Gerd Grünenwald (Europazentrale), Bernd J. Hoffmann (Fulda), Jarro Kaplan (Goodyear) und H.J. Wagner (Dunlop) aus dem Goodyear-Konzern zu einer weiteren Runde der regelmäßig stattfindenden Industriegesprächen. Auf der Tagesordnung standen zahlreiche Themen zum Lkw- und Pkw-Reifen-Geschäft sowie das generelle Management. Im Folgenden das offizielle Gesprächsprotokoll:

Rubrik: 

Pirelli-Konzern: Umsatz und Gewinn steigen

Der Pirelli-Konzern hat im ersten Halbjahr 2000 deutlich zugelegt. Die aktuellen Zahlen: Umsatz plus 12,8 Prozent auf jetzt rund 3,6 Milliarden Euro, operatives Ergebnis plus 20 Prozent auf jetzt 213 Millionen Euro, Gewinn: 961 Millionen Euro. Der Löwenanteil geht davon auf das Konto des Konzernbereichs Kabel. Dessen Bedeutung stieg im Konzernvergleich im Gegensatz zum Bereich Reifen und beläuft sich jetzt auf rund 60 Prozent.

Rubrik: 

US-Verbraucher fordern Ausbau der Reifenrückruf-Aktion

Während wütende US-Verbraucher und deren Anwälte eine Ausweitung der Reifenrückruf-Aktion der Bridgestone-Tochter Firestone fordern, hat sich Geschäftspartner Ford dagegen ausgesprochen, weil anhand der Daten klar ersichtlich sei, welche Reifen kritisch seien und welche nicht. Wie der Autobauer mitteilte, sind bisher mehr als 850.000 Reifen ausgetauscht. Das sind etwa 13 Prozent der Gesamtmenge.

Rubrik: 

Bridgestone: Gewinn und Umsatz gesunken

Umsatz und Gewinn des japanischen Reifenkonzerns Bridgestone sind im ersten Halbjahr 2000 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesunken. Der Nettogewinn habe sich laut Unternehmensangaben von 36,68 Milliarden Yen auf 18,90 Milliarden Yen verringert.

Rubrik: 

Reifenrückruf: Ford schließt vorübergehend drei Fabriken

Der Rückruf von rund 6,5 Millionen Reifen wirkt sich auch auf Automobilhersteller Ford aus. So hat der Konzern in den USA drei Fabriken für die Dauer von zwei Wochen geschlossen, um Reifen für die von Firestone initiierte Rückrufaktion zu verwenden, die ansonsten auf Neuwagen montiert würden.

Rubrik: 

Bridgestone / Firestone: US-Gewerkschaft droht mit Streik

Neuer Ärger für Bridgestone / Firestone in den USA. Der vom millionenschweren Reifenrückruf ohnehin gebeutelte Reifenkonzern steht nun auch noch vor einem Streik.

Rubrik: 

Firestone-Rückruf: 750 Beschwerden eingegangen

Verschiedenen Presseberichten zufolge sind bei der US-amerikanischen Aufsichtbehörde, die sich mit den Unfällen beschäftigt, die durch angeblich defekte Firestone-Reifen verursacht wurden, inzwischen mehr als 750 Beschwerden von Autofahrern eingegangen.

Rubrik: 

Bridgestone: Auszeichnung von GM

Zum fünften Mal in Folge wurde die Bridgestone Corporation von General Motors zum "Zulieferer des Jahres" gekürt. Damit reiht sich BF in den erlauchten Kreis ein von 181 Preisträgern von insgesamt rund 30.000 Zulieferern.

Rubrik: 

Seiten