Industrie

Firestone ruft 6,5 Millionen Off-Road-Reifen zurück / Schwerpunkt USA

Off-Road-Pneus aus nordamerikanischer Produktion des US-Reifenherstellers Firestone stehen massiv in der Kritik und haben zum Rückruf von rund 6,5 Millionen Exemplaren geführt. Es handelt sich um die Typen Radial ATX und ATXII sowie Wilderness AT in der Größe 235/75 R 15 S, die überwiegend beim Ford-Geländewagen Explorer und einigen anderen Fahrzeugen verbaut wurden. Reifen dieses Typs werden in den USA für zahlreiche Unfälle verantwortlich gemacht, bei denen es viele Tote und Verletzte gegeben hat.

Rubrik: 

Continental AG: weniger Gewinn trotz Umsatzsteigerung

Der Umsatz des Reifenherstellers und Autozulieferers Continental stieg im ersten Halbjahr 2000 zwar um elf Prozent auf jetzt 4,9 Milliarden Euro, trotzdem musste der Konzern Gewinneinbußen hinnehmen. Laut Firmenangaben sank das Konzernergebnis nach Steuern gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 6,7 Prozent, beläuft sich aber immer noch auf 104 Millionen Euro. Das sind etwa 204 Millionen Mark.

Rubrik: 

Pirelli erhöht Preise für Nutzfahrzeuge um 2,5 Prozent

Als Folge der anhaltenden Verteuerung der Rohstoffe hat Pirelli die Preise seiner Nutzfahrzeugreifen um 2,5 Prozent erhöht. Die Verteuerung soll zum 1. September greifen.

Rubrik: 

SaarGummi kauft Thona-Gruppe

SaarGummi, Spezialist für Gummidichtungen und Zulieferer der Automobilindustrie, hat die Thona-Gruppe übernommen und baut damit seine Position in Nordamerika aus. Wie die Firmenleitung in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa bekannt gab, steigt der Umsatz durch die Übernahme auf jetzt rund 541 Millionen Mark.

Rubrik: 

Michelin eröffnet Service-Center Landwirtschaft

In Karlsruhe hat Michelin ein zentrales Service-Center Landwirtschaft eröffnet. Acht auf landwirtschaftliche Fragen spezialisierte Mitarbeiter beantworten werktags zwischen 8 und 18 Uhr alle Fragen rund um AS-Reifen von Michelin, Kléber und Taurus. Mit dieser Einrichtung erfüllt Michelin den Kundenwunsch nach einer zentralen Informationsstelle, die kompetent Auskunft geben kann übe Einsatz und Kauf von AS-Reifen sowie Kompletträdern.

Rubrik: 

Conti kauft eigene Aktien

Die Continental AG will im großen Stil eigene Aktien zurückkaufen. Damit reagiert der Konzern auf die jüngsten Übernahmegerüchte, die nach einem Bericht des Norddeutschen Rundfunks die Runde gemacht hatten.

Rubrik: 

Reifen helfen Sprit sparen

Die Preise für Benzin und Diesel steigen - und damit der Wunsch vieler Autofahrer, Kosten zu sparen. Außer dem Verzicht auf unnötige Toren gibt es weitere Möglichkeiten. Dazu zählt auch die richtige Reifenwahl.

Rubrik: 

Medien spekulieren: Conti vor der Übernahme durch ThyssenKrupp?

Der niedrige Börsenkurs der Continental AG verführt einige Medien zu Übernahmespekulationen. Ausgelöst wurde die Diskussion durch einen Bericht des Norddeutschen Rundfunks in den "Tagesthemen", der Thyssen-Krupp-Konzern sei an Conti interessiert. Während sich der Conti-Betriebsrat angesichts der Berichterstattung besorgt zeigt, bleibt die Konzernspitze gelassen.

Rubrik: 

Degussa-Hüls erhöht Preise für Gummiruße

Um 50 Euro pro 1.000 Kilo erhöht die Degussa-Hüls AG ihre Preise für Gummiruße. Die Preiserhöhung soll zum 1. September umgesetzt. Dafür verantwortlich ist laut Hersteller die Kombination aus Währungsschwäche des Euro sowie der hohe Preis für Rohöl.

Rubrik: 

Erste "e-factory" eingeweiht

Mit der Einweihung der ersten von fünf geplanten "e-factories" ist bei Pirelli in Mailand der Startschuss in das vollautomatische Produktionssystem "MIRS" gefallen. In das sogenannte Modular Integrated Robotized System will der italienische Reifenhersteller in den kommenden drei Jahren rund eine Milliarde Mark investieren. MIRS erlaubt die vollautomatische Produktion in wesentlich kleineren Fabriken mit wesentlich weniger Personal. Eine der fünf geplanten Fabriken soll in Deutschland gebaut werden.

Rubrik: 

Seiten